Mittwoch, 21.07.2010

SPOX-Blogschau

Missverständnisse! Überall!

Wenn Ihr das Sommerloch sucht, dann seid Ihr hier falsch. In den deutschen Sportblogs geht es so bunt zu wie immer. Von bayerischen Sorgen, norddeutschen Missverständnissen und dem leisen Abschied von Bundes-Paul.

Werder Bremens Fans bereiten sich auf den Abschied von Mesut Özil vor
© Getty
Werder Bremens Fans bereiten sich auf den Abschied von Mesut Özil vor

Sommerloch? Nicht mit den deutschen Sportbloggern. Denn ohne WM, Bundesliga-Saison, einer spannenden Tour de France und Nicknames bei World of Warcraft gibt es wirklich nichts zu tun. Da können also endlich einmal die Texte geschrieben werden, die einem schon lange unter den - während des WM-Halbfinals abgekauten - Fingernägeln brennen.

Was heute auf Euch wartet, ist ein Potpourri von spannenden Themen. Vom Bayernblogger, der erschreckende Parallelen zur Transferplanung unter Jürgen Klinsmann sieht, bis zur Frage wo Fairplay beginnt und was zur Hölle Fairplay mit der Tour de France gemeinsam haben soll. Wer hier nichts Interessantes für sich findet, steckt wohl selbst im Sommerloch.

Die wöchentliche Ladung Populismus

Und weil ich Euch im Laufe der Blogschauen auf das Anspruchsdenken eines durchschnittlichen Doppelpass-Besuchers runtergerockt habe, bekommt Ihr hier die Ladung Populismus, auf die Ihr alle wartet. Unter dem Motto "geiles Intro" biete ich heute an:

  • Jogi Löw ist vor der Vertragsverlängerung in sich gegangen - vermutlich benötigte er die Pause nach der WM also nur, um die Nasenblutung zu stoppen
  • Mit Hoeneß als Ligapräsident hätte es den Nürnburger endlich in allen Stadien gegeben - ein herber Verlust!
  • Der FC Schalke 04 wirtschaftet so solide wie jeder andere Bundesliga-Klub
  • Vorschlag für eine neue Doppelspitze beim HSV: Silvia Neid und Holger Missgunst
  • Kevin Kuranyi

 

Bayern: "Die Probleme stapeln sich..."

"Der Kader des FC Bayern stellt sich derzeit nicht so dar, dass man davon ausgehen kann, dass die Bundesliga-Saison ein Selbstläufer wird. Ganz im Gegenteil, die Probleme stapeln sich. Eine praktisch nicht existente Vorbereitung. Ein dünner Kader. Keine 1A-Lösung auf Links in Sicht. Ein schweres Auftaktprogramm. Und nicht zuletzt hungrige Konkurrenz, die - wie etwa Schalke und Wolfsburg - weitaus intensiver investiert. Man hofft insgeheim, dass in dem Verhalten von Rummenigge und Nerlinger derzeit viel Gepokere dabei ist, um die Ablöseforderung zu drücken. Dennoch hat man leider 2006 und 2008 anderes erlebt, was für das Gegenteil spricht."

Sportmedienblog: The same procedure...

 

Mesut Özil: Missverständnisse wohin man schaut

"MeineSaison" listet vier Missverständnisse über Mesut Özil auf:

1. Özil ist gar nicht so gut, wie er gemacht wird.

2. Für Özils Entwicklung wären 1-2 weitere Jahre bei Werder am besten.

3. Özil und sein Berater sind geldgeil.

4. Özil ist undankbar und hat einen schlechten Charakter

"Alle genannten Gründe führen zu einem schlechten Gesamtbild des Spielers und des Menschen Mesut Özil. Zwar teilen keinesfalls alle Fans diese negative Meinung, doch die allgemeine Stimmung scheint bereits in diese Richtung gekippt zu sein. Ob sich diese Entwicklung im Fall eines Verbleibs in diesem Sommer noch rückgängig machen lässt, darf bezweifelt werden.

Von daher stellt sich auch die Frage, inwiefern Spieler und Verein in der kommenden Saison noch voneinander profitieren können. Daher deutet vieles auf einen Abschied hin. Ein Abschied, der beim introvertierten und verschlossenen Özil weniger emotional ausfallen dürfte als bei Publikumslieblingen wie Diego oder Ailton, der jedoch trotzdem schmerzen würde. Denn eines scheint sicher: Özil wird seinen besten Fußball nicht im Werdertrikot gespielt haben."

Meine Saison mit dem SVW: Mesut Özil - das Bremer Missverständnis

Kimosch: Tatort Bremen - Eine Saisonvorschau

 

Der Krake der Nation: Sein Abschied

"Seine Entscheidung habe nichts mit dem Abschneiden der deutschen Mannschaft zu tun, sagte Paul. Er betreibe seit zwei Jahren Vorhersagen, seine "politische Vernunft" sage ihm, dass er sich bei der nächsten Europameisterschaft 2012 nicht ein weiteres Mal aufstellen lassen sollte. Auf die Frage nach einer gewissen Amtsmüdigkeit gab er freimütig zu "Die Amtsmüdigkeit, die gibt es.". Er habe die Geschäftsführung des Sealife Center in Oberhausen über seine Entscheidung informiert. Nach Pauls Angaben werden zeitgleich mit ihm auch Seepferdchen Charlotte und Piranha Jürgen ihre Ämter abgeben. Paul ist seit 2008 Kraken-Orakel."

FernglasFCB: Paul ist auch nur ein Mensch

 

Analyse: Wie sieht es aus in der Primera Division?

"Real Madrids Hauptlücke bleibt die LV Position. Weitere Gedanken gehen an die DM/ZM Position. Jedoch hat Madrid zu diesem Zeitpunkt einen formidablen Kader, bei der jeder Position (Mit Ausnahme der LV) sehr gut und oft doppelt besetzt ist. Auf jeden Fall ist die Meisterschaft möglich, man darf sich auf spannende (und leider noch mehr vom Geld beherrschte) Clásicos freuen."

Lavo: La Liga Zwischenstand Teil 1 und Teil2

 

"Gomez wird seinen Weg gehen!"

"Ich denke er wird ähnliches durchmachen wie Bastian Schweinsteger. Gomez wird seinen Weg beim FC Bayern gehen, da bin Ich mir sicher. Mit der Verpflichtung eines AV und der Rückkehr von Toni Kroos wird sich das Spiel von Bayern München sich zwangsläufig nicht verändern, aber immerhin so, das es besser wird für Mario Gomez."

Maulwurfen: Das Phänomen Mario Gomez

 

Seite 2: Professionelle Fußballspieler, Radprofis, Allesfahrer, Prügeleien

 

 

Max-Jacob Ost

Diskutieren Drucken Startseite

Von Sommerloch kann keine Rede sein. In den Sportblogs geht es so bunt zu wie immer. Von bayerischen Sorgen, norddeutschen Missverständnissen und dem leisen Abschied von Bundes-Paul.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: