F-1-Comeback ist kein Thema - im Moment

Von SPOX
Mittwoch, 12.08.2009 | 15:43 Uhr
Michael Schumacher stand 75 Minuten lang den Medien Rede und Antwort
© spox
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
NBA
Live
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Karate1 Premier League
Premier League Karate -
Paris
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
03. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Six Nations
Wales -
Schottland
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Six Nations
Frankreich -
Irland
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
NBA
Bulls @ Clippers
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
NBA
Lakers @ Thunder
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genoa

Michael Schumacher hat einen Tag nach der Absage seines Formel-1-Comebacks für Ferrari auf einer Pressekonferenz Stellung zu den Gründen genommen. Dabei wurde klar: Die Nachwirkungen des sogar lebensgefährlichen Motorradsturzes waren enorm. Und: Ein Comeback zu einem späteren Zeitpunkt wollte Schumi nicht kategorisch ausschließen.

Michael Schumacher über:

...die Absage des Comebacks: Ich bedaure, dass es zu dieser Pressekonferenz kommen musste. Im Vordergrund steht aber der Dank an Ferrari. Die Jungs haben mich sehr gut unterstützt, daher tut es mir sehr leid, dass ich sie jetzt nicht unterstützen kann.

...konkrete Gründe für die Absage: Es waren zu allererst die Schmerzen. Die waren gleich beim ersten Test sehr dominant. Ich konnte den Nacken selbst bei normalem Training nicht voll belasten. Ich war weit von dem entfernt, was ich hätte tun müssen. Ich konnte einfach nicht schmerzfrei fahren. Dazu kam die Information, dass meine Verletzung noch nicht komplett ausgeheilt ist und ein erneuter Unfall eventuell zu Spätfolgen hätte führen können.

...den späten Zeitpunkt der Untersuchungen des Nackens: Zum einen war die Zeit sehr knapp. Zum anderen kann nur die Fahrt in einem F-1-Auto selbst einem sagen, ob es geht oder nicht. Wir haben von Anfang an kommuniziert, dass ich bereit bin, sofern es körperlich möglich ist. Das war kein hundertprozentiges Ja, sondern ein Ja, das wir überprüfen mussten. Mein Arzt hat mir vorher schon gesagt, dass es entscheidend sein wird, wie schmerzhaft sich die Tests auswirken.

...Spekulationen über ein späteres Comeback: Spekulationen gibt es ständig. Im Moment steht für mich aber erst einmal die Trauer darum, dass ich jetzt nicht starten kann, im Vordergrund. Rein medizinisch gibt es offenbar keine Gründe, warum ich nicht wieder Formel 1 fahren könnte. Ich befasse mich im Moment aber nicht damit, aber ich habe natürlich das Statement von Präsident Luca di Montezemolo, dass er mich 2010 gerne im Auto sehen würde, gehört. Als ich 2006 aufgehört habe, hatte ich keinen Zweifel daran, dass die Entscheidung richtig war. Ich wollte einfach nicht mehr, die Batterien waren leer. Aber die euphorischen Reaktionen nach meiner Comeback-Ankündigung haben mich sehr überrascht.

..seine Konkurrenzfähigkeit: In Mugello gab es keine Vergleiche, ich konnte mich an keinen Zeiten orientieren. Aber ich hatte keine Probleme, mich an die Geschwindigkeit anzupassen und in einen Rhythmus zu kommen. Wären da nur diese Schmerzen nicht gewesen.

...Reue über den Motorrad-Sturz: Ich bin jetzt natürlich entäuscht und ärgere mich, Motorradrennen gefahren zu sein, weil es verhindert, dass ich jetzt tun kann, was ich gerne möchte. Aber generell stehe ich den Motorradrennen nach wie vor positiv gegenüber.

...Luca Badoer: Lucas Aufgabe hat schon immer darin bestanden, für den Ernstfall fit zu sein. Ferrari hat ihm nach meinem Crash 1999 versprochen, dass er das nächste Mal dran ist. Die einzige Ausnahme, die er akzeptiert hat, war ich. Daher ist es selbstverständlich, dass er nun den Job übernimmt. Er kennt das Team mit am besten und hat sich gut vorbereitet. Er ist für mich die perfekte Lösung.

...Felipe Massa: Felipe geht es soweit sehr gut. Er ist sehr motiviert und setzt alles daran, so schnell wie möglich wieder im Auto sitzen zu können.

Dr. Johannes Peil über...

...den medizinischen Grund für die Absage: Michael war zum Zeitpunkt seiner Entscheidung für den Alltag konditionell gut vorbereitet. Die Folgen des Unfalls waren bekannt und wurden ständig kontrolliert. Wir waren an einem Punkt der Heilung, an dem man überlegen konnte, ob er wieder würde fahren können. Er konnte schon über Stunden unter Rennbedingungen Kart fahren. Das war als Belastungserprobung optimal. Das Fahren in einem Formel-1-Auto ist etwas ganz anderes. Man muss es ausprobieren, denn man kann es nicht simulieren. Die Beeinträchtigung, die auch theoretisch noch zur Arthrose werden kann, hat sich unter der Belastung wieder gemeldet. Und der Schmerz ist nicht zurückgegangen.

...die konkreten Folgen des Motorradunfalls: Es waren die schwersten seiner Karriere. Er erlitt eine Fraktur des siebten Halswirbels, eine Fraktur der ersten Rippe links, eine Fraktur der Schädelbasis, und ein Splitter hat die Arterie zum Gehirn zerschlagen. Lebensgefahr war danach die eine Sache, eine ganz andere war aber eine mögliche Beeinträchtigung des Gehirns und eine Lähmung. Die Tage nach dem Unfall waren ganz schwierig.

...den späten Zeitpunkt der abschließenden Untersuchung: Ich hätte die abschließende Untersuchung gerne noch später gemacht, da wir weitere Belastungen im Auto mit einbeziehen wollten. Schließlich ist die Verletzung des Halswirbels komplett ausgeheilt. Der war entgegen öffentlicher Meldungen nicht der Grund der Absage.

...Schumachers Zukunft im Sport: Er kann in Zukunft sehr gut Sport machen. Ich wünschte, man hätte gesehen, wie gut er konditionell in Form war. Er wird viele Sportarten betreiben können, er wird auch wieder Motorradrennen fahren können. Auch wenn es mir lieber wäre, es wäre nicht so. Wir werden nicht aufhören, ihn weiter aufzubauen. Er wird theoretisch auch wieder Formel 1 fahren zu können. Das Training, das er jetzt absolviert hat, kann dabei helfen, die Heilung der noch kritischen Schädelbasis voranzutreiben. Es muss also nicht umsonst gewesen sein. Die Heilung kann bis zu 18 Monaten dauern. Es ist allerdings auch nicht garantiert, dass es jemals wieder perfekt verheilt. Beim nächsten Mal müssen wir es einfach noch einmal testen, vielleicht tun wir das dann aber heimlich. Wir können nicht sicher sagen, ob die Verletzung bei einem erneuten Unfall zu Spätfolgen hätte führen können.

Experten glauben weiter an Schumi-Comeback

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung