Edition: Suche...
Werder Bremen


Gründer: RedBull74 | Mitglieder: 145 | Beiträge: 29
19.07.2012 um 14:08 Uhr
Geschrieben von kimosch
Mach´s gut, Nana!
Manchmal bleiben einem nur Floskeln oder Galgenhumor. Das kommt nicht immer gut an. Das wird nicht immer verstanden. Aber für die Bewältigung von schwierigen Situationen sind Floskeln und Galgenhumor manchmal einfach notwendig. Seit vorgestern floskel und galgenhumore ich mich nur noch durch die Tage. Ich bewältige Frust. Großen Frust. Denn Naldo wechselt nach Wolfsburg.

Nun mag manch einer denken „So what! Ein Fußballer wechselt den Verein. Alltag!". Aber bei Naldo ist das für mich etwas anderes. Zu sehr habe ich ihn geliebt. Zu stark sind mir seine Tore in Erinnerung. Zu heftig hat er Miroslav Klose die Meinung eines Großteil der Werder-Fans über dessen Wechsel nach München mitgeteilt. Wohlgemerkt in Form eines Fouls. Naldo war ein wichtiger Teil jener Showtruppe aus Bremen, die einige Zeitlang Kantersiege und herbe Niederlagen auf den Plätzen der Republik in beängstigender Konstanz gezeigt hatte (auch wenn der Begriff „Konstanz" in Bezug auf Formschwankungen deplatziert scheint, aber mir fällt keine passendere Vokabel ein). Und vor drei Tagen war er der letzte eben jenes Hau-drauf-Teams. Die anderen Hauptakteure waren da schon lange weg. Diego pendelt zwischen Wolfsburg, Madrid und Brasilien. Der Lutscher sucht sein Glück in Kanada. Miro Klose spielt in der ewigen Stadt.

Aber Naldo war noch da. Und trotz aller geäußerten Wechselabsichten in den letzten Monaten schien er gewillt zu bleiben. Die Gerüchte um eine Rückkehr nach Brasilien hatten ihn viel Kredit bei den Fans gekostet. Auch bei mir. Aber dann machte er klar, dass er nicht wechseln will. Und ich habe ihm verziehen. Ich dachte, er wäre dem Verein, der ihn in seiner langen Verletzungspause zur Seite stand, und vor allem uns Fans gegenüber dankbar. Ich dachte, er wüsste, dass er eine Bringschuld zu erfüllen hatte: Den nötigen Umbruch bei Werder als Galionsfigur voran zu treiben. Ein Fixpunkt in Zeiten der Unruhe zu sein.

Doch dann kam der Wechsel zu Wolfsburg. Und ich war fassungslos. Wenn ich sagen würde, ich war am Boden zerstört, wäre das falsch. Dafür war die Situation zu unwirklich, zu bescheuert für mich. Ausgerechnet Wolfsburg, des schnöden Mammons wegen. Und da ich nicht wusste, wie ich mit dieser Situation umgehen sollte, floskelte und galgenhumorte ich mich durch die letzten Tage. Machte meine Witze über den negativ verlaufenen Medizin-Check. Und hoffte doch, dass er vielleicht bleibt. Dass sich alles auflöst, dass diese unwirklich scheinende Begebenheit eben das ist: unwirklich. Er geht nicht, er bleibt. Er bemerkt seinen Fehler, er entschuldigt sich, ich verzeihe ihm.

Aber nein, er geht. Und ich muss mich verabschieden. Mach´s gut, Nana. Wir haben dich hier verehrt. Ich habe dich geliebt. Aber jetzt gehst du allein. Ich aber bleibe. Denn auf meinem Herzen steht geschrieben:

Lebenslang grün-weiß.
Aufrufe: 8087 | Kommentare: 22 | Bewertungen: 16 | Erstellt:19.07.2012
ø 9.9
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
gebse
20.07.2012 | 15:31 Uhr
1
0
gebse : 
20.07.2012 | 15:31 Uhr
0
gebse : 
ich finds nur schwach, dass er jetzt geht nach anderthalb jahren, in denen wir auf ihn gewartet haben. jetzt fit und ab....
und dann zu wolle?!ojemineee, wär er doch nach brasilien, das hätt ich ihm verzeihen können, aber so find ich das doch eher nen unwürdigen abgang.
1
Schnumbi
20.07.2012 | 15:27 Uhr
0
0
Schnumbi : 
20.07.2012 | 15:27 Uhr
0
Schnumbi : 
schöne sache kimosch.

bin gespannt wie werder die ganzen abgänge verkraftet. erst mertesacker, jetzt naldo, wiese, pizarro, ich meine das sind ja keine 2. reihe spieler. das waren die stützen des vereines.
0
Paeddingtonbaer
20.07.2012 | 15:15 Uhr
2
0
20.07.2012 | 15:15 Uhr
0
Ich kann deine Trauer verstehen und teile diese auch mit dir, kimosch. Ich erinnere mich immer noch gerne an den Hattrick gegen Frankfurt. Er war ein überragender Verteidiger und bei Eckbällen gefährlicher als jeder Stürmer bei Werder. Sein Freistoß mit dieser Härte und mit diesem Effet (ich glaube beim Spiel gegen Hoffenheim im Pokal hat er so einen Freistoß krass reingedreht)
Ich stelle mir, aber manchmal immer noch die Frage, warum die Werder-Abwehr für die Qualität, die sie besaß, immer so schlecht war. Man hatte mit Merte, Naldo und Fritz immerhin 3 Top-Verteidiger und eine zeitlang waren Merte und Naldo in der Saison die Spieler mit der besten Zweikampf-Bilanz.
Er hatte vor seiner langen Verletzungspause, glaube ich nur sehr wenige Spiele verpasst.
Aber ich muss auch sagen, dass er nach seiner Verletzung nicht mehr wirklich in Tritt kam und Werder hat nun mal nicht das Geld, um einen Spieler zu halten, der in den letzten Jahren sehr verletzungsanfällig war und auch nicht mehr die überragende Leistung brachte, die wir gewohnt waren.
Ich hätte mir etwas mehr oder besser gesagt, deutlich mehr Dankbarkeit von ihm erhofft. Werder stand immer zu ihm und hat ihm den Rücken gestärkt und nun verlässt er den Verein ?
Ich kann ihn natürlich auch versehen, immerhin weiß er auch, dass er verletzungsanfällig war und nun in Wolfsburg noch schönes Geld verdienen kann. Verstehen ja, tolerieren nein !

Ich danke ihm für die Zeit in Bremen und für seine tollen Leistungen, die er für den Verein vollbracht hat, aber seinen Wechsel noch Wolfsburg finde ich einfach nur traurig.
2
Feuerfinger
20.07.2012 | 15:14 Uhr
0
-2
20.07.2012 | 15:14 Uhr
-2
Werder hatte einfach nach Jahren der gesicherten CL / EL - Teilnahmen einen Kader, dessen Gehaltsstruktur daran angepasst war. Mit dem sportlichen Abstieg kam die Geldnot, mit der Geldnot kam der Zwang, die Gehaltskosten zu drücken.

Ergo gingen die Großverdiener. Naldo zählt dazu. Und bei diesem Spieler, der problemlos in die Kategorie "Glasmann" eingeordnet werden kann, ist dem KATS-Team noch ein kleiner Coup gelungen, den für so viel Geld zu verscherbeln.

Ich sehe den Bremer Umbruch bisher eher kritisch. Auch in diesem Sommer kamen wieder einige Spieler (Elia, Peterson), die bei anderen Vereinen zu den Gescheiterten zählen und die meiste Zeit auf der Bank verbracht haben.

Letztlich hat sich Naldo von den Bremer Fans so verabschiedet, wie er es nach seinem Brutalo-Foul gg Klose verdient : Mit einem Eigentor gg den FC Bayern München.

FF
0
Mugel
20.07.2012 | 15:12 Uhr
0
0
Mugel : 
20.07.2012 | 15:12 Uhr
0
Mugel : 
Also ich muss ehrlich gestehen, so wirklich traurig bin ich nicht. Naldo hat die letzten 1 1/2 Jahre so gut wie nie gespielt. grade in der Hinrunde der letzten Saison hat man gesehen das es auch ohne ihn geht. Und ich denke das wir grade in der breite defensiv so gut besetzt sind wie schon lange nicht mehr. Deswegen werden KATS auch nicht so depremiert gewesen sein. Alsosportlich ist es sicher zu verkraften das er geht.
0
WerderSchlumpf
20.07.2012 | 15:09 Uhr
1
0
20.07.2012 | 15:09 Uhr
0
Naldo ist ein Fussballer wie jeder andere, nein, wie die meisten auch, nicht mehr, nicht weniger. Naldo soll halt nicht in die Familie mit Eilts, Votava, Frings, Bauman usw. gehören...seine Entscheidung.

Und jeder Spieler geht einmal, dafür kommen neue, und eine neue Generation entsteht. Wir Bremer wissen das am Besten und irgendwie brauchen wir das auch. Darum sind wir Werder- und nicht Bayernfans

In diesem Sinne,

lebenslang Grün-Weiss! und auf eine spannende und erfolgreiche kommende Saison...für uns
1
ohLsen
20.07.2012 | 15:06 Uhr
1
-1
ohLsen : 
20.07.2012 | 15:06 Uhr
-1
ohLsen : 
Tja, Brasilianer (Südamerikaner) sind leider alle Geldgeil...
1
ecki23
20.07.2012 | 14:49 Uhr
0
0
ecki23 : 
20.07.2012 | 14:49 Uhr
0
ecki23 : 
werder
0
balticlion85
20.07.2012 | 13:09 Uhr
0
0
20.07.2012 | 13:09 Uhr
0
Das Herz blutet keine Frage, aber wie es schon andere gesagt haben, man kann oder vielleicht man muss es nachvollziehen.

Man stelle sich den Worst-case für Naldo vor. Er bleibt wegen "Werder und den Fans". Im Oktober bricht die Verletzung wieder auf. Werder verlängert nicht oder es kommt sogar zum Karriere-Ende.
Ich halte ihm zu Gute, dass er bei Allofs nachgefragt hat, inwiefern Werder mit dem Angebot mitgehen kann. Das wäre ihm sicher lieber gewesen. Aber das kann Bremen nicht und wollte Bremen vielleicht auch nicht. Von daher dann der Wechsel, wegen des "Schöden Mammons", für Naldo aber auch für Werder (Gehalt und Ablöse).
Natürlich...
Naldo weg = ziemlich uncool,
so schnell nachdem wir 16 Monate auf ihn gewartet und unterstützt haben = auch nicht cool
und dann auch noch zu Volkswagen = am uncoolsten
Aber Spieler kommen und gehen nun mal, und jetzt geht ein Ära zu Ende - Borowski, Wiese, Pizarro, Mertesacker, Diego, Naldo, Frings, Baumann etc. Die Spieler aus den fetten Jahren sind weg und auch ihre (wahrscheinlich) fetten Gehälter.

Zeit für eine neue Ära!
0
d0m02000
20.07.2012 | 12:54 Uhr
0
-3
d0m02000 : 
20.07.2012 | 12:54 Uhr
-3
d0m02000 : 
liebe werderaner,
langsam regt es mich auf dass ein großteil von euch so tut, als wäre es sportlich überhaupt kein verlust.
immer höre ich "luki und prödl(!)" werden dass schon richten.
wahrscheinlich seid ihr auch der meinung petersen sein ein adäquater ersatz für piza oder was?

btw: lebenslang grün weiß - vereinsfarben vom VfL???
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
ytnom
Artikel: Union Berlin: "Ausländerquote" im Nachwuchsbereich? Schwere Vorwürfe gegen Eiserne
"Die Auf- und Übernahmekriterien ... schulische Leistungsfähigkeit sowie auf
12.05.2021, 07:38 Uhr - 120 Kommentare
LeFab
Artikel: NBA: Luka Doncic von der Rolle - Rückschlag für die Dallas Mavericks! Mavs gehen in Memphis baden
Schreckliche Niederlage. Man sollte Luka gegen Porz traden und Rick gegen Ca
12.05.2021, 07:38 Uhr - 12 Kommentare
weltmeistertrainer
Artikel: FC Bayern München - Kahn über Haaland-Transfer: "Situation nicht begriffen"
Bis Lewandowski so stark abgebaut hat, dass er nicht mehr das Niveau von Bay
12.05.2021, 07:37 Uhr - 4 Kommentare
Weltenwanderer
Artikel: NBA: Golden State Warriors schocken auch die Phoenix Suns - Los Angeles Lakers gewinnen OT-Schlacht
Offensichtlich wird vorausgesetzt aus dem Stegreif zu wissen, wer THT ist. V
12.05.2021, 07:34 Uhr - 3 Kommentare
masso_4
Artikel: FC Barcelona patzt gegen UD Levante - herber Dämpfer im Kampf um La Liga
Mal ne doofe Frage. Kann man bei der neuen App keine Kommentare mehr editier
12.05.2021, 07:30 Uhr - 20 Kommentare
VanNistelRoyMakaay
Artikel: Bierhoff: Sosa wird nicht für DFB spielen
zum Thema "es wird nicht besser wenn man es wiederholt": zwei Drittel deines
12.05.2021, 07:30 Uhr - 39 Kommentare
fcb_kseezy
Artikel: David Alaba vom FC Bayern München kauft zwei Prozent von Austria Wien
Hätte er den Klub vor einem Jahr unterstützt wäre es wohl kein Ding gewesen.
12.05.2021, 07:19 Uhr - 14 Kommentare
DTM1887
Artikel: Portugal: Sporting erstmals seit 2002 Meister
Tatsächlich steht im Text auf Wikipedia 18 (wohl noch nicht aktuell), unten
12.05.2021, 07:14 Uhr - 9 Kommentare
vandervaart_23
Artikel: Robert Lewandowski bekennt sich zum FC Bayern: "Bin sehr glücklich"
Naja in Spanien hats auch noch nie jemand gemacht oder? Spontan fällt mir Ra
12.05.2021, 06:33 Uhr - 40 Kommentare