Edition: Suche...
MySpox NBA Line der Woche


Gründer: MGoedderz | Mitglieder: 753 | Beiträge: 184
12.09.2009 um 22:59 Uhr
Geschrieben von max05er
Cleveland Cavaliers



Der König, seine Ritter - und der Diesel

Für die Cavaliers wird diese Saison Richtungsweisend sein. Wenn man LeBron James, dem MVP der vergangenen Saison, nicht zu seinem ersten Ring verhelfen kann, war es womöglich seine letzte Saison am Eriesee. Aus diesem Grund hat das Front Office um Danny Ferry intensiv am Roster gearbeitet? Mit Erfolg? Wir werden sehen.





Roster:


Guards

1 Daniel Gibson
2 Mo Williams
13 Delonte West
14 Daniel Green
18 Anthony Parker

Forwards

00 Darnell Jackson
15 Jamario Moon
17 Anderson Varejao
21 J.J. Hickson
23 LeBron James
31 Jawad Williams
44 Leon Powe

Center

11 Zydrunas Ilgauskas
33 Shaquille O'Neal

_______________________________________________________________

Was ist neu?

Mit Ben Wallace, Joe Smith und Sasha Pavlovic haben nur drei Spieler, die sowieso nur eine kleine Rolle gespielt haben, die Cavs verlassen. Auf der anderen Seite wurde das Team dagegen gezielt vertärkt. Das Hauptaugenmerk bei den Neuzugängen liegt dabei natürlich auf Shaquille O'Neal, dem vierfachen Champion und 15-fachen All-Star. Der wohl dominanteste Center der vergangenen Dekade wird den Platz von Zyndrunas Illgauskas in der Starting Five einnehmen und, so hofft man in Cleveland, LeBron James mit seinem Scoring in der Zone unterstützen. Mit Anthony Parker von den Toronto Raptors hat man nicht nur einen starken Verteidiger geholt, der auch in der Lage ist den stärksten Wingman der Gegner zu verteidigen, sondern auch einen ansonsten starken Shooting Gurad, der sich mit Delonte West die Minuten teilen wird. Jamario Moon wurde als Back-Up für "King James" geholt wird aber wohl auch ein paar Minuten an dessen Seite auf dem Court stehen, während James auf der 4 spielt. Desweiteren hat man mit Leon Powe einen talentierten Forward von den Boston Celtics nach Cleveland gelotst, der aber aufgrund einer Verletzung erst spät in der Regular Season ins Geschehen eingreifen kann, dann aber einiges an Tiefe für Playoffs einbringt. Außerdem hat man noch Rookie Daniel Green ins Roster aufgenommen, er wird allerdings mit einem Bankplatz vorlieb nehmen müssen.

_______________________________________________________________


Umfeld

Auch im Coaching Staff gab es eine Änderung. Assistant Coach John Kuester, im Team von Defense-Spezialist Mike Brown bisher für die Offense zuständig, ist nun Headcoach der Detroit Pistons. Man darf gespannt sein wie sich sein Abgang auf die Offense der Cavaliers auswirkt.
Ansonsten hat das Front Office, wie bereits in den vergangen Jahren, die Offseason damit verbracht, das Team sinnvoll zu ergänzen, nachdem GM Ferry in den letzten zwei Jahren schon Delonte West und Mo Williams nach Cleveland lockte.


_______________________________________________________________


Stärken und Schwächen

Stärken
Die größte Stärke der Cavs hat einen Namen: LeBron James. In der vergangen Saison führte der MVP die Cavs in Punkten, Rebounds, Assists und Steals an - das spricht für sich. Er dirigiert die Offense und ist der beste Verteidiger.
Dennoch lässt er nicht die Diva raushängen, und damit wären wir schon bei der nächsten großen Stärke der Franchise vom Eriesee: Die mannschaftliche Geschlossenheit. In kaum einem Team in der Liga herrscht eine so gute Stimmung. Und vermutlich werden sich die Neuzugänge, auch Spaßvogel Shaq O'Neal, gut in dieses Gefüge eingliedern.
Und nach der diesjährigen Offseason kann man auch die Tiefe des Rosters zu den Stärken zählen. Wenn man sich die Bank anschaut sieht man neben einigen soliden Rollenspielern mit Illgauskas, West und Moon gleich mehrere Spieler, die andernorts wohl gute Chancen auf einen Platz in der Starting Five.
Außerdem war man schon in der letzten Saison das defensivstärkste Team der NBA. Nachdem man mit Parker und Moon nun auch noch zwei Exzellente Verteidiger für die Flügel hat, wird man hinten wohl kaum etwas anbrennen lassen.

Schwächen
Nennenswerte Schwächen bei den Cavaliers auszumachen ist eine schwierige Aufgabe. Nur eine liegt auf der Hand: Man ist zu abhängig von James. Wird James aus dem Spiel genommen fehlt ihnen ein wesentlicher Teil ihres Scorings. Mo Williams war zwar in der Regular Season eine wichtige Unterstützung für James, enttäuschte aber als man ihn am meisten brauchte, nämlich in den Playoffs. O'Neal wird zwar einige Punkte in der Zone einstreuen, aber er ist nunmal nicht mehr Shaq vergangener Tage. Außerdem ist er sehr verletzungsanfällig, hat in den letzten 14 Jahren im Schnitt mehr als 17 Spiele pro Saison verpasst.

_______________________________________________________________

Spieler im Fokus


Der Erfolg der Cleveland Cavaliers steht und fällt mit ihrer Nummer 23. Erwischt "King James" einen schlechten Tag wird es ganz schwer für die Cavs. Aber nicht nur deswegen steht James im Fokus. Jedem stellt sich die Frage: Für wen spielt James, wenn im Oktober 2010 die Saison 2010/2011 beginnt. Diverse Teams misten ihr Roster aus, um im nächsten Jahr genügend Cap Space zu haben um James in die eigenen Reihen zu locken. Werden es die New York Knicks sein? Die New Jersey Nets. Oder bleibt James doch in seiner Heimat, in Ohio? Das weiß zum jetzigen Zeitpunkt wohl nur er selbst.

_______________________________________________________________

Fazit & Prognose

In der abgelaufenen Saison hatten sie nach der Regular Season die beste Bilanz der Liga zu bieten, das wird auch dieses Jahr wieder das Ziel sein. Man hat sich gezielt verstärkt und will nach der Finals-Niederlage 2007 (gegen die San Antonio Spurs), und den Playoffs-Schlappen gegen die Boston Celtics 2008 und die Orlando Magic in diesem jahr nun endlich den Titel holen.
Diese Ziele sind durchaus erreichbar. Eine Bilanz von mehr als 60 Siegen ist auf jeden Fall machbar, mit ein wenig Glück kann man auch eine ähnlich gute wie die des letzten Jahres (66-16) erreichen. In den Playoffs wird man sich mit Boston, Orlando, L.A. und San Antonio um den Titel streiten.
Aufrufe: 8524 | Kommentare: 44 | Bewertungen: 20 | Erstellt:12.09.2009
ø 9.1
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
diddoff
20.09.2009 | 18:04 Uhr
0
0
diddoff : 
20.09.2009 | 18:04 Uhr
0
diddoff : 
Hammer, Bill. Hammer!
0
YM99
20.09.2009 | 17:16 Uhr
0
0
YM99 : 
20.09.2009 | 17:16 Uhr
0
YM99 : 
ich hab nur ausgesprochen was alle denken

außerdem bin ich künstler - ich darf dass......
0
UnrealFabian
20.09.2009 | 17:06 Uhr
0
0
20.09.2009 | 17:06 Uhr
0
Sonst gehts dir aber gut oder??
Ich meine du hast Recht aber trotzdem.

@OC:
Hab übrigens meinen Heat Blog gefixt ne, sieht jetzt klasse aus.^^
0
diddoff
20.09.2009 | 17:03 Uhr
0
0
diddoff : 
20.09.2009 | 17:03 Uhr
0
diddoff : 
Du nervst zwar echt mit deiner Langeweile, aber das sieht nett aus. ^^
0
YM99
20.09.2009 | 16:48 Uhr
0
0
YM99 : 
20.09.2009 | 16:48 Uhr
0
YM99 : 







CAVS






0
klit
15.09.2009 | 18:26 Uhr
0
0
klit : 
15.09.2009 | 18:26 Uhr
0
klit : 
"Ja bestimmt. Wenn er mit Mühe in die Postseason kommt und in der ersten oder zweiten Runde spätestens rausfliegt, wir er der größte der Welt... :-D"

Seh da keinen Unterschied zu den Cavs.
0
Jasper32
15.09.2009 | 15:55 Uhr
0
0
Jasper32 : 
15.09.2009 | 15:55 Uhr
0
Jasper32 : 
überlegt mal wenn lbj und shaq weg sind wie viel capspace die cavs dann haben da können sie sich ja glatt nen boozer holen
ich würde sagen es ist 50/50 ny oder cavs
ich würde aus den von lbj gennannten gründen eher zur einen verbleib bei den cavs tendieren
naja mal schauen es geht nichts über off-season spekulationen(außer offseason-bashing)
0
LeBronJames
15.09.2009 | 15:26 Uhr
0
0
15.09.2009 | 15:26 Uhr
0
Ja bestimmt. Wenn er mit Mühe in die Postseason kommt und in der ersten oder zweiten Runde spätestens rausfliegt, wir er der größte der Welt... :-D

Wir leben nicht mehr im Jahr 1989, wo man auf eine Metropole angewiesen war, um weltberühmt zu werden. Die Welt ist so medialisiert, dass LBJ auch in Cleveland das Global Icon werden kann.
Beispiel gefällig: die Cavs haben die meisten übertragenen Spiele im National TV von allen Mannschaften
0
DaBen
14.09.2009 | 19:19 Uhr
0
0
DaBen : 
14.09.2009 | 19:19 Uhr
0
DaBen : 
Nur in New York kann er das werden was er will, nämlich der grösste der Welt werden!
0
LeBronJames
14.09.2009 | 17:19 Uhr
0
0
14.09.2009 | 17:19 Uhr
0
:-D Wie du meinst...wir werden ja sehen

Hier ein schönes Interview mit Sportexperte Terry Pluto vom Plain Dealer über die Cavaliers 2009/2010:

http://mvn.com/cavalierattitude/
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
Taulinho
Artikel: BVB-Kapitän Marco Reus unterstellte Schiedsrichter Marco Fritz Parteilichkeit
Stimmt, du hast von Verlierer gesprochen. Ändert jetzt aber nichts an der Gr
07.03.2021, 01:45 Uhr - 192 Kommentare
thedrog11
Artikel:
Eine einzige Saison in der man gezwungen ist auf seine Talente zu setzen und
07.03.2021, 01:44 Uhr - 2 Kommentare
anny_1996
Artikel: FC Bayern München - BVB 4:2: Lewy-Dreierpack und zwei späte Tore! FCB ringt Dortmund nieder
Mit Latein kann man viele Fremdwörter ableiten.
07.03.2021, 01:32 Uhr - 518 Kommentare
JSmoove
Artikel: FC Bayern München - Hansi Flick: Jerome Boateng am Knie verletzt
Flick setzt als RIV immer einen Rechtsfuß ein. Und das ist Hernandez nicht.
07.03.2021, 01:24 Uhr - 3 Kommentare
Andi04
Artikel:
Allein schon wegen Blödheit wären 5 Spiele Sperre gerechtfertigt! Das der Gl
07.03.2021, 01:15 Uhr - 9 Kommentare
MatzeB92
Artikel: Eintracht Frankfurt: Präsident Fischer wünscht sich mehr Vereine mit klarer Haltung gegen Rechts
Btw, schönes Abweichen vom Thema.
07.03.2021, 00:54 Uhr - 56 Kommentare
Werderkater
Artikel: FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 0:0: S04 hält gegen Mainz beim Grammozis-Debüt die Null aber trudelt Abstieg entgegen
"Du redest ein wenig abwertend vom Bergbau und deren Umfeld." Also ich habe
07.03.2021, 00:51 Uhr - 107 Kommentare
Sudden_d34th
Artikel: UFC 259: Kampf Israel Adesanya vs. Jan Blachowicz heute im Liveticker
Kurzer Prozess von Medic
07.03.2021, 00:05 Uhr - 4 Kommentare
Kanzler
Artikel:
Wenn die Drei einen Arsch in der Hose haben, dann würden Sie Löw absagen, fa
06.03.2021, 23:25 Uhr - 6 Kommentare
Gengar_14
Artikel: Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 1:1: Nächster Dämpfer für die SGE
Im Endeffekt wäre ein Sieg nicht unverdient gewesen. Das 1:0 für den VfB fäl
06.03.2021, 23:08 Uhr - 24 Kommentare