Edition: Suche...
NFL @ SPOX


Gründer: Master_Of_Disaster | Mitglieder: 799 | Beiträge: 205
13.08.2012 um 19:19 Uhr
Geschrieben von korsakoff
Big 12 Conference 2012 Preview


Die Big 12 Conference war seit der Fusion der Giganten der Midlands, Big 8 und SWC, in den 90ern die große Redneck-Conference in den Vereinigten Staaten gewesen. Das Erdbeben (Stichwort: Conference-Realignment) sorgte zuletzt dafür, dass sich verdiente Universitäten wie Nebraska, Colorado, Mizzou oder Texas A&M verabschiedeten, und dass heuer zwei neue Mitglieder zu begrüßen sind: West Virginia aus der Big East und TCU aus der kleinen MWC - richtig gezählt: Die Big 12 Conference besteht aktuell aus bloß zehn Mannschaften.

Sportlich hat die Big 12 spektakuläre Passfeuerwerke zu bieten, und zumindest in der abgelaufenen Saison war man qualitativ in der Spitze die vermutlich bestbesetzte Conference, besser als die SEC mit ihren beiden BCS-Finalisten.

OKLAHOMA SOONERS
Preseason-Ranking USA Today: #4
Die University of Oklahoma ist die unbestrittene Dominatorin der Conference, und trotzdem ist latente Unzufriedenheit zu spüren: Das liegt daran, dass die Mannschaft von Head Coach Bob Stoops zwar immer ganz oben mitspielt, aber es seit über einem Jahrzehnt nicht mehr zum BCS-Titel gereicht hat, weil immer ein oder zwei Spiele scheinbar grundlos verschenkt werden. Letztes Jahr war es die Defense, die in drei Spielen völlig kollabierte; DefCoord Brent Venables ist gegangen, die Stoops-Brüder Bob und Mike sind wieder unter sich. In der Offense plagen die Sooners etliche Wechsel auf der WR-Position, bis tief in den August herein ändert sich das Bild im Kader fast wöchentlich. Keine leichte Aufgabe für QB Landry Jones, der trotz fabulöser Stats nicht das herausragende Standing seines Vorgängers Bradford (jetzt St Louis Rams) genießt - Jones' Spielanlage ist dafür vielleicht zu blass. Gepaart mit dem unspektakulären RB Whaley können die Sooners aber mit einer runden, auf hohem Niveau ausgeglichen besetzten Truppe aufwarten, die wieder in den Top-10, vielleicht noch weiter vorne, mitmischen wird.

TEXAS LONGHORNS
USA-Today: #15
Keine Diskussion in der Big 12 kann auch am großen Erzrivalen Oklahomas, Texas, vorbeigehen. Nicht nur, weil die University of Texas 2010 und 2011 mit ihren Egozicken fast den Kollaps der kompletten Conference heraufbeschwört hätte, nein: Texas ist die Uni schlechthin. Kein Trainerstab hat es beim Recruiting einfacher als jener von Mack Brown, jeder Nachwuchssportler möchte im Highschool-Talentschuppen Texas für die Longhorns spielen. Sportlich kommt oft zu wenig raus. Die Offense wird vom jungen RB Malcolm Brown getragen werden, aber noch weiß niemand, ob der Quarterback Ash oder McCoy (Colts Bruder) sein wird. In der Defense ist der DefCoord der Star: Manny Diaz, ein Pragmatiker vor dem Herrn, der eine ungemein aggressive Spielweise predigt.

TCU HORNED FROGS
USA-Today: #17
Ein Neuling - und was für einer. TCU war jahrelang neben Boise State der Mid-Major im College Football schlechthin, bekommt nun die Chance, in einer der großen Conferences zu spielen. Das "Übergangsjahr" 2011 wurde halbwegs schadlos überstanden, und man wird eine 1A-Offense rund um den Grasliebhaber, QB Casey Pachall, aufbieten können. Das ist ungewöhnlich für Head Coach Gary Patterson, der seit ein paar Generationen stets grandiose Defenses gebaut hatte. Just dort, in der Secondary, sind diesmal aber ernsthafte Fragezeichen ob der Tiefe (auch wegen so was wie interner "Dopingsperren") - nicht gut in einer passlastigen Conference wie der Big 12.

WEST VIRGINIA MOUNTAINEERS
USA-Today: #11
Geographisch ist Neuling WVU ein Ausreißer, aber kulturell passen die Eers wie die Faust aufs Auge in die Big 12: "Air-Raid"-Passfeuerwerke und der markante Head Coach Dana Holgorsen hat sein Handwerk bis vor kurzem hauptsächlich in der Big 12 erlernt. West Virginia spielt meistens mit Feuer und die Heimspiele im ausverkauften Stadion in Morgantown bei Nacht sind richtige Highlights. QB ist mit Geno Smith ein wirklich exzellenter Mann, aber die Defense ist nach erneuter Systemumstellung Fragezeichen genug, als dass ich mir nicht vorstellen kann, dass WVU ernsthaft in Top-10 Nähe mitspielen kann.

DIE MITTELKLASSE

Nach einer famosen 2011er Saison erwartet man auch Großes von den kleinen Kansas State Wildcats (USA Today #21) von Trainerlegende Bill Snyder. Snyder ist so ein Mann, der am liebsten im Angriff nur laufen lassen würde - und er hat den richtigen QB dazu: Collin Klein ist wurftechnisch eher der Grobmotoriker, scrambelt aber fantastisch und macht bei den gefühlt eintausend 3rd und 3 Situationen neunhundertfünfundneunzig Mal das 1st down. Problem: Das 10-3 aus dem letzten Jahr liest sich fantastisch, aber man gewann acht Spiele nur haarscharf in richtigen Krimis. Auf solches Glück kann man kein zweites Mal bauen.

Oklahoma State ist in den Rankings noch an #19 gereiht, aber nach dem Abgang des kompletten Offensivkerns um QB Weeden und WR Blackmon dürfte das heuer für Mike Gandys Jungs eine eher zähe Geschichte werden. Quarterback wird mit Wes Lunt wohl ein Freshman sein, und in der Defense wird sich das außerordentliche Turnover-Glück kaum wiederholen lassen.

Die Baylor Bears müssen den Abgang von Heisman-Trophy-Sieger Robert Griffin III verkraften und werden mit Sicherheit keine zehn Siege mehr einfahren. Ganz abschreiben sollte man die Bears aber nicht: Die Uni ist viel besser aufgestellt als noch vor 5-10 Jahren, und HC Art Briles hat schon an anderen Orten gezeigt, dass er durchaus aus limitiertem spielerischen Talent mehr rauszuholen vermag als ein durchschnittlicher Coach.

BODENSATZ-GEFAHR

Die Texas Tech Red Raiders versauten im letzten Herbst Sooners die Saison, dürften aber diesmal wieder nur in der unteren Hälfte mitspielen. Unter dem unglücklichen HC Tommy Tuberville kann man sich einfach für kein Defensivsystem entscheiden, aber im Angriff ist man markant: Zillionen an aneinander gereihten Kurzpässen, nix Explosives, aber immer 4-5yds Raumgewinn.

Die Iowa State Cyclones versauten dagegen den Oklahoma State Cowboys die Chance auf den BCS-Titel. HC Paul Rhoads genießt als Lokalhero einen großartigen Ruf, ein ansteckend positiver, energiegeladener Mann, und in Furzweite zum Stadion aufgewachsen. Rhoads baut auf eine laufintensive Offense mit viel smash'n'dash und zwischendurch dem einen oder anderen tiefen Ball vom Gunslinger-QB Steel Jantz.

Schließlich die Kansas Jayhawks mit ihrem neuen, prominenten Head Coach Charlie Weis (ex-Pats, Chiefs, Notre Dame). Weis macht mit markanten Sprüchen auf sich aufmerksam, aber solange die horrende Defense (43.8pts/Spiel) nicht verbessert wird, kann das ganz schnell nach hinten losgehen... Zumal die QB-Frage Konfliktpotenzial bietet: Die beiden Neulinge sind Jake Heaps (kam von BYU) und Dayne Crist (von Notre Dame). Ein Mormone und ein Katholik - und mittendrin Sprücheklopfer Weis.
Aufrufe: 3656 | Kommentare: 8 | Bewertungen: 11 | Erstellt:13.08.2012
ø 8.8
Big 12  |
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
korsakoff
16.08.2012 | 17:12 Uhr
0
0
korsakoff : 
16.08.2012 | 17:12 Uhr
0
korsakoff : 
@Groschi

Re: Texas
IMHO hat bei Brown seit 1-2 Jahren ein Umdenken stattgefunden. Die Verantwortung ist deutlich breiter gestreut und die Coordinators scheinen viel machen zu dürfen. Und das sind nicht irgendwelche Coordinators. Bryan Harsin ist aus Boise in exzellenter Erinnerung, Manny Diaz gehört sowieso zur absoluten Elite.

Re: SEC vs Big 12
Die SEC hatte 2011 meines Erachtens nach ein eher schwaches Jahr, was passiert, wenn Zugpferde wie Florida im Umbruch sind oder wie Georgia erst 2012 auf den Zenit kommen oder wie South Carolina fast alle Schlüsselspieler ausfallen. Die SEC-West ist aber immer noch mit Abstand die hochwertigste, engste Division im College Football (nur Ole Miss fällt radikal ab), und Texas A&M ist keine schlechte Addition - die Aggies hatten eigentlich ein gutes Jahr, aber im Gegensatz zu Kansas State (8-1 in engen Spielen) fast alle engen Spiele verloren (1-5 in engen Spielen). Da bist du schnell mal statt 11-2 nur mehr 7-6 und alle meinen, du hattest ein scheiß Jahr).

Und für die öffentliche Wahrnehmung bräuchte es logisch mal einen oder zwei Statement-Siege einer Big12-Mannschaft über die SEC in der Bowl Season.
0
groschi
15.08.2012 | 15:22 Uhr
0
0
groschi : 
15.08.2012 | 15:22 Uhr
0
groschi : 
sehr schön geschrieben (wie immer), ich würde nur Kansas State und Texas tauschen. Texas dümpelt nun seit knapp 2 Jahren in der Mittelklasse rum, wird endlich Zeit das Big Mack seinen Hut nimmt und abdankt (er kann ja als Recruiter bleiben, das hat er ja offensichtlich drauf) aber so sehr ich Texas auch verabscheue: Es würde der Big 12 nur gut tun endlich mal wieder ein starkes Texas zu haben.

Meine Sooners werden diese Saison hoffentlich richtig angreifen, Landry is back und was dieses Jahr an WR dazu gekommen ist, ist einfach phänomenal. Merkt euch alle einen Namen: Trey Metoyer, was der Junge in der High School und in Spring Game abgeliefert hat ist unglaublich. Broyles Fußstapfen sind zwar riesig aber Metoyer hat das Zeug zum neuen Star. Mein Geheimtipp für alle Interessierten: WR Sterling Shepard.

Noch ein kurzes Wort zu TCU und West Virginia: Man möge mich auf Grund der Blasphemie an der $EC kreuzigen, aber mit diesen zwei Teams ist die Big 12 für mich die beste Liga im College Football. Auch für mich ist die Big12 die ausgeglichenste und spannendste Liga. Ja die SEC hat Alabama, LSU und Georgia aber dahinter schwächelt man doch extrem. Florida ist nicht mehr das was es vor 5 Jahren noch war und Missouri und Texas A&M sind alles andere als neue Zugpferde.

Ein kleines Schmankerl für alle sich für die Tradition im College Football begeistern oder noch begeistern wollen findet am 27.10. statt. Die University of Oklahoma empfängt Notre Dame zum ersten Mal seit 1956 in Norman. Fighting Irish vs Boomer Sooner: mehr Tradition geht fast nicht.
0
Red_7
14.08.2012 | 18:42 Uhr
0
0
Red_7 : 
14.08.2012 | 18:42 Uhr
0
Red_7 : 
OK. Danke für die Info...
0
korsakoff
14.08.2012 | 09:57 Uhr
0
0
korsakoff : 
14.08.2012 | 09:57 Uhr
0
korsakoff : 
@Red_7: Sozusagen. Ein Spieler muss im Regelfall ein Jahr aussetzen, wenn er von einer FBS-Universität zu einer anderen wechselt, es sei denn, er hat seinen Abschluss an der alten Uni bereits gemacht, oder es gibt sonstige Ausnahmeregelungen - ist ein undurchsichtiges, möglicherweise willkürliches Regelwerk.

@Strangelove: Am Donnerstag, 30.8.2012.
0
Strangelove
14.08.2012 | 01:30 Uhr
0
0
14.08.2012 | 01:30 Uhr
0
Wann fängt die College Saison an?
0
Red_7
14.08.2012 | 00:06 Uhr
0
0
Red_7 : 
14.08.2012 | 00:06 Uhr
0
Red_7 : 
Wechselsperre?
0
korsakoff
13.08.2012 | 19:57 Uhr
0
0
korsakoff : 
13.08.2012 | 19:57 Uhr
0
korsakoff : 
Möglich, aber vielleicht nicht wahrscheinlich - Heaps dürfte aber eh die Saison aussetzen müssen (wg. NCAA-Regelwerk).
0
Red_7
13.08.2012 | 19:51 Uhr
0
0
Red_7 : 
13.08.2012 | 19:51 Uhr
0
Red_7 : 
"Ein Mormone und ein Katholik - und mittendrin Sprücheklopfer Weis."

Mal ernsthaft - Ist das wirklich ein "Problem" im Collegesport?
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
Adelskrone
Artikel:
Messi wird trotzdem seine jährliche Gehaltserhöhung kriegen
31.10.2020, 12:50 Uhr - 6 Kommentare
theflash3
Artikel:
ajdin mit realtalk
31.10.2020, 12:50 Uhr - 28 Kommentare
theflash3
Artikel: FC Bayern München ohne Robert Lewandowski gegen den 1. FC Köln?
chupo doppelpack heute :et:
31.10.2020, 12:45 Uhr - 22 Kommentare
SlurmMcKenzie79
Artikel:
Und wer bezahlt die Spieler? Das sind ja wohl die Vereine. Also ist es doch
31.10.2020, 12:43 Uhr - 6 Kommentare
JoEntertainment
Artikel:
Oha. Kein Verteidiger?
31.10.2020, 12:41 Uhr - 1 Kommentare
MaioPommes
Artikel: Gesundheitsökonom Kainzinger kritisiert Verbot von Zuschauern im Sport: "Laufen stur in eine Richtung"
Bei jedem ...-ökonomen verbinde ich fast automatisch das blinde Ziel der Dur
31.10.2020, 12:40 Uhr - 10 Kommentare
psilocybinhaltiger
Artikel: NBA - Das sind die neuen Trikots für die Saison 2020/21: Güldener Glanz für die Dallas Mavericks? - Seite 1
Des eine gute Idee aus Mavssicht. Wisst ihr denn noch wie des 2011 war, da w
31.10.2020, 12:29 Uhr - 2 Kommentare
CaptainMunich
Artikel: Schalke 04 hinterlässt erneut viele Fragezeichen: Offensiver Offenbarungseid, defensiver Blackout
<i> Wenn eine Verein den Abstieg redlich verdient, dann diese kirmestruppe.<
31.10.2020, 12:28 Uhr - 14 Kommentare
SchwabenHH
Artikel: FC Schalke 04 - VfB Stuttgart 1:1 - Schalker Sieglos-Serie geht trotz Führung weiter
Deinen letzten Ausblick für die anstehenden Spiele teile ich. Mit der Partie
31.10.2020, 12:24 Uhr - 45 Kommentare
Shearer87
Artikel: BVB-Boss Hans Joachim Watzke schlägt Alarm: Finanzlage "wie ein Albtraum"
" 3 Spiele, 9 Punkte, 10:0 Tore. Das ist wirklich grottenschlecht. " spiel
31.10.2020, 12:14 Uhr - 186 Kommentare