Edition: Suche...
WWE @ Spox


Gründer: Biedel | Mitglieder: 355 | Beiträge: 118
05.03.2022 | 375 Aufrufe | 1 Kommentare | 0 Bewertungen Ø 0.0
Unsere Vorhersagen zu Revolution
Preview zu Revolution
Wer gewinnt, wer verliert?

Lutz:

Nachdem wir uns alle mehr oder weniger endgültig von der WWE verabschiedet haben, starten wir die Previews in diesem Jahr erst jetzt mit den ersten PPV von AEW.

In der Woche vor dem PPV sorgte AEW bereits für ein Beben in der Wrestlingwelt mit der Übernahme von Ring of Honor. Inwiefern dies Auswirkungen auf AEW hat oder ob beide Ligen unabhängig voneinander agieren werden wir sehen. Ich hoffe auf zwei unabhängige Brands, aber dies ist erstmal egal. Oder willst du noch was dazu sagen, Mops?


Mops:

Zu ROH kann ich nur sagen, dass wir abwarten müssen. Tendenziell hat AEW mit Dark, Dark Elevation, Dynamite, Rampage und ROH(?) sehr viele Shows. Damit aber auch sehr viel Potenzial.

Eine weitere Sache muss man noch erwähnen.
Unsere Gedanken sind wohl alle momentan hauptsächlich in der Ukraine und lasst uns auf einen schnellen Frieden hoffen.

Tornado Six Man Tag Team Match - Darby Allin, Sammy Guevara & Sting vs. AHFO (Andrade El Idolo, Isiah Kassidy & Matt Hardy)

Lutz:

Das Match hat für mich WWE Vibes, Wir haben noch Superstars ohne Match aber kaum Platz auf der Card Multi Men Tag Team Match. Der Unterschied wird wahrscheinlich die Qualität des Matchs sein, aber auch hier rechne ich mit einem Face Sieg (Allin, Sting, Guevara). Meinem NXT Herzen tut es einfach weh, dass auch hier Andrade immer mehr Richtung Undercard rutscht.


Mops:

Irgendwann haben wir mal den Mantel des Schweigens etabliert. Den würde ich gerne über dieses Match legen.
Es ist ein Kickoff-Match in dem jeder der beteiligten was besseres verdient hätte.
Ich erwarte eine Art Split von Hardy und dem Rest, denn ein gewisser Jeff soll fast sicher bei AEW sein. Private Party Vs. Hardyz klingt nicht unattraktiv.
Die Faces gewinnen.

Face Of The Revolution Ladder Match - Orange Cassidy vs. Powerhouse Hobbs vs. Keith Lee vs. Ricky Starks vs. Wardlow vs. Christian Cage

Lutz:

Wenn ich in der (kurzen) Geschichte von AEW etwas nennen müsste, was AEW in den Sand gesetzt hat, dann den Ruf dieser Ladder Matches. Falls ich niemanden vergesse haben die alle ihr Titelmatch verloren. Der Sieger war somit eigentlich immer eine einfache Übergangsverteidigung und direkt wieder vergessen. Ich hoffe, dass man dies ändert und so bleiben für meinen Tipp eigentlich nur zwei Namen übrig: Keith Lee oder Wardlow.

Es gab mal das Thema das Wardlow ein Titelmatch an MJF übertragen müsste und dies würde sich wunderbar für einen Bruch zwischen den Beiden eignen. Deshalb tippe ich auf Wardlow.



Mops:

Du hast da einen (wunden) Punkt.
Diese Art von Matches, sowie die Battle Royals, wurden hauptsächlich für Debüts und Übergangsfehden genutzt.

Das fand ich aber eigentlich ganz gut, weil es neue Stars gleich ins Spotlight stellt.

Diesmal hat man mit Keith Lee aber die größtmögliche Überraschung schon gespoilert.
Einfach gesagt von den verfügbaren Namen ist Keith Lee der größte und wenn man ihn nicht pusht,wäre das sehr dumm. Keith Lee gewinnt. Übrigens auch das Titelmatch.

Chris Jericho vs. Eddie Kingston

Lutz:

Die Fehde gibt mir sehr wenig und ich glaube, dass das Match daran auch nichts ändert. The Inner Circle ist schon länger irrelevant und ich finde es gar nicht verkehrt, dass dessen Ende ohne Knall passiert ist und nicht wie in der WWE immer mit einer Fehde. Jetzt versucht man hier aber was zwanghaft aufzubauen. Da Jericho ein Sieg gar nichts bringen würde, hoffe ich auf einen Sieg Kingston.

Mops:

Ich gehe mit den meisten Punkten mit.
Das diese Gruppendynamik nicht mehr existiert fand ich eher schade als gut. Hat sich aber halt so entwickelt.

Mit Eddie werde ich einfach nicht warm.
Woran das liegt kann ich gar nicht wirklich sagen.
Seine Leidenschaft merkt man zwar jeder Promo.

Aber irgendwie haben die Heels auch immer Recht.

Er hat viel zu wenig aus seinem Talent gemacht und dafür sind nicht die anderen Schuld.

Jericho wird in AEW nicht mehr benötigt und sollte in Rente gehen. Leider sieht er das wohl nicht ein und ich denke er wird hier auch gewinnen, um ein Rematch mit Stipulation für Double or Nothing realistisch zu machen.

Bryan Danielson vs. Jon Moxley

Lutz:

Ein unorthodoxer Aufbau, welcher aber sehr gut zu beiden Charakteren passt und für das Match alles offen lässt. Beide wollen in der Zukunft zusammenarbeiten aber zuerst gemeinsam bluten. Das Match sollte sehr gut werden und je länger ich über die Theorie eines No Contest nachdenke, desto mehr gehe ich ich davon aus, dass es so kommt.

Aber selbst wenn nicht sind die Türen in alle Richtungen offen.

Ich hoffe nur, dass es keine Eingriffe gibt da dies aus dem Match of the Night ein Normales mit fadem Beigeschmack machen würde.

Mops:


Du hast alles positive erwähnt und dem kann ich nur zustimmen.


Ich hätte aber eine Frage. Warum haben sich Moxley und Kingston getrennt?
Das wurde onscreen nie erklärt, dass beide im echten Leben mit Problemen zu kämpfen hatten sollte bekannt sein.
So richtig funktionabel wäre ein Team zwischen Bryan und Mox also nicht.

Das Match sollte überragend werden. Danielson wird gefühlt von Jahr zu Jahr besser, was eigentlich unmöglich ist. Und wenn Mox motiviert ist, dann gehört er auch zu den besseren. Irgendwie glaube ich aber nicht, dass die Fehde hier endet, weshalb ich vom Sieger Bryan Danielson ausgehe.

Dog Collar Match - CM Punk vs. MJF

Lutz:

Ich habe den Return von CM Punk bisher immer wieder kritisiert aber die Fehde mit MJF ist Weltklasse. Jedem der die Promos der beiden bisher nicht gesehen hat kann ich nur empfehlen dies nachzuholen (sollten alle vollständig auf dem YouTube Kanal von AEW sein). Schon lange habe ich mich auf kein Match so sehr gefreut, wenn da nicht die Stipulation wäre. Sie wurde gut begründet, ist aber trotzdem fragwürdig. Zu meinem Wardlow als Sieger des Ladder Match würde zwar Punk als Sieger besser passen, aber ich gehe mit der Zukunft des Wrestlings und MJF.

Mops:

Ja, die Rückkehr von CM Punk und sein Wert für AEW wurden immer wieder kritisiert. Aber er hat eben dieses Rückhalt bei den Fans. Und dazu kann er catchen.


Das erste Match der beiden fand ich ein bisschen deplatziert. Ich habe es auch zur falschen Zeit geschaut. Trotzdem war es kein Free TV Match. Eigentlich finde ich sogar die Midcard hier zu gering.

Freuen tue ich mich auf dieses Match aber wirklich.

Die Stipulation wurde gut begründet, und es ist wohl das erste Mal, dass ich so eine Art Match nicht von Anfang an doof finde. Aber I Quit wäre geiler.

Da ich MJF noch nicht im Haupttitelgeschehen sehen will. Gewinnt CM Punk hier.

AEW TBS Title Match - Jade Cargill (c) vs. Tay Conti

Lutz:

Ich mach es kurz. So hart es klingt, aber das wird eine Toilettenpause. Ich kann nachvollziehen warum man den Titel eingeführt hat, aber man sieht im Vergleich zur restlichen Card, wie weit das Match abfällt, da es weder In-Ring begeistern wird noch die Namen besitzt. Cargill verteidigt.

Mops:

Mir tut nur Tay hier leid. Weil die hat sich extrem entwickelt. Jade gewinnt.

AEW World Tag Team Title Three Way Match - Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) (w/Christian Cage) (c) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. reDRagon (Bobby Fish & Kyle O'Reilly)

Lutz:

Der Aufbau des Matches gefällt mir nicht, weil die Champions hier nur Beiwerk sind. Eigentlich dreht sich alles um Young Bucks gegen reDRagon. Entsprechend braucht die Fehde der beiden Teams auch keinen Titel. Das Match sollte klasse und sehr unterhaltsam werden.

Jurassic Express werden am Ende den Sieg abstauben.

Mops:

Ich sage es mal ganz hart. Jurassic Express ist für mich unnötig.
Jungle Boy bräuchte einen großen Gegner um wirklich durchzubrechen.
Luchasaurus ist in einer Rolle, die ihm auch nicht gut tut.
Christian klaut hier nur Scheinwerferlicht und die Titel verlieren auch Wert, weil Jurassic Express einfach nur Faces sind.

reDRagon sind noch nicht ganz angekommen, weil Kyle in Elternzeit war.


Da ich die Bucks nicht wieder als Champs sehen muss, setze ich auf einen Steal von reDRagon.

AEW Women's World Title Match - Dr. Britt Baker DMD (c) vs. Thunder Rosa

Lutz:

Ist das Ende der Regentschaft von Dr. Britt Baker DMD gekommen? Ich glaube ja. Ich würde sogar in die Richtung gehen das Ende muss kommen.

Das Debut von Adam Cole hat Britt Baker nicht gut getan. Viel zu häufig war sie nur die Frau von Adam Cole anstatt die Championess, die die Division anführt. Eigentlich sehr Schade, weil sie die Division aus der Bedeutungslosigkeit geführt hat.

Die bisherigen Matches der beiden Damen waren gut bis sehr gut und das verspreche ich mir auch hier. Am Ende gewinnt Thunder Rosa und übernimmt den Staffelstab.

Mops:

Ich bin unsicher, wie ich zu diesem Match stehen soll.
Einerseits war der Aufbau zu diesem Match sehr schwach.
Und Britt Baker ist gefühlt der einzige Charakter in der wachsenden Division.


Andererseits ist Thunder Rosa momentan die einzige, der man zutrauen kann den Titel zu gewinnen.

Thunder Rosa gewinnt und danach kommt Athena(auch bekannt als Ember Moon) heraus. Dadurch hätten wir frischen Wind in der Division und einen großen Namen, der in der Frauen Division etwas fehlt.
Und um dem ganzen auch noch etwas Kontext zu geben. Rosa und Athena hatten am 12.Februar ein Match, welches im Draw endete.

AEW World Title Match - Adam Page (c) vs. Adam Cole

Lutz:

Das Match leidet aus meiner Sicht darunter, dass sich niemand einen Titelwechsel vorstellen kann obwohl Adam Cole mehr ist als eine standard Übergangsverteidigung.

Cole ist zu sehr in die Fehde zwischen Young Bucks und reDRagon involviert als dass er Zeit für eine Rolle als Champion hätte.

Gleichzeitig kommt Page als Champion noch immer gut an und AEW steht zur Zeit für lange Regentschaften. Das Match sollte trotzdem klasse werden, wenn man es nicht mit Overkills übertreibt. Adam Page verteidigt.

Mops:

Dieses Match produziert bei mir ein Deja Vues zum Match zwischen Cole und Gargano bei Takeover New York. Man hatte keine große Story, sondern einfach ein gutes Match.
Hier rechne ich mit ähnlichem. Niemand erwartet, dass Adam Cole (BAY! BAY!) gewinnt. Aber das wird AEW nutzen um sehr knappe near falls zu produzieren.
Dieses Match wird sich damit so extrem steigern. Die Crowd wird danach vermutlich tot sein.
Das Hangman gewinnt ist klar und auch kein Problem.

Danach kann man nämlich die Story bringen, dass der Leader der Elite(Omega) gegen Hangman verloren hat, der Interim Leader der Elite-Era(Cole) gegen Hangman verloren hat. Aber der echte Leader des Bullet Clubs Jay White nicht. Und White Vs. Page bei Double or Nothing klingt Too Sweet.

Fazit

Lutz:

AEW hat bisher immer geliefert. Auch diesmal sind einige Leckerbissen auf der Card und kein echtes Lowlight. Alles andere als eine sehr gute Show sollte überraschen. Einziger Kritikpunkt ist für mich, dass alle Titelmatches relativ eindeutig erscheinen, aber vielleicht ist genau diese Fehleinschätzung die Kirsche auf der Torte.


Mops:

Revolution wird richtig Spaß machen.
Ich würde auch nicht sagen, dass alle Titelmatches eindeutig sind.
Britt und Rosa und auch das Tag Titel Match können in alle Richtungen gehen.


Ganz überraschend könnte man auch Cole den Titel geben. Halte ich für unwahrscheinlich. Aber ich hätte auch nie geglaubt, dass Sami Zayn Vs. Johnny Knoxville ein Wrestlemania Match sein könnte.
Starker Match des Abends, vielleicht sogar des Jahres, Kandidat ist MJF vs. Punk. Das wird sehr blutig und gut.

KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
AbraKagawa
05.03.2022 | 11:54 Uhr
0
0
AbraKagawa : 
05.03.2022 | 11:54 Uhr
0
AbraKagawa : 
Euch vielen Dank für die Preview. Richtig geladene Card und zusätzlich schweben ja noch zwei mögliche Invasions über der Show mit ROH und natürlich dem Bullet Club und für schockierende Debüts ist AEW ja immer gut.

Finde auch, dass fast alle Matches komplett offen sind und freue mich besonders auf das Tag Team Titelmatch. Die Bucks liefern ja eigentlich immer ab und mit ReDragon und den Champs kann nichts schief gehen.
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
PDZ
Artikel:
Wie kann man einen so schönen Mann nur hassen?
22.05.2022, 10:16 Uhr - 1 Kommentare
Feuerfinger
Artikel: SC Freiburg - RB Leipzig, Stimmen zum DFB-Pokalfinale: "Man darf den alten Trainer nicht schlecht machen"
Hab gestern ne Dokumentation gesehen, hieß "Moonfall", und so weit ist der M
22.05.2022, 10:16 Uhr - 59 Kommentare
theflash3
Artikel: PSG entlässt offenbar Sportdirektor Leonardo - Nachfolger steht wohl schon bereit
also auf deutsch, mbappe hat ihn entlassen
22.05.2022, 10:15 Uhr - 46 Kommentare
1899Bayern04
Artikel: Dietmar Hopp wütet auf Mitgliederversammlung: "Inakzeptabel, sogar peinlich"
Ich weiss garnicht was ihr habt, Hopp hat doch absolut Recht... Hoffenheim h
22.05.2022, 10:14 Uhr - 10 Kommentare
theflash3
Artikel: NBA Playoffs: Miami Heat schlagen in wilder Partie bei den Boston Celtics zurück - Sorgen um Jimmy Butler
miami gewinnt kein spiel mehr, fakt !!!
22.05.2022, 10:11 Uhr - 26 Kommentare
Dennisthebeer
Artikel: Antonio Rüdiger äußert Kritik an Chelsea-Bossen und erklärt Abschied
Rüdiger war auch vor tuchel schon stark unterwegs gewesen und hatte hinter v
22.05.2022, 10:05 Uhr - 7 Kommentare
Feldverweis
Artikel:
Löw will wieder arbeiten - der Bvb hat gerade den Trainer entlassen... Da se
22.05.2022, 09:58 Uhr - 1 Kommentare
Hupe87
Artikel:
Holen wir halt ohne Timmy die WM
22.05.2022, 09:54 Uhr - 1 Kommentare
Gottwejaut
Artikel: SC Freiburg - RB Leipzig 2:4 i. E.: Im Elferschießen! Dezimierte Leipziger holen historischen Titel
Da haste recht. Nen ausgeprägten Würgereiz. Fängt bei dem Drecksgesöff an, g
22.05.2022, 09:50 Uhr - 424 Kommentare