Dienstag, 15.07.2008

Rummenigge plaudert Interna aus

"Mit Hleb hätten wir drei Spieler kaltgestellt"

München - Laut Karl-Heinz Rummenigge hat der FC Bayern auf eine Verpflichtung von Arsenal Londons Alexander Hleb verzichtet, um den eigenen Spielern das Vertrauen zu schenken.

Alexander Hleb
© Getty

"Wir haben mit Jürgen Klinsmann rauf und runter diskutiert, ob wir es machen oder nicht. Aber wir hätten mit diesem Transfer drei Spieler kaltgestellt. Auch Toni Kroos wäre ein Leittragender gewesen", erklärte der Vorstandsvorsitzender in der "Sport-Bild".

Derzeit kämpfen die altbewährten Kräfte Hamit Altintop, Bastian Schweinsteiger, Jose Sosa und Kroos um den Posten im rechten Mittelfeld.  

Zudem erteilte Rummenigge auch einer Verpflichtung von Anatolij Tymoschtschuk eine Absage. Der Mittelfeldspieler soll bei Zenit St. Petersburg angeblich 4,4 Millionen Euro netto pro Jahr verdienen. Das sei für die Bayern aktuell nicht machbar.

Bundesliga 1 Sommerpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB Gladbach Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Köln BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC Hoffenheim

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Mahmoud Dahoud spielt bereiots seit 2010 bei Borussia Mönchengladbach

Medien: BVB holt Dahoud

Andrej Kramaric kann trotz großer Schmerzen Fußballspielen

Kramaric: "Ich habe aufgegeben"

Carlo Ancelotti zeigte in Berlin einem Fan den Mittelfinger

DFB fordert Stellungnahmen von Ancelotti und Co.


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.