Edition: Suche...
VfL Wolfsburg


Gründer: NineteenFortyFife | Mitglieder: 66 | Beiträge: 10
11.12.2010 um 19:31 Uhr
Geschrieben von VfL_Wolf
War es das für McClaren ??

Nach dem fünften Unentschieden in Folge stellt sich nun mehr denn je die Frage: Ist Steve McClaren noch der Richtige Trainer für den VfL ??
Zunächst mal könnte man sich eigentlich schon fragen wieso erst jetzt darüber diskutiert wird, bei Armin Veh wurde doch trotz besserer Punktausbeute schon viel früher gemeckert und seine Entlassung gefordert. Doch dafür gibt es logische Erklärungen: erstens letzte Saison standen die Fans und die breite Öffentlichkeit noch sehr viel mehr unter dem Eindruck der Meisterschaft und der überragenden Rückrunde. Weiterhin kam/kommt McClaren seine Persönlichkeit zu Gute denn während Veh doch eher ruhig, fast schon ein bisschen depressiv wirkt, macht McClaren einen symphatischen, humorvollen und auch weltoffenen Eindruck.

Schwache Auswärtsspiele

Doch letztlich zählt das, was von der Mannschaft auf dem Spielfeld umgesetzt wird und wenn man realistisch ist, muss man leider festhalten, dass die bishrigen Leistungen zumeist alles andere als befriedigend sind. Zudem sind die Ergebnisse bzw. ist die Punktausbeute unter Allen Erwartungen. Besonders erschreckend finde ich die Auftritte auf fremdem Platz, denn wenn man sich die vergangenen Auftritte bei St. Pauli, in Köln und in Kaiserslautern vor Augen führt, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass in all diesen Spielen unser Offensivspiel eine Katastrophe war. Wenn man ehrlich ist haben wir in diesen Spielen all unsere Torchancen auch in Tore umgemünzt und das waren sage und schreibe zwei. Vorher lief es zumindest von den Ergebnissen, mit nur 4 Punkten aus 6 Spielen, sogar noch schlechter.

Das System

Weiterhin muss man den Verantwortlichen fehlende Weitsicht im Sommer vorwerfen, denn man hat zwar für das 4-2-3-1 System geplant, aber nicht alle Mannschaftsteile dementsprechend verstärkt. Erstens im defensiven Mittelfeld hat man zwar Josue, aber ein zweiter fähiger "Sechser" ist weit und breit nicht in Sicht. Dann die rechte Außenbahn, dort hat man mit Ziani und Dejagah geplant doch musste man früh feststellen, dass die beiden letzte Saison nicht umsonst zumeist nur Zuschauer waren. Und last but not least die linke Außenbahn dort konnte man sich mit Mandzukic zwar Namhaft verstärken, doch spielt dieser bislang weit unter seinen Möglichkeiten. Hier könnte man zwar erstmal sagen, dass Hoeness und Co ja nichts dafür können, aber wenn man dann die Aussage von Mandzukic gegenüber der WAZ liest:" in der Sturmspitze fühle ich mich wohler" frag ich mich schon: hätte man das nicht früher wissen können ??
Als das System bereits nach 3 Spieltagen geändert wurde und wir mit zwei Spitzen agierten, stellte sich zwar zunächst der Erfolg ein, aber dieser erwies sich leider als Strohfeuer. Denn dadurch das man für das 4-2-3-1 System plante, fehlen uns auch für dieses System auf einigen Positionen absolute Klassespieler.

Scheinharmonie


EIn weiteres Problem, bzw. das wohl größte Probleme des Teams ist, dass es kein Team mehr ist. Christian Gentner sagte ja schon nach seinem Abschied.: " Wer wie viel verdient war ein Thema in der Kabine und einige waren Eifersüchtig auf andere." Hinzu kommt natürlich das einige der Spitzenverdiener nicht mehr die Leistungen bringen die ein so fürstliches Gehalt rechtfertigen würden.
Und wenn der Trainer schon so selbstverständliche DInge ansprechen muss wie: es soll nach Toren gemeinsam gejubelt werden. Oder das der fast schon obligatorische Spielerkreis vor dem Spiel eintracht demonstrieren würde, aber beim VfL nicht vorhanden ist, dann liegt wohl wirklich einiges im Argen. Denn er fügt ja nicht umsonst hinzu, dass sowas eigentlich von der Mannschaft kommen muss. Auch der Hinweis von Dieter Hoeness, dass beim VfL eine "Scheinharmonie" erkennbar ist, sollte nicht unterschätzt werden.
In wie weit das jetzt dem Trainer anzulasten ist kann ich nicht beurteilen nur leider muss festellen das er es bisher nicht geschafft hat aus einer Scheinharmonie eine echte Harmonie zu entwickeln.

Fehler des Trainers

Neben den Punkten wo man sich streiten kann, was kann McClaren dazu und wo ist er unschuldig hat auch er offensichtliche Fehler begangen. Zunächst mal die Wechsel, in den ersten 9 Spielen wurde Dejagah exakt 9 mal eingewechselt ohne auch nur einmal Schwung ins Spiel zu bringen (Anschl. wurde er sogar in die Startelf befördert). Da könnte man noch sagen okay das war am Anfang, aber es ist ja nicht besser geworden gegen Kaiserslautern standen Dzeko und Diego auf velorenem Posten, da Unterstützung fürs Offensivspiel Fehlanzeige war, doch statt der Umstellung auf zwei Stürmer mit dem talentierten Ben Khalifa wechselt McClaren nur im Mittelfeld. Bei Allem Respekt aber so signalisiert man dem Team nicht den WIllen 3 Punkte zu holen.
Ein weiterer Fehler war es sicherlich nach 12 Spielen und 14 Punkten zu fordern, dass man 25 Punkte bis zur Winterpause holt. Denn dadurch hat er sich und die Mannschaft nur noch mehr unter Druck gesetzt und es war ja vorrauszusehen, dass dies nicht machbar ist. So entstand die Aussage nach dem Bremen Spiel "dann wollen wir eben 23". Aber wie eben angesprochen dafür hätte er in Form eines Wechsels vielleicht auch ein Zeichen setzen müssen.
Besonders wenn er vor dem Spiel noch sagt:" wir schauen nicht nach unten sondern weiter auf die ersten Fünf", was angesichts der Leistungen in den letzten Spielen doch sehr realitätsfremd klingt.

Mein Fazit

Ich denke man sollte McClaren zumindest noch die beiden Spiele gegen Hoffenheim und Cottbus als Trainer behalten. Doch wenn sich in diesen beiden Spielen kein Erfolg einstellt muss man sich wohl oder übel trennen, denn auch wenn Hoeness McClaren immer wieder lobt werden sich die mächtigen Aufsichtsräte von VW vom bisherigen Abschneiden des VfL bestimmt nicht zu jubelstürmen hinreißen lassen.
Was man aber auch unbedingt bedenken sollte, ist die Tatsache, dass Alternativen auf dem Trainermarkt sehr rar sind, denn Stuttgarts Trainersuche zeigt schon, einen richtigen Toptrainer wird man kaum an Land ziehen können. Und ob man nochmal Köstner das Zepter schwingen lassen sollte ist schwer zu beurteilen. Denn er hatte letztes Jahr zwar durchaus Erfolge vorzuweisen doch wäre er wohl nur ein Trainer bis zum Sommer. Und besonders vor dem Hintergrund, dass ein Umbruch beim VfL unweigerlich kommen wird, wäre es vielleicht vorteilhaft dann einen Trainer zu haben der durch Training und Spiele schon beurteilen kann wer in Zukunft wichtig ist für den VfL und wer sich einen anderen Verein suchen kann. Aber dies ist natürlich alles hypothetisch denn Steve McClaren ist (noch) unser Trainer und wir Fans müssen in den beiden verbleibenden Heimspielen bis zur Winterpause hinter ihm und dem Team stehen.
Aufrufe: 1888 | Kommentare: 9 | Bewertungen: 3 | Erstellt:11.12.2010
ø 9.0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
VFLWOBer
13.12.2010 | 21:10 Uhr
2
0
VFLWOBer : 
13.12.2010 | 21:10 Uhr
0
VFLWOBer : 
Ja, das mir der mangelden Unterstützung stimmt! Wie soll er Tore schießen oder zumindest Gefahr ausstrahlen, wenn er keine Bälle bekommt!
Zu Jones habe ich zu sagen, dass er einer meiner absoluten Hassspieler ist(Charakter+Auftreten)! Dummerweise muss ich zugeben, dass er für den VFL auf jedenfall ein Fortschritt wäre. Seine Kreativität muss ich leider sagen ist auch ehr beschränkt. Aber kreative defensive Mittelfeldspieler sind extrem begehrt und selten. Cicero in Hertha-Form wäre ein Kanidat gewesen, erweist sich aber auch nur maximal als Mitläufer. Er mit Jones als "Aggressivleader" (weiß nicht wer diesen Eindruck geprägt hat, aber er passt) wäre eine interessante Kombination....
Glaube aber nicht, dass Magath Jones innerhalb der Bundesliga zu einem direkten Konkurrenten gehen lässt, er könnte den Schalkern echt wehtuen! Der VFL hat sich im Sommer mit Misimovic ja genauso verhalten.
2
VfL_Wolf
12.12.2010 | 19:57 Uhr
2
0
VfL_Wolf : 
12.12.2010 | 19:57 Uhr
0
VfL_Wolf : 
@MSunday
Leider kann man auch immer mehr nachvollziehen warum Dzeko kein Bock mehr auf den VfL hat. Wenn man sich allein das Spiel gegen Kaiserslautern anguckt muss man sich fragen wo denn die Unterstützung für ihn bleibt.
Ursprünglich war es vielleicht wirklich ne gute Idee ihn mit der Kapitänsbinde in die Pflicht zu nehmen. Doch inzwischen kann ich dir nur beipflichten, eine Idealbestzung für das Kapitänsamt sieht wahrhaft anders aus.
2
VfL_Wolf
12.12.2010 | 19:48 Uhr
1
0
VfL_Wolf : 
12.12.2010 | 19:48 Uhr
0
VfL_Wolf : 
@VFLWOBer
Stimmt die Abwehr hat sich wirklich gefangen und besonders von Kjaer kann man sich in Zukunft einiges erhoffen.

Bei Josue merkt man leider immer mehr seine Probleme im Spielaufbau und im modernen Fußball ist das mitgestalten des Offensivspiels selbst für Abwehrspieler selbstverständlich. Zudem ist er wie du schon sagst im Laufe der Zeit immer mehr zu einem Mitläufer geworden. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass er mit einem Offensivstarken "Sechser" an seiner Seite noch mal aufblüht.
Es wäre aber dennoch sinnvoll zumindest für die nahe Zukunft im Winter nach einem "Drecksack" fürs Mittelfeld ausschau zu halten, denn momentan sind bei uns irgendwie alle zu nett.
Was würdest du/ würdet ihr z.B von Jones als Neuzugang halten ??
1
MSunday
12.12.2010 | 18:01 Uhr
2
0
MSunday : 
12.12.2010 | 18:01 Uhr
0
MSunday : 
"Scheinharmonie" und "realitätsferne", das sind meiner Meinung die Schlagwörter schlechthin bei uns. Innerhalb der Mannschaft stimmt es schon länger nicht mehr, Gentners Aussage finde ich da sehr passend - und die ist schon etwas länger her. Mittlerweile hat sich die Situation weiter verschlechtert, bezeichnend dafür: unser Kapitän ist ruhig, lustlos und abwanderungswillig. Keine guten Voraussetzungen, um ein Team mitzureißen...
Btw Top Blog.
2
VFLWOBer
12.12.2010 | 16:54 Uhr
1
0
VFLWOBer : 
12.12.2010 | 16:54 Uhr
0
VFLWOBer : 
@ VFL Wolf:
Schon richtig, dass die Position von Mandzukic nicht eins zu eins Genteners Position ist, aber wenn man sieht, welchen Zug er (auch bei Stuttgart) nach vorne hat, denke ich, dass er auch da stark wäre.

Stimme dir auch zu, dass es zu viele Mitläufer sind. Wenn sie erstmal spielen und es läuft, spielen die Spieler ja auch gut (siehe z.B. gegen Mainz und Leverkusen). Aber wehe wenn nicht!
Die Abwehr sehe ich nach Anfangsschwierigkeiten eigentlich nicht mehr als Problem. Friedrich wäre da nurnoch als Charakter wichtig. der kann das Ruder dann nochmal rumreißen. Aber fürs Mittelfeld wäre so ein Charakter auch nochmal wichtig!
Da muss man dann auch solche Spieler wie Josue mal diskutieren, die in der Vergangenheit zwar viel geleistet haben, im Moment aber rein garnichts reißen. Da lieber noch so ein richtiges Kampfschwein (wie Josue es ja lange war, aber der wird auch nicht jünger)!
1
VfL_Wolf
12.12.2010 | 14:18 Uhr
1
0
VfL_Wolf : 
12.12.2010 | 14:18 Uhr
0
VfL_Wolf : 
@VFLWOBer
Gentners Abgang ist tatsächlich ein erheblicher Verlust. Das Problem ist einfach, dass wir geplant haben mit einem links Außen zu spielen (Mandzukic) und nicht mit einem linken Mittelfeldspieler in der Raute. Ansonsten hätte man wahrscheinlich im Sommer auf der Position nachgerüstet.

Ich denke Dzeko wird im Sommer wechseln. Wahrscheinlich wirds dann auch einen größeren Umbruch bei uns geben. Gerade im Mittelfeld muss was passieren, da haben wir einfach zu viele Mitläufer.
Auch wenn es noch zu früh ist, aber mit Friedrich hätte man einen im Team der die Rolle des Kapitäns kennt und auch in der Lage ist seine Mitspieler mitzureissen.
1
VfL_Wolf
12.12.2010 | 14:09 Uhr
1
0
VfL_Wolf : 
12.12.2010 | 14:09 Uhr
0
VfL_Wolf : 
@mamö99
Da hast du leider recht, wir tun uns momentan wirklich wahnsinnig schwer gefährliche Situationen rauszuspielen. WIe schon in den letzten Auswärtsspielen hätte man sich über eine Niederlage wirklich nicht beschweren können.

1
VFLWOBer
12.12.2010 | 12:03 Uhr
1
0
VFLWOBer : 
12.12.2010 | 12:03 Uhr
0
VFLWOBer : 
Ja, an dem Spiel gestern gibt es nichts zum Schönreden.
Was für mich immer beachtlich ist, ist wie sehr uns Gentner auf der linken Seite fehlt. Von Kahlenberg als Alternative möchte ich gar nicht erst reden, er war bisher immer enttäuschend schwach. Mandzukic als Ersatz war da eine mutige Entscheidung, er kommt aus der kroatischen Liga und muss sich erstmal umstellen. Wenn man sich an Dzeko erinnert, stellt man fest, dass der in der ersten Saison unter Magath wirklich nicht berauschend gespielt hat. Jetzt ist er spielerisch der Beste beim VFL!
Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob man Dzeko nicht abgeben sollte. Bei den schon genannten Schwächen im Mannschaftsgefüge, müsste grade ein Kapitän für mehr Geschlossenheit sorgen. Wie glaubwürdig ist das aber, wenn dieser immer wieder mit anderen Clubs in Verbindung gebracht wird?
1
mam99
11.12.2010 | 19:49 Uhr
1
0
mamö99 : 
11.12.2010 | 19:49 Uhr
0
mamö99 : 
Zur Trainerfrage möchte ich mich nicht äußern, dazu fehlt mir einfach die letzte Bindung zum VfL. Aber das heute war ja ein Satz mit X. Wenn ich mich richtig erinnerte sagte der Kommentator während der Konferenz der VfL hätte heute nicht mal eine Ecke zu Stande gebracht. Und das mit Offensivleuten wie Dzeko und Diego. Die Basis ist da, aber im Kollektiv und als Team haperts. Da fehlt einfach die letzte Konsequenz. Und heute konntet ihr euch glücklich schätzen mit dem Remis. Siehe Lattentreffer beim FCK und Abseitstor.
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
roku
Artikel: Kommentar zum Flick-Beben: Die größte Niederlage des FC Bayern
die Mannschaft ist uns scheißegal. Bierhoff, Keller, Flick, Löw. dazu ne bes
18.04.2021, 09:48 Uhr - 331 Kommentare
TheMan
Artikel: NBA: Dennis Schröder rettet Los Angeles Lakers im OT-Krimi gegen Utah Jazz - Bucks und Suns straucheln
man kann aber auch erwähnen,dass Dennis gestern auch den Sieg verspielt hätt
18.04.2021, 09:47 Uhr - 10 Kommentare
VanNistelRoyMakaay
Artikel: FC Bayern, News und Gerüchte: Real Madrid soll David Alabas Gehaltsforderungen akzeptiert haben
Als Persönlichkeit verliert der FCB da einen Großen. der Spieler Alaba baut
18.04.2021, 09:46 Uhr - 3 Kommentare
roku
Artikel:
schnell Verdientes geld. als ob askren da irgendwas gegeben hat, der hat kna
18.04.2021, 09:46 Uhr - 4 Kommentare
Vandelay
Artikel: Lauterbach hält EM-Spiele in München vor vielen Fans für "medizinisch nicht vertretbar"
"Meiner Meinung nach sollte erst wieder an Öffnungen oder Zuschauer gedacht
18.04.2021, 09:46 Uhr - 6 Kommentare
King_Arturo38
Artikel:
Vielleicht bringt das ganze ja auch einen positiven Effekt mit sich. Einen
18.04.2021, 09:43 Uhr - 2 Kommentare
Spoks_Geheimnis
Artikel: Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Köln 3:0: Werkself siegt im Derby und vermiest Friedhelm Funkels Debüt
Ich verurteile die Aussagen prinzipiell auch, will aber hier mal eine weiter
18.04.2021, 09:41 Uhr - 39 Kommentare
Feuerfinger
Artikel: Leipzig-Sportdirektor Krösche spricht Machtwort bei Nagelsmann: "Gibt keine Preisschilder"
Ich würde niemals einen öffentlichen Kampf über die Medien anfangen, um m
18.04.2021, 09:40 Uhr - 3 Kommentare
Nobodyyy94
Artikel:
Grad nachgesehen: 1-7
18.04.2021, 09:37 Uhr - 10 Kommentare
roku
Artikel: Stimmen und Reaktionen zum Abschied von Hansi Flick bei Bayern München
Hansi Flick ist bei mir menschlich komplett durch. als Trainer durchaus zu g
18.04.2021, 09:34 Uhr - 77 Kommentare