Edition: Suche...
Schwarz.Rot.Gold. Der DFB bei MySpox.


Gründer: Zac | Mitglieder: 92 | Beiträge: 12
12.06.2012 um 17:25 Uhr
Geschrieben von Voegi
Omas Ohnmacht
Zur EM-Berichterstattung des ZDF im Allgemeinen und Katrin Müller-Hohenstein im Besonderen

Es gibt Sätze, deren Aussagegehalt derart surreal erscheint, dass man sie gleich mehrfach wiederholen muss, um sie begreifen und glauben zu können. Behauptungen, auf die das vernunftgeschulte Hirn mit dem unmissverständlichen Signal reagiert, ihnen konsequent zu misstrauen. Es gibt sie aber, diese Begebenheiten aus dem Reich der Unmöglichkeiten, die entgegen allen Gesetzen der Wahrscheinlichkeit doch wahr sind und die man erst nach gebetsmühlenartiger Wiederholung langsam zu verinnerlichen beginnt. Beispiel gefällig? Also gut:

Katrin Müller-Hohenstein wurde die Goldene Kamera für die Beste Information im Bereich Sport verliehen. Katrin Müller-Hohenstein ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur. Katrin Müller-Hohenstein erhielt im Jahre 2008 den Bayrischen Fernsehpreis für Herausragende Präsentation des Sports. Katrin Müller-Hohenstein wurde die Goldene Kamera für die Beste Information im Bereich Sport verliehen. Katrin Müller-Hohenstein ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur. Katrin Müller-Hohenstein erhielt im Jahre 2008 den Bayrischen Fernsehpreis für Herausragende Präsentation des Sports.

Dies Beispiel zeigt, dass eine einfache Wiederholung mitunter nicht genügt, um das Unfassbare fassbar zu machen. Denn das, was sich die ZDF-Anchorfrau im Rahmen der derzeit laufenden Fußball-EM so zusammenmoderiert, hat mit Preiswürdigkeit und Fußball-Kultur so viel zu tun wie Waldis EM-Club mit Analyse. Dass KMH, so der Elan verheißende Kurzname der preisgekrönten Sportpräsentatorin, im Eifer des hormongeschwängerten Gefechts mit Bruzzler-Olli Bayerns Topstürmer in „Miro Gomez" umtauft, gehört dabei noch zu den lässlichen Sünden. Viel schlimmer wiegt da das vor Ahnungslosigkeit und nur scheinbar gespielter Naivität strotzende Frage-Antwort-Spielchen mit ihrem Lieblingssidekick. Ein zumeist tragischer Dialog, an dessen Ende so innovative Erkenntnisse wie „Never change a winnig team" stehen.

Besonders peinlich wird KMH aber immer dann, wenn sie versucht in die Rolle des laienhaften Fernsehzuschauers zu schlüpfen, um mit kindlicher Begeisterung die schier unerschöpflichen Möglichkeiten dieses neuartigen Internets zu bestaunen. Damit könne man sich ja Tage lang beschäftigen. Ganz toll sei das. Ein schauriges Laienschauspiel, das gerade bei den jüngeren Zuschauern fremdbeschämte Gedanken an die eigene Großmutter auslöst, die die Ohnmacht ob des für sie kaum mehr nachzuvollziehenden technischen Fortschritts mit eben solchen Kommentaren hilflos zu kaschieren versucht.

Immerhin, das ZDF hat KMH in weiser Voraussicht auch hier eine Hilfe zur Seite gestellt. Frau Michaelsen, Vorname wahlweise Jeannine oder Jeanette (KMH konnte sich bislang noch nicht entscheiden) fällt die undankbare Aufgabe zu, die leider ganz reale Moderatorin mit der virtuellen Welt vertraut zu machen. Das gelingt mal und meist weniger, ist aber immerhin von einem menschlich rührenden Zug getragen: Jeanette-Jeannine hat bislang davon abgesehen, KMH mit dem orkanartigen Shitstorm zu konfrontieren, der eigentlich schon längst aus den virtuellen Weiten in die realen Breiten Usedoms hinübergezogen sein müsste.

Dort aber scheint die Welt noch immer in Ordnung zu sein. Das Publikum grinst und klatscht brav, aber eben doch nicht mit der ekstatischen Selbstaufopferung, wie sie der ZDF-Zuschauer aus dem allsonntäglichen Fernsehgarten gewöhnt ist. Was zwangsläufig die Frage aufwirft, ob man nicht vielleicht doch besser Andrea Kiewel die Moderation des EM-Turniers überlassen sollte. Sehr viel schlechter kann sie es schließlich nicht machen. Und hier und da ein bisschen Nino de Angelo und Karel Gott wäre in diesem Falle sogar eine echte Erholung.

Vorerst aber bleibt es beim öffentlich-rechtlichen Traumduo KMH & Olli – ein von Floskeln und Oberflächlichkeit geprägtes Doppel, das sich als repräsentatives Aushängeschild der gesamten ZDF-Übertragung der Europameisterschaft betrachtend darf. Was freilich auf ein absolut niederschmetterndes Gesamturteil hinläuft. Bedauerlicherweise liefert die deutsche Sprache jedoch nur wenige Attribute, die das bislang Gesehene angemessen umschreiben. Man könnte es mit „lustlos", „peinlich", „fehlerhaft" oder „uninspiriert" probieren und würde das Elend doch nur ansatzweise skizzieren.

Mal ist der Ton asynchron, mal ignoriert Poschmann einen Führungstreffer, mal klappt eine Schalte nicht – die Liste der Patzer ist schier endlos. Doch man wäre ja fast geneigt, der ZDF-Crew die vielen Böcke zu verzeihen. Wenn es sich um einen ambitionierten aufstrebenden Sender handeln würde, der mit viel Idealismus und Pioniergeist versucht, das Beste aus den eigenen Möglichkeiten zu machen. Das ZDF vermittelt jedoch genau den gegenteiligen Eindruck. Das ZDF wirkt wie ein scheintoter Dinosaurier, der kurz vor der Leichenstarre noch einmal den trendigen Teenager geben muss, aber eigentlich doch lieber den direkten Weg ins Jenseits nehmen würde.

In diesem Sinne hoffen wir auf ein schnelles Ende. Es wäre für alle das Beste. Nicht aber ohne einen letzten Versuch unternommen zu haben:

Katrin Müller-Hohenstein wurde die Goldene Kamera für die Beste Information im Bereich Sport verliehen. Katrin Müller-Hohenstein ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur. Katrin Müller-Hohenstein erhielt im Jahre 2008 den Bayrischen Fernsehpreis für Herausragende Präsentation des Sports. Katrin Müller-Hohenstein wurde die Goldene Kamera für die Beste Information im Bereich Sport verliehen. Katrin Müller-Hohenstein ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur. Katrin Müller-Hohenstein erhielt im Jahre 2008 den Bayrischen Fernsehpreis für Herausragende Präsentation des Sports.

Es bleibt schlicht und einfach unbegreiflich.
Aufrufe: 62406 | Kommentare: 131 | Bewertungen: 147 | Erstellt:12.06.2012
ø 9.6
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Locke
15.06.2012 | 09:02 Uhr
0
0
Locke : 
15.06.2012 | 09:02 Uhr
0
Locke : 
Guter Blog... Finds teilweise zum fremdschämen peinlich.

Passend zum Thema:
Ekelhaft wie sich T. Schumacher gerade im "MoMa" (MorgenMagazin) auf Usedom an die Moderatorin ranmacht... "na, nachher noch lecker Räucherfisch wir beide ?"
0
Fritzle
14.06.2012 | 12:14 Uhr
0
0
Fritzle : 
14.06.2012 | 12:14 Uhr
0
Fritzle : 
sehr guter und treffender blog !

die öffentlich-rechtlichen sind in sachen fussball seit der wm 2006 als das ganze gehype um das dfb-team losging und die ganzen möchtegern-fussballfans aus ihren löchern gekrochen kamen sowas von eingebrochen der kompetente teil der moderatoren, kommentatoren ist ins pay-tv abgewandert.
seit dieser wm hat komischerweise jede oder jeder grosse ahnung vom fussball in diesem lande. und weil dem so ist gibt es sicher auch genug leute die die unterirdische und teilweise sehr peinliche berichterstattung von ard/zdf auch noch gut finden.

es ist schade das sky heuer keine rechte an der em hat !

der einzige der mir etwas leid tut ist olli kahn. scholl hat sich ja mit seinen unmöglichen analysen schon öfter blamiert und passt da eigentlich ganz gut rein.

wenn ich dran denke das steffen simon heute abend ita-kro kommentiert kommt mir der mock hoch !
0
Schlagbolzen
14.06.2012 | 08:42 Uhr
0
0
14.06.2012 | 08:42 Uhr
0
Chauvinismus ist einfach was feines
0
linoss
14.06.2012 | 02:17 Uhr
1
-1
linoss : 
14.06.2012 | 02:17 Uhr
-1
linoss : 
danke! das tut wirklich gut zu wissen, dass ich nicht allein bin mit diesen gedanken... ich vermisse delling und netzer, die haben den fernsehpreis VERDIENT gewonnen!
1
thebru
13.06.2012 | 23:10 Uhr
4
0
thebru : 
13.06.2012 | 23:10 Uhr
0
thebru : 
heute hat sich das zdf mit der kompetenz von kmh und vor allem den 100 verwechslungen von bela rethy zwischen podolski, özil und
und wieder einmal die tonprobleme, die nur noch von dem twitter-schmarn getoppt wurden! zum glück rettet die deutsche elf dem zdf die quote :P
4
Fc_alex90
13.06.2012 | 20:01 Uhr
1
0
Fc_alex90 : 
13.06.2012 | 20:01 Uhr
0
Fc_alex90 : 
Mehr als Peinlich das ZDF !
1
SVG1919
13.06.2012 | 19:46 Uhr
2
0
SVG1919 : 
13.06.2012 | 19:46 Uhr
0
SVG1919 : 
Sehr guter Kommentar GrünerBrasilianer.
Das frag ich mich schon länger warum sowas in Deutschland nicht möglich ist, das selbe gilt übrigens auch für die Kommentatoren beim Spiel.
Der gerade beim ZDF macht es nicht mal so schlecht, verfolge es aber nur nebenbei.
Vielleicht sollte immer nur ein Sender übertragen würde Kosten sparen und man könnte vielleicht sich mehr Experten und bessere Kommentatoren leisten.
2
GrnerBrasilianer
13.06.2012 | 19:35 Uhr
5
0
13.06.2012 | 19:35 Uhr
0
Warum kriegt man in Deutschland nicht so eine Berichterstattung wie bei dem einen britischen Sender hin, wo Gary Lineker als Gastgeber mit drei Experten (u.a. Alan Shearer) diskutiert? Hab ich bei CL-Spielen gern gesehn.
Die haben alle Ahnung, die haben auch mal unterschiedliche Meinungen, sodass eine facettenreiche Diskussion entsteht, die sind gut informiert. Da gibts zwar auch eine Co-Moderatorin, die aber statt belanglosem Facebook-Kram andere Sportmeldungen präsentiert oder zumindest unterstützende Statistiken zum aktuellen Spiel liefert.

Im Vergleich zu dem, was das ZDF bei dieser EM abliefert, ist das um Welten besser, wobei das ZDF bei den vergangenen Turnieren schon bessere Leistungen geliefert hat. Die ARD steht mMn diesmal wesentlich besser da, auch wenn ich die Moderation von Beckmann nicht besonders mag.
5
Schnumbi
13.06.2012 | 18:42 Uhr
0
0
Schnumbi : 
13.06.2012 | 18:42 Uhr
0
Schnumbi : 
@ ausLE: habe geantwortet
0
ausLE
MODERATOR
13.06.2012 | 18:36 Uhr
0
0
ausLE : 
13.06.2012 | 18:36 Uhr
0
ausLE : 
Jo, schon Vorfreude auf nachher!
Hatte Dich hier im Forum zu Deiner Lyse etwas gefragt
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
VfLBochum
Artikel: Real Madrids Präsident Florentino Perez ätzt gegen Champions League: "Bis dahin sind wir längst tot"
ohne die englischen pl-clubs werden auch die asiatischen und amerikanischen
20.04.2021, 11:55 Uhr - 345 Kommentare
netzer67
Artikel: DFL-Boss Seifert kritisiert Super-League-Klubs: "Schlecht gemanagte Geldverbrennungsmaschinen"
Es wird leider eine Art SL auf UEFA-Ebene als Super Reform der CL geben. Die
20.04.2021, 11:55 Uhr - 2 Kommentare
CronoKraecker
Artikel: NBA: Stephen Curry weiter heiß! Golden State Warriors siegen bei den Philadelphia 76ers
"Und Currys Effektive Stats sind krank. Also da sollte man nochmal nen deutl
20.04.2021, 11:55 Uhr - 50 Kommentare
jogi64
Artikel: FC Bayern München und Trainer Hansi Flick vor der Trennung: Alleingänge auf dem Transfermarkt? Flick erntete interne Kritik
Keine schlechte Idee, die Ablöse für Nagelsmann vom DFB zahlen zu lassen. Wa
20.04.2021, 11:54 Uhr - 780 Kommentare
DerWender
Artikel: NBA-News - Stan Van Gundy teilt wegen Play-In-Tournament gegen Marc Cuban aus
Wäre es nur das, könnte man das nachvollziehen. Aber Cuban findet ein PlayIn
20.04.2021, 11:54 Uhr - 38 Kommentare
Olympic
Artikel: Flick-Konflikt: Matthäus glaubt an nachtragende Bayern-Bosse
Der Möchtegern-Greenkeeper spricht da aus Erfahrung :-G
20.04.2021, 11:54 Uhr - 1 Kommentare
JinWhite
Artikel: FC Bayern: Julian Nagelsmann ist die naheliegendste Option auf die Flick-Nachfolge - konkret ist aber noch nichts
Viele hier meinen, Bayern käme zu früh für Nagelsmann...was ein Quatsch! Er
20.04.2021, 11:53 Uhr - 70 Kommentare
Feuerfinger
Artikel: Super-League-Klubs droht Ausschluss aus der Champions League: Chance für FC Bayern und BVB?
Es sind natürlich 3.5 Mrd, die JP da insgesamt erst mal investiert ... aber
20.04.2021, 11:53 Uhr - 24 Kommentare
Rondreich
Artikel: NBA - Daniel Theis von Celtics-Coach Brad Stevens geadelt: "Wir vermissen ihn"
Alter Celtics Fans, wieso verteidigt ihr den scheiß Geiz des Owners, ich che
20.04.2021, 11:51 Uhr - 7 Kommentare