Edition: Suche...
FC Bayern München


Gründer: Tobi | Mitglieder: 970 | Beiträge: 253
Von: santuris
17.05.2019 | 905 Aufrufe | 0 Kommentare | 0 Bewertungen Ø 0.0
Trotz der Fehler der Vereinsoberen muss er gehen
Kovac als Bauernopfer?
Wenn Kovac gehen muss, dann leider zurecht. Aber die Zukunft sieht auch nicht besser aus.

Die Anzeichen mehren sich, dass der Kroate in der nächsten Saison nicht mehr die Mannschaft des FC Bayern trainieren wird. Gründe gibt es viele, die Aktion an und für sich ist nachvollziehbar. Die Vereinsoberen müssen jedoch vor allen Dingen sich und ihre Strategie hinterfragen.

Niko Kovac: Wenn alles gut läuft, ist er am Ende der Saison Deutscher Meister (der Verein mittlerweile das siebte Mal in Folge) und Pokalsieger. Dabei einen Rückstand von zwischenzeitlich 9 Punkten aufgeholt. In der Champions League im Viertelfinale gegen den Finalisten Liverpool ausgeschieden. Könnte schlimmer laufen, denkt man. Allerdings ist dies nur eine Seite - und vor allen Dingen nur der bestmögliche Fall. Generell muss man mehrere Aspekte bedenken.

Erstens: Für einen Verein wie den FC Bayern ist es eigentlich ein No-Go, überhaupt erst 9 Punkte Abstand zum 1. Platz zu haben. Für die Münchner gibt es nur einen Platz, und der ist ganz oben. Und die Spieler bewiesen gerade noch am Anfang der Saison, dass auch gegen Düsseldorf ein Drei-Tore-Vorsprung nicht zum Sieg reicht. Zudem wurden zwei Matchbälle bereits vergeben, die Meisterschaft klar zu machen. Zweitens: Der Pokal war bislang eine mehr oder minder peinliche Hängelei. Gegen Bremen eine Führung verspielt um dank einem ungerechtfertigten Elfer gerade noch zu gewinnen. Gegen Heidenheim mit Ach und Krach gewonnen und gegen Berlin reichte es nur in der Verlängerung. Die Champions League verlief ähnlich: Eine schwache Vorrunde, gefolgt vom direkten und absolut verdienten Aus gegen Liverpool. Das Hinspiel war immerhin defensiv stark. Aber mehr war auch nicht im Rückspiel zu sehen.

Wenn wir dies mal mit den Vorjahren vergleichen, wird es düster. Vor allem in der Champions League: Zuletzt schied man regelmäßig gegen Real Madrid aus, die in Topform waren. Aber es waren Duelle auf Augenhöhe, die man teilweise trotz besserer Spiele verlor. Im Pokal gewann man letzte Saison gegen Leverkusen mit vier Toren Unterschied, sowie davor locker gegen Paderborn und Dortmund. Die Meisterschaft war nicht ansatzweise in Gefahr.

Bayern fehlt bislang unter Kovac jegliche Varianz im System. Paradebeispiel hierfür ist für mich Liverpool: Die Taktik des Hinspiels wurde mit ins Rückspiel übernommen, wie auch unter anderem Thiago beklagte. Allerdings liegen bei Bayern weitaus mehr Sachen im Argen, für die Kovac nun der Sündenbock ist. Wie kann man eine Saison des Umbruchs angehen mit dem Credo Diese Saison keine Transfers, nächste aber so richtig! Das Bayerns Mannschaft krankt, zeigt sich an vielen Teilen: Hummels, Boateng sind leider über ihren Zenit hinaus. Robben und Ribery waren oftmals verletzt, genauso Coman und Tolisso. Für Alaba, der formschwach ist, gibts aktuell keine Alternative im Kader. Rafinha ist nach wie vor nur Mittelmaß. Müller kann nicht auf den Außen spielen. Wenn hingegen Pavard, Hernandez sowie vielleicht noch zwei weitere kommen, ist die Kadertiefe absolut in Ordnung. Inklusive Perspektivspieler wie Davies und Arp.

Was man aber Hoeness und Co. vorwerfen muss, ist, dass sie einfach verpennt haben, Tuchel zu holen. Als sie merkten, dass das nicht klappt - weil sie zu spät waren - fiel auf, dass es keine Alternative gibt. Die Art, wie sie mit Kovac umgehen ist unwürdig und peinlich. Der Zeitpunkt auch jenseits von Gut und Böse. Und Stand jetzt gibt es auch keine Alternativen: van Bommel? Super Idee, der Mann hat ja schon ein Jahr Erfahrung mit PSV Eindhoven. Ten Hag? Keine Chance? Alle anderen sind ebenfalls nur zweite Wahl, egal ob Conte, Matteo oder Loptegui. In diesem Sinne würde ich mich als Fan trotzdem fast freuen, wenn Bayern keinen Titel holt. Als Strafe für mieseste Vereinsstrategie. Ever.

ø 0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
PDZ
Artikel: FC Bayern: Duell mit Atletico in Gefahr? Die Fragen und Antworten zu Gnabrys Corona-Befund
Merkt man eigentlich selbst nicht, wie kindisch das Argument ist: "die liege
22.10.2020, 08:18 Uhr - 548 Kommentare
Pentagon1919
Artikel: FC Bayern München: Thomas Müller versteht nach Gelber Karte gegen Atletico die Welt nicht mehr
Wirklich ein Witz diese Karte. Nicht mal ein Foul. Schiri war insgesamt rich
22.10.2020, 08:17 Uhr - 5 Kommentare
rennsau
Artikel: FC Bayern München - Atletico Madrid 4:0: Coman-Gala! FCB feiert Traumstart
Mich würde interessieren ob es demjenigen der Flick zu Bayern gebracht hat,
22.10.2020, 08:13 Uhr - 118 Kommentare
Knubber
Artikel: 3. Liga: Eklat! Ingolstadt-Sportdirekor Michael Henke tritt Kaiserslautern-Coach Jeff Saibene beim Handshake in die Beine
Zunächst mal Chapeau an Jeff Saibene, die Reaktion im Interview zeugt von Kl
22.10.2020, 08:13 Uhr - 2 Kommentare
Taio
Artikel: BVB, News und Gerüchte - Michael Zorc kritisiert Spieler nach Pleite gegen Lazio: "Viel zu wenig von uns"
Natürlich waren die Spieler beschissen. Dass sie nicht in die Zweikämpfe gek
22.10.2020, 08:12 Uhr - 3 Kommentare
Jogibaer700
Artikel: Tennis: Julia Görges beendet Karriere - "der richtige Zeitpunkt"
Hach, die Jule Machs gut!
22.10.2020, 08:07 Uhr - 11 Kommentare
nachschuss
Artikel: Manchester United: Odion Ighalo bittet in emotionalen Beitrag um Hilfe für Nigeria
miasanpep: Hochmut kommt vor dem Fall... "unser" Geld bewirkt dort eher weni
22.10.2020, 07:52 Uhr - 7 Kommentare
Querlatte
Artikel: Nürnberg reicht zweimalige Führung nicht zum Sieg auf St. Pauli
Endlich mal wieder ansehnlicher Offensiv-Fussball vom FCSP. Das Spiel hat wi
22.10.2020, 07:47 Uhr - 4 Kommentare
paddy1h
Artikel: Borussia Dortmund - Der unbelehrbare BVB: Wenn nur Worte statt Taten sprechen
Ich glaube der perfekte Trainer für Dortmund muss erst noch gebacken werden
22.10.2020, 07:46 Uhr - 248 Kommentare
wuestenwolf
Artikel: Champions League: Borussia Mönchengladbach gibt Sieg bei Inter Mailand aus der Hand
Nein. 2:2 unentschieden
22.10.2020, 07:46 Uhr - 32 Kommentare