Frankfurt - Karlsruhe

Wegen Madonna droht ein "Rumpelspiel"

SID
Mittwoch, 10.09.2008 | 14:54 Uhr
Madonna, Frankfurt, Karlsruhe
© DPA
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Das Freitag-Spiel in der Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem Karlsruher SC droht zur "Rumpelpartie" zu werden.

Nach dem Konzertauftritt von Popstar Madonna ist der Rasen in der Frankfurter Commerzbank-Arena völlig ramponiert und muss innerhalb von 48 Stunden wahrscheinlich komplett ausgetauscht werden.

Ob dies in der Kürze der Zeit möglich ist, erscheint zumindest fraglich. "Wenn der Platz in einem schlimmen Zustand ist, wird die Qualität des Spiels möglicherweise darunter leiden", sagte Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel.

Chris rückt in die Viererkette

In der Partie gegen den KSC wird Funkel wohl auf Innenverteidiger Aaron Galindo verzichten. Der Mexikaner kehrt erst am Spieltag um 7.25 Uhr von einer Länderspielreise an den Main zurück.

Für ihn dürfte Chris in die Viererkette rücken. Die Position des Brasilianers im defensiven Mittelfeld wird vermutlich der Japaner Junichi Inamoto einnehmen. Weiter verzichten müssen die Hessen auf Kapitän Ioannis Amanatidis und Abwehrspieler Marko Russ, die sich beim 2:2 in Wolfsburg Muskelverletzungen zugezogen hatten.

Meier steht vor dem Comeback

Dafür stehen die Mittelfeldspieler Alexander Meier und Benjamin Köhler nach Verletzungspause vor einem Comeback. "Bei ihnen sieht es gut aus. Ich hätte keine Bedenken, beide von Beginn an aufzustellen", erklärte Funkel.

Torwart Markus Pröll wird nach seiner Operation am Sprunggelenk erstmals wieder im Kader stehen, zunächst aber nur auf der Bank sitzen. "Oka Nikolov hat eine gute Vorbereitung absolviert und in den ersten Saisonspielen hervorragend gehalten. Es gibt keinen Grund, derzeit etwas zu ändern", sagte Funkel.

Zum Kader von Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung