Edition: Suche...
mySPOX-Stammtisch


Gründer: Karrramba | Mitglieder: 163 | Beiträge: 22
Von: Karrramba
04.05.2014 | 3157 Aufrufe | 10 Kommentare | 11 Bewertungen Ø 9.1
...den einen Kampf verloren..
Gemeinsame Trauer
Ein Nachruf

Vilanova

Tito Vilanova (1968 - 2014 )

Vorwort:

----------

Was habe ich am 25.April gerade gemacht, als mich die Nachricht vom Tod Tito Vilanova"s erreichte? Ehrlich gesagt weiss ich das gar nicht mehr so genau. Hat mich diese Nachricht überrascht? Nun - ganz ehrlich - nicht so sehr. War es doch irgendwo abzusehen was geschehen kann. Auch wenn man diesem Menschen immer alles gute gewünscht hat beim Kampf gegen die heimtückische Krankheit. Und Vilanova war stolzer Spanier. Er HAT gekämpft! Er kämpfte im November 2011, er kämpfte im Dezember 2012..und ich bin mir sicher er wollte genauso jetzt im April kämpfen. Aber vielleicht war er mittlerweile müde. So konnte diese grässliche Krankheit am Ende doch noch die Oberhand gewinnen.
Einige Stunden und Tage nach dem Tod Tito"s habe ich auf Twitter, auf Nachrichtenseiten und im TV versucht ,so viel wie möglich aufzusaugen. Nicht nur über den Menschen Vilanova, auch über die Trauernden, die Reaktionen europaweit. Über die Anteilnahme der Fans verschiedenster Vereine.


Immer wieder "stolperte" ich dabei über einen in meinen Augen ganz besonderen Fanclub: BarcaWelt.de.

Eine Internetseite die von 2 Hamburgern gegründet wurde , um umfassend über den FC Barcelona zu berichten. Schnell wurde den Protagonisten jedoch dabei klar, dass es mehr werden sollte als nur bloße Information. Die Seite sollte ein Fanerlebnis werden. Und wenn man sich heute dort umschaut, dann ist dies gelungen. Es gibt nicht nur Nachrichten und Informationen über den FC Barcelona, sondern auch über die gesamte PD, die ChampionsLeague, Nachwuchsarbeit etc. Der interessierte kann sich bei BarcaWelt.de in einem Forum - dem Herzstück der Seite- mit anderen Fans austauschen, an einem Tippspiel teilnehmen. Es gibt Livestreams ,einen Chat, Infos und und und... Ich kann nur jedem fussballinteressierten Leser einen Besuch empfehlen. Werdet ihr sicher nicht bereuen.


Eine Idee die ich nun hatte war, die Mitglieder dieser Fanseite zu fragen, wie sie Tito in Erinnerung behalten werden, wie sehr sie die Nachricht seines Todes getroffen hat und wie sie letztendlich das Geschehene verarbeiten. Sofort erklärte man sich bereit, uns - den Usern der SPOX Comunity und allen Lesern - Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle zu geben, teilzuhaben an ihrer Trauer. Dafür möchte ich mich schon im Vorfeld recht herzlich bedanken -- stellvertretend für alle die mitgemacht haben bei Raphael, der die Aktion letztendlich dann organisiert hat.
Und nun für Euch die Stimmen, Gedanken , Meinungen einiger Mitglieder,Redakteure und Autoren von BarcaWelt.de, für Euch, die Leser von SPOX.com., immer wieder untermalt von Zitaten und einigen Fotos. :

------------------------------------------------------------------------------------------

Tito Vilanova - ein taktischer Meisterkünstler


Von Fifty:

----------------


Ich selbst hatte am Freitag Abend noch ein Spiel, meine Freude war riesig denn wir gewannen unser Derby mit 4:1.
Diese Freude wurde von einer Nachricht erschlagen.
"Tito Vilanova verliert den Kampf gegen den Krebs!"
Ich konnte es nicht glauben, ich wollte es nicht glauben. Wieso nur? Wieso müssen Menschen die noch ihr halbes Leben vor sich haben so früh Abschied nehmen? Ich kann sowas einfach nicht verstehen...Meine Trauer drückte sich in Tränen aus und ich dachte mir, dass ich auf jeden Titel für Barca verzichten könnte wenn er dafür Tito den Kampf hätte gewinnen lassen.
Tito Vilanova, 4 Jahre an der Seite von Pep Guardiola. Diese beiden schufen ein Barcelona welches als die beste Mannschaft der Welt galt. In meinen Augen hat Tito sehr, sehr großen Anteil an diesen Erfolg. Er war es, der Messi praktisch noch besser machte in dem er Leo auf die Falsche Neun setzte, auch wenn Pep nicht mehr weiter wusste, Tito wusste immer einen Weg. Einen taktischen!
Vielleicht war er nicht der größte Motivator, aber Tito Vilanova war taktisch der beste Trainer Welt!
Man kann soviel über ihn schreiben, aber bedarf es noch vieler Worte? Tito war ein Vorzeige-Katalane. Er liebte den FC Barcelona und der FC Barcelona liebte ihn. Tito wird jetzt von dort oben auf uns aufpassen, viel mehr muss man dazu nicht sagen.
Ich wünsche seiner Familie, seinen Freunden und allen Barca Anhängern viel Kraft diesen Schmerz zu verarbeiten.
Tito Vilanova - Mehr als nur ein Trainer!

******


"Ein sehr trauriger Tag für die Welt des Fußballs. R.I.P. Tito Vilanova - ein Beispiel für Kraft und Mut für alle"
(Iker Casillas (Real Madrid)

******


Von Hans Gamper:

----------------------

Es ist mir ein grosses Bedürfnis mich an der Aktion zu beteiligen:
Für mich war Tito mehr Barça als jemals jemand vor ihm! Er hat die sportlichen und vor allem die menschlichen Werte des Vereins zu 100% gelebt, verkörpert und weitergegeben. Tito bleibt mir nicht nur durch die von seinem Team aufgestellte erfolgreichste Hinrunde der Klubgeschichte (18 Siege 1 Remis), die Rekordmeisterschaft (100 Pkt) oder durch seinen massgeblichen Anteil an der goldenen Ära für immer im Herzen. Viel mehr hat er sich diesen Platz durch seine ruhige, bedachte, sympathische Art und seinen wundervollen Charakter erobert. Tito war ein einzigartiger Mensch wie sie es heute kaum bis gar nicht mehr gibt, leider musste er viel zu früh gehen Er hat bis zum Schluss gekämpft und bleibt auf ewig ein Vorbild, das wir niemals vergessen werden...
Ich danke dir für alles was du für uns und den Verein gemacht hast! Möge es dort wo du jetzt bist, besser sein alles sonst irgendwo. Du hast immer Barca gelebt und alles für diesen Club gegeben, das macht dich für jeden Cule unsterblich... In dieser schweren Zeit wünsche ich deiner Familie und deinen Freunden viel Kraft und nur das aller beste!
Gracias, TITO!!!!!

*****


"Die Fußballmannschaft im Himmel hat einen neuen Trainer: R.I.P., lieber Tito!"
(Hans Sarpei (Ex-Bundesliga-Profi)

*****

Von Austrokatalane:

------------------------


Tito Vilanova war eine der Persönlichkeiten, die den FC Barcelona in dessen glorreichsten Zeit am stärksten geprägt haben. An der Seite von Pep Guardiola spielte er eine entscheidende Rolle beim Erreichen der großartigen Erfolge in vier unglaublichen Jahren. Er hatte eine Idee von Fußball und es galt für ihn immer, diese durchzusetzen und tollen Fußball spielen zu lassen. Nach vier Jahren als Co-Trainer wurde er dann, völlig gerechtfertigt, als Nachfolger von Guardiola zum Cheftrainer bestellt. Es ist wirklich traurig, dass es ihm durch seine Krankheit nicht vergönnt war, sein wahres Können als alleiniger Chefcoach zu zeigen. Hätte er mit einem freien Kopf und einem gesunden Körper arbeiten können, bin ich mir sicher, dass wir eine weitaus erfolgreichere Saison gesehen hätten. Aber 100 Punkte in der Meisterschaft und einen Start-Ziel-Sieg einzufahren, ist auch alles andere als von schlechten Eltern. Ich bin froh, dass ich als Culé sein Schaffen bei Barça miterleben durfte und zugleich unsagbar traurig, dass dem Fußball eine solche Persönlichkeit so jung genommen wurde. Der Krebs ist eine wirklich grässliche Sache und an ihn haben wir einen tollen Trainer und, soweit man das als Außenstehender beurteilen kann, einen tollen Menschen verloren.
Tito per sempre etern.


Trauer




Von Grandoli Newells Barca:

------------------------------

Mit Tito haben wir ein Urgestein des FC Barcelona verloren. Tito war ein Teil des FC Barcelona, er war durch und durch blaugrana. Selbst ein La Masia Schüler, verstand er worum es bei diesem Club ging. Durch verschiedene Trainerstationen vermittelte er den jungen Katalanen die Werte und Tugenden unseres Vereins. Einige der heutigen Weltklasse Akteure, der bekannteste sicherlich Léo Messi, kannte er schon im Kindesalter. Tito war durch und durch Barça. Genauso wie mit Tito ein Teil von Barça gestorben ist, wird mit Barça immer ein Teil von Tito weiter leben. Tito und Barça, diese beiden Begriffe sind unzertrennlich miteinander verknüpft - für immer.
Ich hoffe, dass seine Hinterbliebenen irgendwie die Kraft finden werden, diesen viel zu frühen Verlust zu überwinden.
Para siempre en nuestros corazones. Gracias por todo, Tito! :'(
Descansa en paz.

*****


"Der Fußball weint über deine Abwesenheit, Tito. Und wir alle weinen darüber - unabhängig von den Farben. R.I.P.."
(Alvaro Morata (Real Madrid)

*****


Von Xavilla67:

------------------


Tito war ein toller Trainer, aber vor allem war er, so wie er nach aussen schien, ein wunderbarer Mensch. Er wirkte stets gelassen, ruhig und entspannt und dennoch strahlte er Konzentration, Disziplin und volle Wachsamkeit aus. Tito Vilanova, war ein großartiger Coach, der immer wusste, wann er wen einwechseln muss. Ich bin mir sicher, ohne die Krankheit hätte Tito zu einem der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten werden können. Es ist schade, dass ihn die Krankheit so sehr gehindert hat seinen Träumen und Zielen nachzukommen, aber um so erfreulicher ist es, sehen zu können, wie er sich ein Denkmal bei Barça geschaffen hat.
Einerseits hat Tito den Punkterekord aufgestellt und andererseits dürfen wir Culés voller Stolz sagen, dass er einen großen Anteil zur Pep-Ära beigetragen hat.
Tito wird für immer in unseren Herzen bleiben, in meinen Augen, sollte dieser großartige Mensch ein Denkmal am Camp Nou erhalten. Ich werde nie vergessen wie er und Abidal den Pokal in die Höhe stemmten!
Dieses "halb-Lächeln-halb-ernst-Schauen", welches er an der Seitenlinie bei manch Aktionen hatte, wird mir auch immer im Gedächtnis bleiben!
Ich hoffe Tito ist von all seinen Qualen befreit und ich bin mir sicher seine Seele wacht über den Boden Kataloniens, auch wenn sein Körper unter diesem liegt. Tito gab dem Fußball viel und nun ist es Zeit ihm die letzte Ehre zurückzugeben!
Danke Tito - Möge seine Familie mit dem Verlust zu Recht kommen und möge er in Frieden ruhen und von all seinen Schmerzen, Sorgen und Problemen erlöst sein.

*****


"Unser Vater war unser Held, unser Vorbild, meine erste Liebe. Liebe, die ich schon fühlte, als ich noch nicht mal wusste, was das bedeutet"
(Carlota Vilanova,19, Tochter von Tito Vilanova, auf der Trauerfeier )

*****

Von Barca_undso.:

----------------------

Was war (ist) er für Barça und was war (ist) er für mich?
Zuerst will ich mich auf den sportlichen Aspekt beziehen. Denn das Wichtigste - in dem Fall der Mensch, um dem es sich handelt - kommt zum Schluss.
Tito Vilanova steht in meinen Augen für Innovation in der Fußballwelt. Mit seinen Ideen hat er es geschafft - gemeinsam mit Pep Guardiola - das stärkste Barça und vermutlich sogar die stärkste Mannschaft aller Zeiten aufzubauen. Viele meldeten sogar (die sueddeutsche Zeitung, Mundo Deportivo), dass Tito der analytische Kopf des Duos war und mehr Anteil an den Erfolgen hatte als gedacht. Für mich ist es klar: Ohne Tito gäbe es dieses Barça nicht und die Ansprüche wären nicht so hoch wie sie jetzt sind.
Nun beziehe ich mich rein auf den Menschen Tito Vilanova. Hier muss ich wieder den Klub FC Barcelona mit seinen Charaktereigenschaften in Verbindung bringen. Das Klubmotto lautet "Mes que un club". Doch was bedeutet das? Für mich ist Tito Vilanova die Definition des Klubmottos. Er war ein Kämpfer, ein sehr geschätzter Mann. Einer, der niemals aufgegeben hat. Auch war er ein aufrichtiger Mann. Das fällt mir leicht aus der Entfernung zu sagen, da diejenigen, welche über Tito gesprochen haben, nur positive Aspekte nennen konnten. Er war ein Edelmann. Einer, der jedem seine Hilfe anbot und mit seinem Motto "Seny, Pit I Collons!!!!" (gesunder Menschenverstand, Herz und "Eier haben") das Leben durchlief - Eigenschaften, welche einen charakterstarken Menschen auszeichnen! Auf mich machte Tito immer einen ruhigen, ernsten Eindruck. Ziemlich abgeklärt wusste er auf Fragen, welche in Pressekonferenzen gestellt wurden, zu antworten. Sie konnten auch noch so absurd sein. Weiterhin ist seine Einsatzbereitschaft zu erwähnen. Wie Bartomeu in seinem offenen Brief gesagt hat, hatte Tito ihm sogar noch ein paar Tage vor seinem Tod Hilfe angeboten (im Verein). Er sprach seinen Spielern Mut zu. Man solle den Tag schätzen, man würde immer füreinander da sein. Speziell seine Beziehung zu Abidal zeigte dies.
Tito war ein Trainer und Mensch, den ich immer geschätzt und unterstützt habe. Ein sehr sympathischer Mann, der alles, was den Klub auszeichnete, verkörpert hat. Es gibt nur wenige Menschen wie Tito einer war.
Ruhe in Frieden, Tito


Tito



Von el loco 8:

------------------


Ich versuche mal niederzuschreiben, was Tito für mich bedeutet hat...Tito Vilanova war ein Mann, der sich zu 101% mit Barca identifiziert hat. In seinen Adern floss Blaugrana. Er war in der erfolgreichsten Ära der Klubgeschichte stets im Schatten von Pep Guardiola, doch echte Culés wussten,was man an ihm hatte. Er war das Mastermind im Hintergrund, ohne ihn wäre es wohl nie zur Falschen 9 bei Barca gekommen. Dieses Meisterstück stammt nicht von Pep, sondern vom Mister. Kurzum: Ohne ihn hätte Barca niemals diese Erfolge können, er war ein Genie. Als ich am Freitag kurz nach 18:15 nach Hause gekommen, habe ich zunächst gelesen, dass er not-operiert werden musste. Nur ca. 15 Minuten später gab es auch schon erste Todesmeldungen. Ich war geschockt, konnte es nicht glauben. Später habe ich mir die Highlights aus seiner Meistersaison 2012/13 angesehen und mir kamen die Tränen. Ich bin immer noch fassungslos. Man hörte immer, dass es ihm besser gehe...und dann ging alles so schnell... Die ganze Barca-Familie, sei es Fans, Vorstand oder Spieler, haben einen großartigen Menschen und tapferen Kämpfer verloren. Möge er in Frieden ruhen. Gràcies per tot, Tito. Siempre con nosotros...

*****

"Mein Herz ist bei seinen Eltern, seiner Frau, seinen Kindern. Diese Traurigkeit wird mich für immer begleiten"
Pep Guardiola, Trainer des FC Bayern München)

*****


Von Herox:

-------------


Ich kann es immer noch nicht fassen, dass Tito nicht mehr unter uns weilt. Er hat so viele Spiele, so viele Trophäen gewonnen, aber die entscheidende Schlacht hat er leider verloren.
Barcelona ist Tito und Tito ist Barcelona. Wie kann man das noch vergleichen? Ein Mensch ohne Sauerstoff wäre nichts und das gleiche wäre Barcelona ohne Tito und UMGEKEHRT genauso! Er hat die erfolgreichtse Zeit des FC Barcelona mitgeprägt, hatte einen größeren Anteil am Erfolg, als viele denken. Er war stets ruhig und zog die Fäden aus dem Hintergrund, weshalb er oft unbemerkt blieb und seiner Arbeit nicht genügend Respekt gezollt und Anerkennung entgegengebracht wurde. Die Culés sollten nie vergessen, wie sich Tito für Barca aufopferte!!! Mit der Krankheit geplant hatte er seine Gedanken immer bei Barca und gab quasi sein Leben für diesen wundervollen Club. Das würden nur wenige machen und zwar nur wahre Helden! Es wird eine lange Zeit vergehen, bis die Culés wieder so einen Menschen im Club haben werden, dem das Geld, der Ruhm nicht so wichtig sind wie der Club FC Barcelona. Das ist wahrlich ein großer Verlust, den man nicht kompensieren kann.....wir sollten deshalb das Gelernte von Tito immer im Hinterkopf behalten und auch umsetzen. Wir müssen uns genauso leidenschaftlich für diesen Club aufopfern wie er es immer getan hat! Das sind wir ihm schludig!!!!

Die Nachricht, dass Tito gestorben sei, hielt ich zunächst für einen schlechten Scherz. Ich konnte einfach nicht glauben, dass dieser Mensch den Kampf gegen den Krebs verloren hatte, nicht Tito. Doch leider musste ich feststellen, dass dies tatsächlich die Realität war. In diesem Augenblick war mir die Saison egal, in diesem Augenblick waren die Höhepunkte und auch die Tiefpunkte in dieser Saison vergessen, in diesem Augenblick habe ich nur tiefe Leere gespürt.....so schnell wird Fußball zur absoluten Nebensache.

*****


"Tito war nicht nur im Fußball, sondern auch im Leben ein großer, ein mutiger Mann"
Miguel Cardenal ,Chef der obersten Sportbehörde Spaniens (CSJ)

*****



Von Falcon:

---------------


Tito wird mir in erster Linie als Kämpfer in Erinnerung bleiben, einer der alles für den Verein gegeben hat. Ich bin sehr traurig darüber, dass es so weit gekommen ist, denn ich bin mir nicht sicher ob er nicht bei einer früheren Konzentration auf seine Genesung und Niederlegung seines Amtes womöglich nicht bessere Chancen gehabt hätte seinen schweren Kampf zu gewinnen. Aber im Nachhinein kann man viel spekulieren. Seine Aufopferung für den Verein suchte seinesgleichen, aber genau in diesen Momenten wird einem vor Augen geführt, dass Fußball nicht alles ist. Die Medien und auch Fans kritisierten dieses Barça und auch ihn sehr nach der Niederlage gegen die Bayern, dabei war ihm die Ermüdung durch seinen Kampf schon ins Gesicht geschrieben. Vielleicht sollten sich an dieser Stelle auch mal alle an der Nase nehmen und auch mal das Gesamtbild betrachten. Er war ein hervorragender Stratege und zu einem riesen Anteil an den Erfolgen der "besten Mannschaft der Welt" beteiligt.
Ersichtlich wurde das auch sehr in den Tränen der Spieler während des Villareal Spiels.
Ich möchte mich für all seine Arbeit bedanken und seiner Familie und seinen Freunden mein herzlichstes Beileid aussprechen.

*****


"Ich werde mich immer an dich erinnern. Alle, die mit Tito die Kabine geteilt haben, sind tief berührt von dem, was er uns als Mensch und als Trainer gegeben hat"
Lionel Messi (FC Barcelona)

*****


Von Spongebob:

--------------------


Ich könnte jetzt sicherlich stundenlang über die fachliche Kompetenz von unserem Tito schreiben, seine Leistungen an der Seite von Pep Guardiola, die Falsche Neun und die hervorragenden taktischen Änderungen als Cheftrainer des FC Barcelona angemessen würdigen. Stattdessen möchte vor allem auf die Freude zu sprechen kommen, die er mir bereitet hat. Der Meistertitel war das schönste Präsent, seit es Barçawelt gibt. Er hat uns allen Anlass zur großen Freude gegeben, wir haben gefeiert und uns gefreut wie kleine Kinder. Als er zusammen mit Éric Abidal den Pokal in die Höhe gestemmt hat, war das ein sehr bewegender Moment. Ich werde ihn immer in meinem Herzen bewahren, diesen Augenblick der vollkommenen Glückseligkeit. Und doch vermögen diese Sekunden kaum auszudrücken, was Tito mir bedeutet. In Wahrheit war der Meisterpokal viel zu klein, um Tito zu ehren. Er hat weitaus mehr verdient für seine menschliche Art, mit Spielern, Trainern und Leuten in seiner Umgebung umzugehen. Er war fordernd, aber sehr herzlich. Das hat sich auch durch die Erkrankung nicht geändert. Tito war mit sich im Reinen und strahlte eine Herzlichkeit und innere Ruhe aus, die in mir Bewunderung hervorruft. Die ich mir zum Vorbild nehme. Wie stark muss diese Person gewesen sein das kann ich mir kaum vorstellen. Més que un club das ist das Motto des FC Barcelona. Und Tito hat es verkörpert wie kaum ein anderer. Werte und Tugenden standen bei ihm an erster Stelle. Ich kann mich noch an Dezember 2012 erinnern, als die Nachricht von seinem Rückfall uns erreichte. Am nächsten Tag sah man Tito mit seinem Sohn Tennis spielen für die Medien eine banale Nachricht, für mich dagegen ein Zeichen, wie wichtig die Familie für ihn ist.
Ich bin glücklich, bei Titos erstem Spiel als Barça-Chefcoach im Stadion gewesen zu sein. Dass ich ihm auch mal räumlich sehr nahe war. Noch in 20 Jahren werde ich mit Stolz verkünden, dass ich Titos erstem Spiel als Trainer beigewohnt habe.
Ruhe in Frieden, Tito Vilanva.




Zum Schluss noch einmal Tito"s Tochter Carlota Vilanova auf der Trauerfeier. Sie beendete ihre Rede mit den Worten:
"Er hat mich so vieles gelehrt - aber eines hat er leider vergessen, mir beizubringen: Wie ich ohne ihn leben soll".



R.I.P. Tito Vilanova!

ø 9.1
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Karrramba
MODERATOR
06.05.2014 | 18:44 Uhr
3
0
Karrramba : 
06.05.2014 | 18:44 Uhr
0
Karrramba : 
Werd das positive Feedback an die Jungs von BarcaWelt.de weitergeben. Ich freu mich jedenfalls sehr dass das Ding hier genauso zustandegekommen ist.
3
Shugga
05.05.2014 | 16:07 Uhr
2
0
Shugga : DANKE
05.05.2014 | 16:07 Uhr
0
Shugga : DANKE
Mehr kann ich dazu nicht sagen. R.I.P. TITO
2
FalkLandahl
MODERATOR
05.05.2014 | 15:11 Uhr
3
0
05.05.2014 | 15:11 Uhr
0
Hat mir sehr, sehr gut gefallen. Danke!
3
Talentfrei
MODERATOR
05.05.2014 | 12:55 Uhr
4
0
Talentfrei : 
05.05.2014 | 12:55 Uhr
0
Talentfrei : 
Sehr gutes Ding, freut mich, dass das alles so geklappt hat. Sehr gut geschrieben, herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben!
4
Gnanag
05.05.2014 | 12:43 Uhr
3
0
Gnanag : 
05.05.2014 | 12:43 Uhr
0
Gnanag : 
Wunderbarer Blog. Vielen Dank für die Idee an Karramba und natürlich an die Autoren.
3
MarcelPutz
05.05.2014 | 10:49 Uhr
5
0
MarcelPutz : 
05.05.2014 | 10:49 Uhr
0
MarcelPutz : 
Ganz stark, perfekt gemachter Blog.

Dem kann man nichts hinzufügen, außer natürlich 10 Punkten

Ich verpass solche Blogs irgendwie viel zu oft
5
KumpelundMalocher
04.05.2014 | 19:25 Uhr
4
0
04.05.2014 | 19:25 Uhr
0
Ganz starkes Ding Karri.

Respekt.
4
ausLE
MODERATOR
04.05.2014 | 16:53 Uhr
5
0
ausLE : 
04.05.2014 | 16:53 Uhr
0
ausLE : 
Einfach ohne Worte.
Nur Danke dafür!
5
respeto
MODERATOR
04.05.2014 | 16:42 Uhr
6
0
respeto : 
04.05.2014 | 16:42 Uhr
0
respeto : 
nettes Ding patrón Karrra


Der Spanische Fußball hat mit Tito Vilanova und Luis Aragonés zwei große im Fußballgeschäft verloren .


6
Karrramba
MODERATOR
04.05.2014 | 15:41 Uhr
7
0
Karrramba : 
04.05.2014 | 15:41 Uhr
0
Karrramba : 
Nochmals recht herzlichen Dank an die Mitglieder, Redakteure und Autoren von BarcaWelt.de
die sich hier beteiligt haben und uns teilhaben lassen an ihren Gefühlen und Gedanken.
7
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
eric_pacemaker
Artikel:
Deutsche Tony Stark
17.01.2022, 17:06 Uhr - 1 Kommentare
Hansich
Artikel: Nach Wirbel um Herzprobleme: Aubameyang verlässt Afrika-Cup
@LoorF Bevor Spieler wieder reingeschmissen werden, werden diese vorher unt
17.01.2022, 17:05 Uhr - 57 Kommentare
Tuenner
Artikel:
Also ein Schock ist das mittlerweile auch nicht mehr wirklich
17.01.2022, 17:05 Uhr - 3 Kommentare
keyser
Artikel: Corentin Tolisso beim FC Bayern München: Nicht nur der Zeugwart ist Coco-Fan
Ich persönlich würde Christensen lieber deim BVB sehen. Die haben den weitau
17.01.2022, 17:04 Uhr - 91 Kommentare
Milchtrinker79
Artikel: NBA News: New York Knicks wollen Mavericks-Guard Jalen Brunson "unbedingt"
hmm eins muss ich dann doch mal zu brunson sagen...das kleinr guards per se
17.01.2022, 17:03 Uhr - 48 Kommentare
STOP
Artikel: Nächstes Problem für Djokovic? Frankreich verlangt offenbar Corona-Impfung
DaGustl hat diese Impfungen nicht miteinander verglichen.
17.01.2022, 17:00 Uhr - 34 Kommentare
Tysse
Artikel: NBA - Fragen und Antworten zur Verletzung von Kevin Durant: Die Auswirkungen für die Nets und das MVP-Rennen
Shaq war alles 99/00 als er zum MVP gewählt wurde, aber fett ganz bestimmt n
17.01.2022, 16:58 Uhr - 21 Kommentare
MaioPommes
Artikel: Medien: Top-Klub aus Haaland-Poker ausgestiegen? Das ist dran
Brause, hm, hab ich da was nicht mitbekommen? ganz im Ernst, vielleicht hat
17.01.2022, 16:58 Uhr - 25 Kommentare
keyser
Artikel: Thesen zum 19. Bundesliga-Spieltag: Die deutsche Spitzenklasse sollte bei Ginter zugreifen
spox... Nur weil jemand bei Gladbach Stammspieler ist, ist er bei Dortmund,
17.01.2022, 16:56 Uhr - 12 Kommentare
SlamJam
Artikel: NBA - Trade-Szenarien der Los Angeles Lakers: Wie LeBron und Co. besser werden könnten - Seite 1
@slash AD hat einen Trade aus New Orleans forciert um unbedingt in LA zu spi
17.01.2022, 16:55 Uhr - 14 Kommentare