Für Löwen im städtischen Zoo

Löwen Frankfurt starten Spendenaktion

SID
Montag, 16.01.2012 | 14:09 Uhr
Die damaligen Frankfurter Lions gewannen 2004 die deutsche Meisterschaft
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der Eishockeyklub Löwen Frankfurt hat am Montag eine Spendenaktion für die im städtischen Zoo lebenden Raubkatzen gleichen Namens ins Leben gerufen.

Mit der Aktion Löwen für Löwen wolle der Verein seinen tierischen Kollegen ein großzügiges Zuhause bieten, sagte der Geschäftsführer der Frankfurter Löwen, Stefan Krämer. Ziel sei eine Erweiterung des Außengeheges der Löwen-Anlage, für die insgesamt rund 250.000 Euro gesammelt werden sollen.

Zoodirektor Manfred Niekisch freute sich über das Engagement der Sportler. "Mithilfe der Löwen Frankfurt und aller, die die Spendenaktion unterstützen, können wir den Umbau nun planen und hoffentlich recht bald realisieren", sagte Niekisch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung