Fussball

Barton: "Neymar der Justin Bieber des Fußballs"

Von Michael Scharsig
Joey Barton ist bereits zum zweiten Mal über Brasiliens Superstar Neymar hergezogen
© getty

Englands Skandalspieler Joey Barton hat den brasilianischen Nationalspieler Neymar mit Teenie-Popstar Justin Bieber verglichen. Der Mittelfeldspieler von Olympique Marseille hält den Youngster für überbewertet.

Barton zeigte sich unbeeindruckt von Neymar, nachdem er das Testspiel Brasiliens gegen Russland (1:1) am Montag sah. "Neymar ist der Justin Bieber des Fußballs. Brilliant auf YouTube, in Wahrheit Katzenpisse", schrieb der 30-Jährige via "Twitter".

"Es ist erstaunlich, was YouTube-Material erreichen kann", so Barton weiter. Der Engländer in Diensten von Olympique Marseille räumte zwar ein, dass Neymar gegen Russland noch einer der auffälligeren Akteure gewesen sei, der Brasilianer sich aber nicht in der selben "Stratosphäre" wie Lionel Messi oder Ronaldo befinde.

Kritik an der brasilianischen Liga

Auch an der brasilianischen Serie A ließ Barton kein gutes Haar: "Hört mir bloß auf mit Toren in der brasilianischen Liga. Ich habe 77 Tore in meiner ersten Saison in der Rainhill and Byrne U14-Liga geschossen und das war schwieriger."

Nach Bartons erster Attacke vor einem Monat gab Neymar zu Protokoll, noch nie von Joey Barton gehört zu haben. Damals hatte ihn Barton als "überbewertet" bezeichnet und eine mögliche Ablöse von über 50 Millionen Euro als überteuert eingeschätzt. Ob Neymar auf die erneute Kritik des Engländers überhaupt reagiert, bleibt abzuwarten.

Joey Barton im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung