Edition: Suche...
WWE @ Spox


Gründer: Biedel | Mitglieder: 355 | Beiträge: 118
Von: AbraKagawa
25.04.2020 | 1519 Aufrufe | 3 Kommentare | 3 Bewertungen Ø 10.0
Wie geht es für die entlassen Stars weiter?
Black Wednesday - und jetzt?
AbraKagawa blickt für die Opfer des Black Wednesday in die Zukunft

Es ist schwer in diesen Tagen Wrestling-Fan zu sein. Ich arbeitete schon an einem neuen Blog für euch, mit dem brisanten Thema Wrestling in Nordkorea und muss sagen, die Recherche hat mir großen Spaß gemacht. Aber Spaß haben scheint aktuell verboten. Am Mittwoch schockierte die WWE mit zahlreichen Entlassungen und an dieser Stelle möchte ich zunächst meine Meinung zur ganzen Situation loswerden.

Noch kurz vor der Entlassungswelle protzte die WWE mit ihren finanziellen Rücklagen. Finanziell gesehen gab es auch laut Dave Meltzer keinen Grund für die Entlassungswelle und die geplanten Einsparungen von 4 Millionen Dollar im Jahr sind nur ein klitzekleiner Bruchteil der Rücklagen, äußerst lukrative Sponsoren- und TV-Deals gar nicht erst in Betracht gezogen. Das hinterlässt schon einen faden Beigeschmack. Schaut man dann darauf, was kurz davor passierte, verstärkt sich dieses Gefühl nur. Der America First Action PAC, eine politische Interessensvertretung geleitet von Linda McMahon (was für ein Zufall!) gab eine Wahlkampfspende von weit über 20 Millionen Dollar bekannt, gerichtet an die Republikaner rund um Donald Trump. Der größte Teil des Geldes fließt nach Florida, wo nicht nur ebenfalls republikanisch regiert wird, sondern auch die WWE ihre Shows aktuell aufzeichnet. Nur ein paar Stunden nach dieser Spende erklärte die US-Regierung unter anderem die WWE als unverzichtbaren Profisport mit nationalem Publikum.

Nun am vorletzten Mittwoch, ebenfalls nicht lange nach dieser Ankündigung, begann der schwarze Mittwoch und unzählige der als unverzichtbaren Superstars und Mitarbeiter hinter den Kulissen wurden entlassen. In diesem Blog soll es um die entlassenen Superstars gehen und was für die Zukunft für sie bereithalten könnte. Lasst uns nun also für einige Augenblicke nicht mehr an das herzzerreißende Abschiedsvideo von Drake Maverick denken, sondern positiv in die Zukunft schauen.

Curt Hawkins

Erst vor wenigen Jahren zur WWE zurückgekehrt war der ehemalige Edgehead nie mehr als nur ein Jobber. Hawkins baute eine schier legendäre Niederlagenserie auf, bevor er diese bei der vorjährigen WrestleMania mit einem Sieg an der Seite seines besten Freunds Zack Ryder beenden konnte und Tag Team Champion wurde. Nach dem schnellen Titelverlust nach nur 2 Monaten war dann alles wieder wie zuvor. Brian Myers ist ein verlässlicher Worker, wird aber sicher nicht mehr die größte Karriere hinlegen.

Prognose: Myers wird Teil der Independent Szene und womöglich bei Ring of Honor oder Major League Wrestling unterkommen, wo er dann langsam, aber sicher zum Producer aufsteigen kann.

Sarah Logan

Die Ehefrau von einem der beiden Olafs der Wikinger Experience wurde als den WWE-Fans relativ unbekannte Workerin und als Teil des Riott Squad in den Main Roster berufen. Bei all dem Potenzial des Stable, was, um ehrlich zu sein, vor allem an Liv Morgan und Ruby Riott selbst lag, wurden die Heels schnell zu Kanonenfutter für die größeren Namen im Roster. Als Crazy Mary Dobson war Logan ein bekannter Name der Independent Szene und dahin wird sie zurückkehren.

Prognose: Mit den Beziehungen, die vor allem ihr Ehemann hat, wird es ihr leicht fallen schnell wieder Fuß zu fassen. Ich denke sie wird es womöglich zunächst in Japan probieren, um dann im besten Alter zurück in die Staaten zu kommen. Mit 27 Jahren ist von ihr noch das ein oder andere zu erwarten.

No Way Jose

Ich konnte mit No Way Jose nie wirklich viel anfangen, doch egal wer über ihn spricht, beschreibt Jose als einen der nettesten und sympathischsten Kollegen im Roster. Der Performance Center Rekrut ist nach drei Jahren bei NXT im Frühling 2018 bei RAW debütierte, jedoch schnell zum Jobber wurde und zum Dauergast bei WWE Main Event. Halt! Das läuft immer noch? Das ist unfassbarer als jede dieser Entlassungen.

Prognose: das Gimmick von No Way Jose ist wie gemacht für die Independent Szene und damit verbundene Auftritte bei kleinen Turnhallen-Shows. Die großen Independent Ligen wird er allerdings nicht auf längere Zeit sehen. Vielleicht hat er eine Zukunft beim World Wrestling Council in Puerto Rico.

Heath Slater

Heath Slater hatte eine lange Karriere bei WWE und war Teil von zahlreichen denkwürdigen Storylines. Slater war Teil des Nexus, dem Stable mit dem meisten Potenzial seit der nWo und Teil des Corre, naja auch irgendwie ein Stable. Slater jobbte für Legenden und wurde zu einem Kult-Jobber als Teil von 3MB, doch niemand glaubte daran, dass er für mehr bestimmt war bis zum Brand Split. Zum ersten Mal in seiner Karriere turnte er Face, als Free Agent suchte er nach der Chance bei einer der Shows und eroberte unsere Herzen als trotteliger Südstaatenjobber mit einem guten Herz. Rhyno erkannte das gute Herz ebenfalls und er wurde nicht nur sein Tag Team Partner, sondern auch Tag Team Champion mit ihm. Seitdem war Slater wieder nur Jobber, aber zumindest für immer Teil der WWE Historie.

Prognose: Wir alle kennen die 3MB Prophezeihung. Heath wird ordentlich Muskeln draufpacken und dann zur WWE zurückkehren um WWE Champion zu werden. Hier lasse ich mich auf keine Diskussionen ein.

Eric Young

Gekommen als Impact-Legende begann Eric Young verheißungsvoll als Anführer von SAnitY und starken Matches in einer ganz starken Zeit von NXT. Gerade, als es schien, dass SAnitY wohl noch lange bei NXT bleiben wird, wurde der SmackDown-Wechsel angekündigt und damit begann der Abstieg. Nach einer Mini-Fehde mit den Usos wurde das Stable zu Jobbern und Eric Young wurde später einer der Jäger des 24/7 Titels bei RAW.

Prognose: Eric Young wird zu Impact zurückkehren und dort nach und nach eine Rolle als Producer, Writer oder ähnlichem finden. Trotz WWE Zeit wird man Eric Young nicht nur aber vor Allem mit TNA in Erinnerung haben.

Aiden English

Für mich einer der wahren Hidden Gems der WWE. Denkt man an die Idee der Vaudevillains zurück, ist diese komplett bescheuert. Aber Aiden English und Simon Gotch ließen sie funktionieren. Als Main Roster Jobber und lange nach dem Ende der Vaudevillains tauchte English plötzlich an der Seite von Rusev auf und wurde wichtiger Bestandteil des großen Erfolgs des Rusev Day Gimmick. Aber ungeplant darf sich bei der WWE niemand durchsetzen und nach einem vergessenen Heel Turn wurde English Kommentator von 205 Live.

Prognose: English wird sich seinem Wrestling With Whiskey Projekt auf Youtube widmen und über kurz oder lang wieder einen Weg ins Wrestling finden, schließlich ist er Teil der Guerrero Familie. Vielleicht sogar an der Seite eines weiteren Mannes auf dieser Liste?

Deonna Purazzo

Der bis dato einzigen Name aus dem NXT Roster. Super jung und super talentiert endete ihre WWE Karriere bevor sie wirklich begann. Davor war sie vor Allem als Teil der Wiedergeburt der Women of Honor bekannt und hatte einen großen Namen in der Independent Szene, z.B. bei Stardom oder Impact.

Prognose: Mit Marty Scurll als Headbooker von Ring of Honor könnte Deonna Purazzo zurückkehren und zum Top-Star der Women of Honor aufsteigen. Allerdings tendiert sie wohl eher zu AEW und ihrer guten Freundin Britt Baker.

Epico & Primo

Fast so überrascht, wie ich eben war, dass Main Event noch läuft, war ich über den Fakt, dass die Colon Cousins noch unter Vertrag standen. Epico und insbesondere Primo sind ebenfalls schon eine gefühlte Ewigkeit in Stamford unter Vertrag gewesen, wie z.B. Heath Slater oder Zack Ryder. Wer solange bei der WWE unter Vertrag ist, der muss natürliches einiges an Blödsinn übergehen lassen, wie z.B. Los Matadores. Was habt ihr euch bloß gedacht? Immerhin durften sie beide die Tag Team Titel ihr Eigen nennen.

Prognose: Die beiden sind schon Mitte letzten Jahres zum WWC zurückgekehrt und werden dort auch solange bleiben, bis die WWE nochmal anruft. Falls ja, bitte bringt Carlito mit!

Erick Rowan

Überraschenderweise hat es mit Erick Rowan auch einen RAW Stammgast getroffen. Erick Rowan war seit der Gründung des Stable Mitglied der Wyatt Family und mit der ikonischen Schafsmaske schnell allen WWE Fans in Erinnerung geblieben. Bevor Braun Strowman Teil der Family wurde, war Rowan der muskulöse Part des Stable und musste häufig Prügel für seinen Anführer einstecken. Wie das Stable selbst konnte Rowan auch im Nachhinein nie sein volles Potenzial entfalten, weder als intelligentes Monster an der Seite von Daniel Bryan oder zuletzt bei RAW mit seinem mysteriösen Käfig und vielen Squash-Siegen. Dennoch war die Entlassung überraschend, allein aufgrund seiner TV-Präsenz.

Prognose: Erick Rowan ist einer der entlassenen Staren, die nochmal richtig Gas geben könnten. Seine körperlichen Voraussetzungen und seine Brawler-Fähigkeiten und sein einzigartiger Look könnten ihn schnell in die Uppercard von New Japan Pro Wrestling spülen, die im Monster-Heel Department aktuell unterbesetzt sind.

Maria & Mike Kanellis

Diese beiden nehme ich mal zusammen, denn die dürfte es nur im Doppelpack geben und hier kommen wir auch zur allergrößten Frechheit, die man sich rausgenommen hat, eine Mutter in Mutterzeit aus dem Vertrag zu entlassen! Überraschend, ist es allerdings nicht, denn quasi nach zwei Wochen verlor man schon das Interesse an den beiden und machte Kanellis zum Jobber. Nachdem er persönliche Probleme überkam kehrte Kanellis dann zu 205 Live zurück und wurde wenig später bei RAW zur Witzfigur degradiert, der von seiner Frau bestenfalls als halber Mann angesehen wurde. Kanellis bat in der Vergangenheit wohl schon mehrfach um seine Entlassung und jetzt hat er bekommen, was er schon lange wollte.

Prognose: Mike Bennett wird in der Independent-Szene mit offenen Armen empfangen und innerhalb kürzester Zeit sein Comeback bei Ring of Honor oder Impact feiern.

Zack Ryder

Ach Zack, was ist nur passiert? Als the Rock bei der Survivor Series 2011 in einen WWE Ring zurückkehrte war es nicht er, der die lautesten Chants bekam. Auch nicht sein Tag Team Partner John Cena oder deren Gegner the Miz & R-Truth. Es war Zack Ryder, der nicht einmal auf der Card war. Es war der Höhepunkt der Ryder Revolution. Er gewann wenig später den United States Titel, war dennoch schon schnell danach wieder Jobber. Aus dem Nichts folgte der Gewinn des Intercontinental Titel bei WrestleMania 32 und nur ein Tag später der Verlust jenes Titels. Ein NXT Team mit Mojo Rawley, was später bei SmackDown landete. Ein weiteres Team mit Curt Hawkins (siehe oben) und dazwischen und eigentlich auch währenddessen ganz viel nichts. Absolut verschenkt!

Prognose: Zack Ryder könnte eigentlich überall landen, außer vielleicht bei New Japan. Alle amerikanischen Independent Ligen werden ihn aber mit Kusshand nehmen, denn er ist verlässlich, charismatisch und immerhin ehemaliger Intercontinental Champion. Es liegt halt an ihm, ob er einen Top-Spot bei MLW oder Midcard-Spot bei Impact, ROH oder vielleicht sogar AEW möchte. Auch eine Reunion mit Curt Hawkins ist im Bereich des Möglichen.

Drake Maverick

Ich liebe Drake Maverick. Ganz unironisch. Ich liebe diesen Kerl einfach. Schon als er bei Impact einst gegen King Maxel (Matt Hardys damals knapp einjährigen Sohn) verlor liebte ich ihn und war froh, ihn bei WWE zu sehen. Zunächst als (General) Manager und dann in der Rolle für die er ganz offensichtlich wie gemacht war. Auf der Jagd nach dem 24/7 Titel machte sich Drake Maverick Woche für Woche komplett lächerlich und ruinierte sogar seine eigene Hochzeit. Doch es war absolut großartig und ich habe Tränen gelacht und man sah einfach, dass es Maverick auch einen riesengroßen Spaß machte. Als ich dann das Twitter-Video sah, da war ich dann den Tränen nahe. Dem Jungen wurde sein Traum genommen, kurz bevor er richtig losging, denn kurz bevor er als Performer in der Cruiserweight Division starten konnte. Herzzerreißend!

Prognose: Maverick zieht es am Wahrscheinlichsten dahin, wo es auch seinen Kumpel EC3 hinzieht.

Lio Rush

Mit 25 Jährchen haben wir bestimmt noch nicht das letzte von Lio Rush gehört. Mit gerade einmal 22 Lenzen und trotzdem als absoluter Ring of Honor-Durchstarter kam Lio Rush 2017 zu NXT, machte sich durch undurchdachte Tweets allerdings schnell Feinde und verschwand wieder aus dem WWE TV, bevor er ein Jahr später bei 205 Live landete. Allerdings nur kurze Zeit später zog es ihn weiter zu RAW, wo er nun als Hype Man für Bobby Lashley agierte und wenn wir ehrlich sind, war es die einzige Zeit seit dessen Comeback, in der Lashley tatsächlich interessant und relevant war. Doch Rush machte sich hinter den Kulissen weiter wenig Freunde und wurde wieder einmal aus dem Fernsehen verbannt, bis er geläutert zu NXT zurückkehrte und kurzzeitig sogar Cruiserweight Champion wurde.

Prognose: Für Lio Rush stehen alle Türen offen. Während es wahrscheinlich auf eine Rückkehr zu Ring of Honor hinauslaufen wird, würde ich ihn unheimlich gern als Teil von New Japans Junior Heavyweight Division sehen würde. Stellt es euch nur mal vor: Rush vs. Ospreay, Rush vs. Takahashi, Rush vs. Ishimori und noch so viel mehr. Shut up and take my money!

Karl Anderson & Luke Gallows

Noch bei WrestleMania mit dem Undertaker aneinandergeraten, war diese Entlassung wohl die überraschendste bei den aktiven Performern, immerhin war man treuer Begleiter von AJ Styles im erst im letzten Jahr reformierten O.C. Mit Styles zusammen kam man einst auch zur WWE, hatte allerdings nie den durchschlagenden Erfolg wie der Phenomenal One. Erfolge gab es meist nur an der Seite von AJ Styles und im Endeffekt stehen eher enttäuschende zwei Regentschaften als Tag Team Champions zur Buche. Die oft angedeutete Reunion mit Finn Balor sollte nie folgen.

Prognose: Anderson & Gallows werden ihre Karriere zuhause bei New Japan Pro Wrestling ausklingen lassen oder bei den alten Kollegen und AEW landen. Definitiv werden wir die beiden noch mal mit Tag Team Titeln sehen, da lege ich mich fest!

EC3

Das war mal eine Verpflichtung, die dem Hype nicht gerecht wurde und das lag keinesfalls am ehemaligen Derrick Bateman, sondern mal wieder an dem Fakt, dass die WWE nie so recht wusste, was man mit ihm anfangen sollte. Quasi ohne große Fehde schon aus NXT herausgeholt landete EC3 bei RAW und ich habe bis heute keine Ahnung was er da gemacht hat. Mini-Fehde mit einem scheidendem Dean Ambrose und dann eigentlich nichts mehr. Was ein verschenkter Run für den ehemaligen TNA World Champion. Seine Abschieds-Promo auf Instagram war besser, als alles was man mit ihm zu seiner WWE Zeit gemacht hat.

Prognose: Mal wieder alle Türen offen. Vom Look her würde er wie die Faust aufs Auge zu NWA passen, könnte ohne Probleme zu Impact zurückkehren oder es noch einmal bei einer großen Liga versuchen und sich bei AEW unter Beweis stellen. Egal wohin, nimm Spud mit!

Rusev

Ich sage es euch jetzt liebe WWE, hier werdet ihr euch dermaßen in den Hintern beißen! Als Monster-Heel und amerikafeindlicher United States Champion im Main Roster durchgestartet musste sich Rusev oft auf Lana verlassen, die großartige Heel-Promos hielt. Es folgte die fast schon logische Niederlage bei WrestleMania gegen John Cena und aus dem bösen Russen Rusev wurde ein normaler Bulgare. Nach ein paar Monaten in der Versenkung sollte Rusev dann bei SmackDown endlich zeigen können, wie er wirklich ist. In einer schwachen Storyline mit Randy Orton gelang Rusev ein Sieg in wenigen Sekunden gegen die Viper und man erklärte kurzerhand, in Bulgarien wäre jener Tag nun Rusev Day, bevor Rusev selbst beschloss, dass jeder Tag Rusev Day wäre und dann ging es los. Aiden English und Rusev waren der heißeste Shit, den man in den letzten Jahren sehen durfte und Rusev als offensichtlich nicht ganz dichter aber super sympathischer Superstar hätte eigentlich ein gemachter Mann sein sollen. Hätte. Man forcierte ihn dazu Heel zu bleiben und das obwohl er die besten Reaktionen aller Stars im Roster bekam und trennte ihn später auch von Aiden English. Alles was danach kam, war eigentlich unwichtig, denn wir haben es bewiesen bekommen, die WWE hat keinerlei Interesse daran, Rusev zum Star zu machen.

Prognose: Rusev wird durchstarten! Der Typ ist so dermaßen sympathisch und charismatisch, das kann man gar nicht verbocken. Ob er mehr auf seinen Charakter setzt und zu AEW wechselt, wo er in meinen Augen schnell Kultstatus erlangen könnte oder auf sein In-Ring Können setzt und zu New Japan wechselt ist ihm überlassen, ein Star wird er so oder so.

Happy Miro Day!

Das waren meine Prognosen und was meint ihr? Ein Superstar, dem ich nichts mehr zutraue, den ihr aber bald als Top-Star seht oder andersherum? Lasst es mich wissen und am Allerwichtigsten bleibt gesund!

ø 10.0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
AbraKagawa
04.05.2020 | 19:28 Uhr
0
0
AbraKagawa : 
04.05.2020 | 19:28 Uhr
0
AbraKagawa : 
Danke euch beiden erstmal für die warmen Worte und sorry, dass ich mich erst so spät dazu äußere.

NXT UK sehe ich als relativ ungefährdet, da verdient keiner großes Geld, das Roster ist nicht zu überladen und England ist 'ne Feeder-Szene für die Konkurrenz, da wird man seine neue Stellung nicht so schnell aufgeben wollen.

Was Rowan angeht denke ich, dass es beiden gut tut, wenn Rowan und Harper mal eine Zeit lang nicht in der selben Liga sind, die Gefahr ist einfach zu groß, sie wieder miteinander agieren zu lassen.

Bei Logan könnte ich mir jetzt im Nachhinein auch Impact sehr gut vorstellen, da stehen die Damen sehr gut da und es gibt Hardcore Ansätze, natürlich wie gemacht für Crazy Mary Dobson. Für Sarah Logan Fans kann ich noch folgenden Artikel empfehlen: https://lastwordonprowrestling.com/2020/04/15/crazy-rides-again-sarah-logan-crazy-mary-dobson/.
0
DerLutz
28.04.2020 | 13:50 Uhr
1
0
DerLutz : 
28.04.2020 | 13:50 Uhr
0
DerLutz : 
Starker Blog.

Zum Start der Entlassungswelle dachte ich noch, dass die WWE sich die "Besser fürs nichts machen bezahlen als die gehen zur Konkurrenz"-Strategie nicht mehr leisten könnte. Aber wie wir nun wissen, war es einfach eine moralisch ganz schwache Aktion. Auch sonst ist die WWE im Rennen um den schlechter Arbeitgeber weit vorne. Ich hoffe nur, dass es nicht noch NXT UK trifft, da die im Moment nichts drehen

Ich hoffe, dass alle ihr Glück wo anders finden, wobei ich glaube, dass es für den ein oder anderen doch relativ schwer wird.
1
haen27
27.04.2020 | 22:10 Uhr
1
0
haen27 : 10 Punkte
27.04.2020 | 22:10 Uhr
0
haen27 : 10 Punkte
Das ist mal ein starker Blog von jemanden der weiß wovon er schreibt. War für mich Gelegenheitsfan einiges zu lernen über die Jungs und Mädels.
Die in Frage kommenden Ligen/Möglichkeiten klingen allsamt nachvollziehbar, bis....(meiner Meinung nach) bei Logan und Rowan.
Zumindest wenn ich Khan wäre würde ich mich mit denen beschäftigen. Über das sog. Frauenroster bei AEW brauchen wir nicht sprechen. Dürfte als Erklärung reichen.
Und ein weiterer Big Man täte der Liga auch ganz gut. Zusammen mit Rusev (hoffe ich) dürfte die AEW dann ein ordentliches Männerroster aus Technikern, Highflyern und großen Jungs haben.

Danke für die Mühen und macht weiter so!
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
eric_pacemaker
Artikel: Inter Mailand - Bayer Leverkusen 2:1: Werkself nach wilder Anfangsphase aus Europa League ausgeschieden
Und andere Spieler ziehen haufenweise aufsehenerregende Dribblings, die sich
10.08.2020, 23:42 Uhr - 82 Kommentare
Tacki
Artikel: Bereits vor einem Jahr: BVB verlängerte Vertrag mit Jadon Sancho bis 2023
@MihD Ich bin hier, hab die EL Spiele geschaut.
10.08.2020, 23:42 Uhr - 309 Kommentare
VanillaTheis
Artikel: NBA heute live: Suns vs. Thunder, Jazz vs. Dallas Mavericks und viele weitere Spiele im Livestream und Liveticker
Ich sehs schon kommen, Mavs werden tatsächlich noch 6. und Nuggets springen
10.08.2020, 23:31 Uhr - 60 Kommentare
AlleZGruen
Artikel:
Wow, Suns sind echt stark wer hätte das gedacht
10.08.2020, 23:20 Uhr - 1 Kommentare
Lakersthrone
Artikel:
Das ist doch vielmehr was du hoffst als du vermutest. Harrell ist niemand de
10.08.2020, 23:10 Uhr - 5 Kommentare
Taulinho
Artikel: Bayer Leverkusen vs. Inter Mailand: Das Viertelfinale der Europa League heute im Liveticker
War auch eher auf andere vor dir bezogen. Aber ja Leverkusen hat es Inter se
10.08.2020, 23:07 Uhr - 484 Kommentare
Golden
Artikel: FC Liverpool offenbar an Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger interessiert
Würde ich sehr begrüßen. Gleichzeitig Einnahmen / mehr Sicherheit und Liverp
10.08.2020, 22:58 Uhr - 10 Kommentare
NikosGalis
Artikel: NBA: Damian Lilliard mit nächster Gala - New Orleans Pelicans verpassen Playoffs - L.A. Clippers patzen
https://m.bild.de/sport/mehr-sport/basketball/nba-wie-kultig-ist-das-denn-st
10.08.2020, 22:57 Uhr - 77 Kommentare
Realismus
Artikel: Gesundheitsminister Spahn gegen schnelle Rückkehr von Zuschauern in Bundesligastadien
Unabhängig der Frage wie wichtig Sport in einer Pandemie ist. Die sogenannt
10.08.2020, 22:24 Uhr - 10 Kommentare
Knaecke
Artikel: So reagiert das Netz auf Thomas Bertholds abstruses Geplapper - Seite 1
"Der Hass ist schon so in den Menschen verwurzelt, dass sie nicht mal weiter
10.08.2020, 22:23 Uhr - 34 Kommentare