Rot-Weiss Essen droht das Aus

SID
Montag, 31.05.2010 | 20:10 Uhr
Uwe Erkenbrecher ist seit 2009 Trainer bei Rot-Weiss Essen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Rot-Weiss Essen droht der finanzielle Kollaps. Richard Paß, OB der Stadt Essen, kündigte an, den West-Regionalligisten zur Sicherung der Lizenz nicht weiter zu unterstützen.

Dem Traditionsverein Rot-Weiss Essen droht das Aus. Oberbürgermeister Reinhard Paß teilte dem West-Regionalligisten mit, dass es zur Sicherung der Lizenz für die kommende Saison keine weitere Unterstützung der Stadt Essen geben wird. RWE muss beim DFB allerdings bis Freitag eine Liquiditätsreserve in Höhe von 2,7 Millionen Euro nachweisen, um die Lizenz für die nächste Regionalliga-Saison zu erhalten.

Daher sah sich der RWE-Vorstand gezwungen, die im Zuge des letzten Lizenzierungsverfahrens gestellte Bürgschaft der städtischen Gründstücks-Gesellschaft GVE in voller Höhe (2,709 Millionen Euro) beim DFB abzurufen, um die Zahlungsfähigkeit wieder herzustellen.

Nur wenn der DFB die volle Summe als Finanzbedarf genehmigt und auszahlen lässt, ist die Lizenz gesichert. Sonst drohen RWE Zwangsabstieg und Insolvenz. Denn private Sponsoren, die die Lücke schließen könnten, sind nicht in Sicht.

"Ohne fremde Hilfe schaffen wir es nicht", sagte Vorstandsmitglied Thomas Hermes auf einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz. Alle Spieler- und Trainer-Verträge bei Rot-Weiss für die kommende Saison haben nur in der Regionalliga Gültigkeit.

Gerry Weber will Arminia retten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung