Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 753 | Beiträge: 184
08.09.2009 um 16:12 Uhr
Geschrieben von arm3nia
Detroit Pistons


Restart in Motor City


Ein Blick in die Vergangenheit:
Es ist Mitte 2008 und das Unwort des Jahres treibt gerade sein Unwesen in der Automobilhochburg Detroit – es ist Finanzkrise.
Die Bürger Detroits suchen mehr denn je Ablenkung vom harten Alltag. Ablenkung, die man vor allem im Sport findet. Und da hat Detroit in jeder der großen Sportarten, Football ausgenommen, einen Hochkaräter. So auch im Basketball, wo man seit fast einer Dekade auf die Detroit Pistons zählen kann. Seit 2002 konnte man sechs Division-, und zwei Conferencetitel feiern, holte 2004 die Meisterschaft nach Motown.
Doch nun zurück in die Gegenwart:
Einen neuen Coach, einen gravierenden Trade und ein 0-4 in der ersten Playoffrunde später hat die Krise nun auch den langjährigen Vorzeigebasketballklub erwischt.
Damit nicht auch noch eine der letzten Stützen für die gebeutelten Bürger Detroits verloren geht, musste umgehend gehandelt werden, was die Verantwortlichen auch im großen Stile tun.

______________________________________________________________



Roster

Guards
#03 Rodney Stuckey
#07 Ben Gordon
#12 Will Bynum
#32 Richard Hamilton

Forwards
#05 Austin Daye
#13 Deron Washington
#22 Tayshaun Prince
#31 Charlie Villanueva
#33 Jonas Jerebko
#35 DaJuan Summers
#54 Jason Maxiell

Center
#06 Ben Wallace
#38 Kwame Brown
#?? Chris Wilcox


______________________________________________________________

Was ist neu?

Spieler, Trainer, Taktik – nach der Katastrophensaison 2008/2009 hat sich nahezu alles geändert in Detroit. Ein mehr als konsequenter Rebuild also.

Initialzündung für die zahlreichen Neuverpflichtungen war, die Verträge von Rasheed Wallace, jetzt bei den Celtics, und Allen Iverson, noch auf Vereinssuche, nicht zu verlängern.
Außerdem gab man mit Amir Johnson und Arron Afflao zwei durchaus talentierte Ergängzungsspieler ab und verlor mit Antonio McDyess eine wichtige Offensivoption im Frontcourt und ein großes Kämpferherz an die Spurs.

Neu im Team sind dafür unter anderem die beiden Free Agents Ben Gordon und Charlie Villanueva, welche bei ihren vorherigen Teams nicht mehr wirklich glücklich waren und in Detroit entscheidend an der Richtungsänderung hin zum Offensivbasketball mitwirken sollen.
Weiterhin hat man mit Rückkehrer Ben Wallace und Chris Wilcox zwei Spieler geholt um den Frontcourt zu vertiefen, wobei beide derzeit nur noch Schatten früherer Tage sind.

Im Draft entschied man sich an 15. Stelle für Small Forward Austin Daye, welcher speziell durch seine gute Athletik trotz der 211 cm Körpergröße auffällt, dem es an Muskelmasse allerdings noch fehlt, und holte außerdem mit Dajuan Summers und dem Schweden Jonas Jerebko zwei weitere Forwards, die sich aber wohl keine Hoffnungen auf allzu viel Spielzeit machen dürfen.

Die wichtigste Verpflichtung ist jedoch John Kuester, neuer Headcoach der Detroit Pistons. Er soll dafür sorgen das die Umstellung von Defensiv- auf Offensivbasketball möglichst reibungslos klappt. Zuletzt war Kuester Assistenzcoach von Mike Brown bei den Cleveland Cavaliers und dort eben vorwiegend für eine inakte Offense verantwortlich. Nach 8 verschiedenen Stationen als Assistent in 13 Jahren traut ihm Detroits General Manager Joe Dumars nun also den ersten Posten als Headcoach zu. Man darf gespannt sein, ob er der arg gebeutelten Truppe neues Leben einhauchen kann.
______________________________________________________________


Umfeld

Joe Dumars hat viel geleistet seit seinem Amtsantritt in Detroit zur Jahrtausendwende. Er hat aus einem Haufen berüchtigter Bad Boys nach und nach eine der besten und dominantesten Franchise des noch jungen 21. Jahrhunderts geformt und darf sich zurecht als ein Meister seines Amtes bezeichnen.

Doch mit der Verpflichtung von Allen Iverson für das Herz der Pistons, Chauncey Billups, hat er ohne Frage einen ersten großen Fehltritt gelandet, dessen negatives Ausmaß zuvor aber kaum jemand erahnen konnte.
Jetzt ist er dementsprechend mehr denn je gefordert und muss dafür sorgen das er seinen guten Ruf und den damit verbundenen Bonus bei den Fans nicht innerhalb kürzester Zeit verspielt.
______________________________________________________________


Stärken und Schwächen

Stärken
Detroit will zukünftig erfolgreichen Offensivbasketball fabrizieren. Eine Vorraussetzung hierfür ist natürlich ein starker Backcourt, welchen man mit Stuckey, Hamilton und Gordon auf jeden Fall besitzt. Allerdings steht derzeit noch ein Trade von Rip Hamilton im Raum, was Gordon in jedem Fall einen Stammplatz garantieren würde, wodurch der Kader dann aber mit nur drei Guards viel zu dünn besetzt wäre.

Schwächen
So schön die Riege der Guards klingt, so viel Angst bekommt man beim Betrachten der Center. Kwame Brown, Ben Wallace und Chris Wilcox stehen auf der Fünf zur Verfügung - die doch recht großen Namen täuschen aber über das derzeitige Leistungsvermögin hinweg. Alle drei fielen nämlich zuletzt vor allem durch recht wenig Spielzeit und eine nahezu erbärmliche Offense auf.
Mit diesen Jungs ins neue Zeitalter des Angriffbasketballs zu starten, ist doch mehr als gewagt.
______________________________________________________________


Spieler im Fokus: Rodney Stuckey

In seiner erst dritten NBA-Saison wird Rodney Stuckey bereits eine der, wenn nicht sogar die zentrale Figur auf dem Parkett sein. Der 23-jährige Combo-Guard, welcher diese Saison aufgrund der Verpflichtung von Gordon wohl allerdings nur auf der 1 aktiv sein wird, muss das neue Spielsystem von Coach Kuester auf dem Court inszenieren und umsetzen, was ihm insbesondere wegen seiner mentalen Standfestigkeit und guten Spielübersicht durchaus gelingen sollte.
______________________________________________________________


Fazit & Prognose

Die Jahre, in denen man die Tickets fürs Conference-Finale schon vor Beginn der Saison buchen konnte, sind vorbei. 2008 fand endgültig die Wachablösung durch die Cleveland Cavaliers ab, bereits ein Jahr zuvor haben die Celtics den Jungs aus Motown Grenzen aufgezeigt.

Nach dem Neuaufbau sind nicht mehr Cavs, Celtics oder Magic die Messlatten der Pistons, sondern vielmehr Teams wie Philly, Toronto oder Washington – man wird bis zuletzt um die Playoffs kämpfen müssen, das scheint sicher.
Meiner Ansicht nach haben die Detroit Pistons das Potential diesen Kampf zu gewinnen, mehr als ein erneutes Aus in Runde 1 dürfte aber wohl kaum drinnen sein.
Aufrufe: 4772 | Kommentare: 30 | Bewertungen: 16 | Erstellt:08.09.2009
ø 9.9
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
YM99
09.09.2009 | 21:52 Uhr
0
0
YM99 : 
09.09.2009 | 21:52 Uhr
0
YM99 : 
ihr habt was vergessen, cavs und lesbar ist so wie jazz und keine arschgeigen
0
UnrealFabian
09.09.2009 | 20:37 Uhr
0
0
09.09.2009 | 20:37 Uhr
0
Ich muss nicht unparteiisch sein!
0
Jasper32
09.09.2009 | 20:29 Uhr
0
0
Jasper32 : 
09.09.2009 | 20:29 Uhr
0
Jasper32 : 
oder wie nuggets und diszipliniert oder wie unreal und unparteiisch..
0
UnrealFabian
09.09.2009 | 20:11 Uhr
0
0
09.09.2009 | 20:11 Uhr
0
Cavs und lesbar wiederspricht sich aber schon.
Ist ja fast wie Thunder und Champion.
0
Jasper32
09.09.2009 | 20:04 Uhr
0
0
Jasper32 : 
09.09.2009 | 20:04 Uhr
0
Jasper32 : 
da wird nba.com schonmal vorsortiert nach lesbar und nicht

auch wenns etwas cavs-lastig ist
0
diddoff
09.09.2009 | 19:56 Uhr
0
0
diddoff : 
09.09.2009 | 19:56 Uhr
0
diddoff : 
Ich find das interessant.
Lass bouncen, LeBron!
0
UnrealFabian
09.09.2009 | 19:52 Uhr
0
0
09.09.2009 | 19:52 Uhr
0
0
LeBronJames
09.09.2009 | 19:33 Uhr
0
0
09.09.2009 | 19:33 Uhr
0
Um sich seinen Traum vom Titel verwirklichen zu können, muss LeBron es wohl halten wie einst Rick Barry: er braucht einen Co-Piloten...das und mehr zu LBJs Titelchancen auf:

http://www.nba.com/2009/news/features/shaun_powell/09/08/barry.lebron/index.html
0
YM99
09.09.2009 | 18:05 Uhr
0
0
YM99 : 
09.09.2009 | 18:05 Uhr
0
YM99 : 
mit gordon von der bank kann dass eine klasse saison für detroit werden
0
princeofbelair
09.09.2009 | 17:43 Uhr
0
0
09.09.2009 | 17:43 Uhr
0
Schönes Ding, natürlich.
Stuckey wird diese Saison rocken!
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
Waleran
Artikel: FC Bayern München - Hansi Flick: Jerome Boateng am Knie verletzt
Kann man bestimmt schon drauf wetten, wer den Ersatz macht. Lucas, Maschinez
06.03.2021, 23:52 Uhr - 2 Kommentare
Sudden_d34th
Artikel: UFC 259: Kampf Israel Adesanya vs. Jan Blachowicz heute im Liveticker
rakic,islam,yan,nunes,adesanya (obwohl das Herz blachowicz bevorzugt :-g)
06.03.2021, 23:51 Uhr - 3 Kommentare
calzaghe98
Artikel: BVB-Kapitän Marco Reus unterstellte Schiedsrichter Marco Fritz Parteilichkeit
"besonders weil er zu der Zeit überwiegend zentral hinter dem Stürmer statt
06.03.2021, 23:43 Uhr - 148 Kommentare
Kanzler
Artikel:
Wenn die Drei einen Arsch in der Hose haben, dann würden Sie Löw absagen, fa
06.03.2021, 23:25 Uhr - 6 Kommentare
der_knipser
Artikel:
Schön dass ilaix getroffen hat, wird ihm weiter Selbstvertrauen geben. Der j
06.03.2021, 23:19 Uhr - 1 Kommentare
Gengar_14
Artikel: Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 1:1: Nächster Dämpfer für die SGE
Im Endeffekt wäre ein Sieg nicht unverdient gewesen. Das 1:0 für den VfB fäl
06.03.2021, 23:08 Uhr - 24 Kommentare
Oreon
Artikel: Eintracht Frankfurt: Präsident Fischer wünscht sich mehr Vereine mit klarer Haltung gegen Rechts
Klingt ja super mit dem grünen Knopf. Die Frage ist natürlich auch da warum
06.03.2021, 23:05 Uhr - 53 Kommentare
Janek91
Artikel: Eintracht Frankfurt - Doppeltes Gehalt und große Ziele: Warum Fredi Bobic unbedingt zu Hertha BSC will
Würde auch lieber in Berlin wohnen als in der Drecksstadt Frankfurt. Frankfu
06.03.2021, 22:57 Uhr - 95 Kommentare
Mustang
Artikel: NBA All-Star Draft: LeBron James und Kevin Durant picken Jazz-Stars zum Schluss und sticheln gegen Utah
1. Ist KD dumm oder war das gescr ipted? 2. LeBron hat Recht, keiner nimmt U
06.03.2021, 22:44 Uhr - 34 Kommentare