Freitag, 15.11.2013

Gute Nachricht bei Lotus

Räikkönen erfolgreich operiert

Der ehemalige Weltmeister Kimi Räikkönen ist am Donnerstag in der Universitätsklinik von Straßburg von Professor Afshin Gangi erfolgreich am Rücken operiert worden. Dies vermeldete sein Rennstall Lotus am Freitag.

Kimi Räikkönen (l.) wird zur kommenden Saison wieder in den Ferrari-Stall zurückkehren
© getty
Kimi Räikkönen (l.) wird zur kommenden Saison wieder in den Ferrari-Stall zurückkehren
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Demnach werde sich der Finne in den nächsten Tagen ausruhen und frühestens in der kommenden Woche mit Reha-Maßnahmen beginnen.

Wegen des Eingriffs wird Kimi Räikkönen die beiden abschließenden WM-Rennen in Austin/Texas (17. November) und Sao Paulo (24. November) verpassen. Sein Cockpit wird Landsmann Heikki Kovalainen übernehmen.

Für Räikkönen ist die Ära bei Lotus damit vorerst beendet, er kehrt zur kommenden Saison zu Ferrari zurück, wo er gemeinsam mit dem Spanier Fernando Alonso Jagd auf Weltmeister Sebastian Vettel im Red Bull machen will.

Ausstehende Zahlungen

Kimi Räikkönen scheidet im Unfrieden von Lotus. Hintergrund der Querelen sind ausstehende Zahlungen an den Finnen.

15 bis 20 Millionen Euro an Basisgehalt und Prämien soll der Rennstall seinem Star dem Vernehmen nach schulden. "Ich will endlich mein Geld sehen", hatte er vor dem WM-Lauf in Abu Dhabi erklärt.

Kimi Räikkönen im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Räikkönen überraschte am Dienstag in Katalanien

Raikkönen in Barcelona überraschend mit Bestzeit - Hamilton Zweiter

Max Verstappen lieferte sich in Spa einen harten Fight mit Kimi Räikkönen

Breite Front gegen Verstappen: "Der gehört in die Psychiatrie"

Kimi Räikkönen und Max Verstappen kämpften beinahe den gesamten Unganr-GP gegeneinander

Räikkönen: Regelauslegung "ein Witz"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist die "neue" Formel 1 ein voller Erfolg?

Ja
Nein
Weiß nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.