Edition: Suche...
WWE @ Spox


Gründer: Biedel | Mitglieder: 355 | Beiträge: 118
Von: Mops125
17.11.2021 | 185 Aufrufe | 1 Kommentare | 0 Bewertungen Ø 0.0
Geschichte von NXT
Aufstieg und Fall von NXT
Geschichte von NXT

Falls es jemand nicht mitbekommen haben sollte. Es gab einen Rebrand von NXT. Und zwar ist NXT nicht mehr Schwarz-Gold sondern Bunt.
Dies war total unnötig. Aber hey es ist immer noch die WWE, auch wenn wir das bei NXT gerne vergessen haben.

Die frühe Geschichte von NXT:


In einem Land vor unserer Zeit gab es eine Promotion, die nannte sich Florida Championship Wrestling. Dies war eine der Entwicklungsligen von der WWE.
Dort waren beispielsweise Leute wie, PJ Black, Bo Dallas, Drew McIntyre und Seth Rollins World Champion. Und Roman Reigns mit Tyler Breeze Tag Champion.
Eine Verrückte Zeit.
2012 hat man FCW dann eingestellt.
Da hat NXT schon existiert.


Casting Show NXT:

Ja, ihr habt richtig gelesen. CASTING SHOW NXT.
Damit verhält es sich wie mit dem Fight Club.
Man redet einfach nicht drüber.
Und trotzdem quäle ich euch damit.

Um das Format kurz zu erklären, es gab Rookies, meist von FCW, und Mentoren, Wrestling Legenden wie The Miz oder William Regal.
Hier findet ihr viele Episoden (https://www.youtube.com/watch?v=m54uTD0yUNA&list=PL4tHNnvnRVJMmHCD5a6p36Bl9Z_dXx3BL&index=4)
Es war besonders.
Die erste Staffel gewann Wade Barrett und daraufhin führte er den NEXUS ein.

Der NEXUS war eine Art coole Retribution.
Und bestand aus Wade Barrett, David Otunga, Justin Gabriel, Heath Slater, Darren Young, Skip Sheffield and Michael Tarver. Wie wir mittlerweile wissen sind NXT Callups nicht gerne gesehen im Main Roster und so hat NEXUS ihr erstes PPV Match direkt verloren und haben sich davon nie mehr erholt.

Ab der dritten Staffel gab es dann auch eine Version für die damaligen Divas.
Und je weniger wir darüber reden desto besser.
Niemand könnte das heute noch produzieren. Zum Glück.

Es gab noch 2 weitere Staffeln und dann hat man ein Einsehen gehabt.
Ich wiederhole mich. Zum Glück.


Entwicklungsliga NXT:

Nach dem Ende von FCW brauchte die WWE eine eigene Entwicklungsliga und da kam man auf die Idee ein Turnier zu machen um den neuen Titel, den NXT Championship.
Der erste Champion war Seth Rollins, der war NXT-Champion als The Shield debütierte. Das er Champ war während des Shields, wusste ich vorher auch nicht. Was wohl damals schon die Bedeutung von NXT darstellen sollte.

Über Umwege landete der Titel dann bei Adrian Neville(PAC) und diese Regentschaft führte zum ersten NXT-Moment von vielen.

NXT Takes over:

Nämlich gewann ein gewisser Sami Zayn den Titel von Neville und die Crowd war voll dabei. Sogar sein Freund Kevin Owens, der bei der Show sein Debüt feierte, wollte mit ihm feiern. Also bis er ihn zerstörte.
Eine Must See Show war geboren.
Nach dem Owens Zayn bei dem darauffolgendem PPV besiegte und weiter attackieren wollte kam Samoa Joe dazu.
Spätestens hier war klar NXT ist der Brand den man sehen sollte.

Nach diesem Debüt kam das erste Takeover Event außerhalb der Full Sail University, nämlich Takeover Brooklyn. Und seit dem Liebe ich das Barclay Center. Aber dazu später.
Takeover Brooklyn war das Event mit dem wohl besten Frauenmatch Amerikas Geschichte mit Bayley Vs. Sasha Banks.
Danach waren Takeover eigentlich immer die besten PPVs. der Jahre.


Zwischendrin zwei persönliche Geschichten.

Takeover London war der erste Wrestling PPV den ich Live vorm TV gesehen habe.
Und es war was verdammt besonderes. Mutti war unterwegs, ein PPV der nicht um 3 Uhr Nachts an einem Sonntag startet und es lief auf Pro7 Maxx.
Die Matches waren gut, meiner Meinung war Bayley Vs. Nia Jax das Match des Abends. Aber der Entrance von Finn Balor war das Highlight. Der Demon war und ist ein Star. Das Vince das kaputt gekriegt hat ist unglaublich.

Takeover Brooklyn 3 war das nächste Takeover was perfekt gelegen kam. Am Tag danach ging es in den Urlaub so war es egal, wie fit man am nächsten Tag ist.
Lustigerweise erinnere ich mich weniger an das Event, als an Takeover London. Aber der Main Event ist mir doch im Kopf geblieben. Als Drew McIntyre gewonnen hat und ein gewisser Adam Cole BAY! BAY! Ihn attackiert hat.



Die Geschichte von NXT fand ihren nächsten großen Meilenstein allerdings in Chicago. Dort fand nämlich 2017 Takeover statt. Und im Main Event verlor #DIY gegen die Authors of Pain. Danach turnte Tommaso Ciampa gegen Johnny Gargano und erzeugte den lautesten Pop in Chicago.
Die Geschichte von #DIY spiegelt die Geschichte von NXT eigentlich ganz gut wieder. Beide wurden von der WWE nicht gewürdigt, bis sie sich neu erfunden haben. Und dann wurden sie zum besten was die WWE hat.

Während Ciampa sich mit einer Verletzung zuhause ausruhte, was der Fehde sehr geholfen hat. Eroberten Bobby Fish, Kyle OReilly und Adam Cole NXT.
Und zwar so, dass unser geliebter General Manager William Regal das Prinzip von WAR GAMES entstaubte. Und ich bin ihnen sehr dankbar dafür.

Mit guten Wrestlern, einer geilen Crowd und guten Stories entsteht Magie. Und das ist von Takeover Philadelphia entstanden und gipfelte in dem überragendem Takeover New York, bzw. Brooklyn V.
Gefühlt war jeder PPV danach nicht mehr wirklich überragend.
Jedes Match hat geliefert. Ob es das Tag Titel Match war, Dream Vs. Riddle, WALTER Vs. Dunne oder das Main Event.
Es beginn bei 4,5* Sterne und jedes Match hat einen Drittel Stern dazu gelegt.
Adam Cole Vs. Johnny Gargano war einfach unglaublich.

Danach ging es etwas bergab. Gargano und Cole mussten etwas unmögliches maches und ihr Match wiederholen und dann nochmal wieder holen.
Das Match bei Takeover 25 und der erste Fall bei Takeover Toronto 2 waren sehr gut. Aber das gleiche Match nochmal war etwas langweilig.

Und es kam AEW auf den Plan. Dies bedeutete, dass NXT viel mehr hingerotzt hat als vorher um irgendwie auf TV-Quote zukommen.
Finn Balor kam zurück was cool war. Aber deutlich gebraucht hat um sein Potenzial wieder zu finden.
Ciampa Vs. Cole war unzufriedenstellend, weil Johnny unbedingt eingebunden werden musste.

Dann kam Corona.


Pandemie NXT:

Durch Corona durften keine Fans mehr zu den Matches. Und Wrestling ist ohne Fans nur die Hälfte oder weniger wert. Aber NXT hat es härter getroffen, als die Konkurrenz, weil AEW den Hype hinter sich hat.

Dazu setzte man dauerhaft aufs falsche Pferd. Charlotte Flair war ein Desaster als Champion. Keith Lee als Doppelchamp, der seinen ersten Titel direkt abgibt, weil er ihm nichts bedeutet, war nicht hilfreich. Karrion Kross der sich beim Titelgewinn verletzte folgte ihm. Dann ein 5-Way Iron Man Match um den vakanten NXT-Titel welches im Unentschieden endet. Ein fragwürdiges Management mit der Speaking Out Situation um Velveteen Dream. Der sogenannte Black Wednesday, bei dem aus einer Massenentlastung ein Live Twitter Event der WWE wurde.
Erst mit Finn Balor als Champ und die sehr starke Frauendivision hat sich NXT in der zweiten Hälfte gebessert.
2021 startete NXT gut. Kyle OReillys aufstieg in die Spitze schien voranzuschreiten.
Aber der große Sieg gelang ihm nicht und stattdessen durfte Karrion Kross den Titel das zweite Mal gewinnen und wurde zum schlechtesten Call Up aller zeiten!

Und das ohne Konkurrenz. Obwohl ein Ricochet ihm starke Konkurrenz machen sollte. Oder The Viking Experience. Shayna Baszler wäre eigentlich auch ein Kandidat aber Kross hat Sie alle geschlagen.

Kross war 2 Jahre bei NXT und hat 1 Match verloren.
Er war 3 Monate bei RAW und hat 2 Matches verloren und wurde von seiner Partnerin getrennt. Und entlassen.
Der entlassene Samoa Joe wurde zurückgeholt um Kross zu entthronen und hat sich direkt verletzt.

Nun also NXT Jr. äh 2.0




Meinung dazu kommt bei der Preview zu NXT Jr. War Games. Was darf Satire?


PS: Ich habe sicherlich einiges vergessen.
Großen Dank für die geile Zeit geht an die Herren Triple H, HBK, William Regal und ganz besonders Dusty Rhodes.
Das Dusty Rhodes Classic wäre eigentlich einen eigenen Blog wert. Aber in letzter Zeit wurde es nur noch verhunzt. Vielleicht in der Zukunft.

ø 0
Tags:
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
DerLutz
18.11.2021 | 15:09 Uhr
0
0
DerLutz : 
18.11.2021 | 15:09 Uhr
0
DerLutz : 
Ehrlicherweise finde ich den Blog zu früh, bzw. wird der PPV entscheiden wo wir sind. Man hatte vielleicht nicht mehr die krassen Hochs aber schlecht war man auch nicht. So wie sich die Show entwickelt hatte musste man was ändern und das hat man mit NXT 2.0 getan. Ob richtig oder falsch sei dahingestellt.
Bisher habe ich nichts gesehen aber die Aufmachung der Show gefällt mir nicht. Aber mein NXT Einstieg damals verlief genauso. Ohne eine Show auch nur Ausschnittsweise gesehen zu haben, habe ich mir ein TakeOver angesehen und war begeistert.
Vielleicht nicht fair, aber so werde ich es wieder machen. Nach knapp 2 Monaten ohne Wrestling wird War Games die erste Show sein die ich mir ansehen werde und danach werde ich den Daumen Heben und Senken. Es wird der WWE wahrscheinlich egal sein, aber wenn die Show nichts wird, werde ich wohl auch voll auf AEW umsteigen. Und das obwohl ich mich solange dagegen gewehrt habe
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
UefaIona
Artikel: Ballon d'Or: 27 Journalisten ignorierten Bayern-Star Lewandowski
Die Amerikaner sehen nix von Lewi, wenn er Nationalmannschaft spielt. Aber s
04.12.2021, 17:19 Uhr - 38 Kommentare
Martgore
Artikel: Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball
@neumi Eintr hat doppelt soviel Abschlüsse. Ballbesitz ist bei 50:50.. weiß
04.12.2021, 17:19 Uhr - 51 Kommentare
olaf63
Artikel: NBA News: Isaiah Hartenstein dunkt über LeBron James und bekommt Lob von Mitspielern
IH spielt eine super Saison. Das mit LBJ sollte man jedohc nicht überbewerte
04.12.2021, 17:18 Uhr - 2 Kommentare
olaf63
Artikel: NBA News: Mavs-Coach Jason Kidd unzufrieden mit ständigem Lamentieren von Luka Doncic
Ich finde es gut, daß Kidd hier Klartext spricht. Spricht absolut für ihn.
04.12.2021, 17:13 Uhr - 5 Kommentare
hesitation
Artikel: NBA News: Daniel Theis auf dem Trade-Block bei den Houston Rockets? Mehrere Teams wohl interessiert
Houston wird bestimmt bessere Angebote als Trash Powell und 2nd .
04.12.2021, 17:12 Uhr - 18 Kommentare
Kanzler
Artikel:
Läuferisch zur Weltklasse, sind wir Meilenweit entfernt Vllt sollten wir Nor
04.12.2021, 17:06 Uhr - 1 Kommentare
StoWo
Artikel: RB Leipzig: Marsch wohl vor dem Aus - Mintzlaff eröffnet "nicht nur" eine Trainerdiskussion
RB soll sagen, was es will. Will es den maximalen, kurzfristigen Profit raus
04.12.2021, 17:01 Uhr - 53 Kommentare
Vandelay
Artikel:
Bitte keine Raute heute.
04.12.2021, 16:55 Uhr - 1 Kommentare
BurgelBreitnigge
Artikel: 3. Liga: Debakel für 1860 München - Magdeburg vorzeitig Herbstmeister - Braunschweig klettert
So wird das was mit dem direkten Aufstieg in die Bundesliga. Die Bayern soll
04.12.2021, 16:54 Uhr - 2 Kommentare
Txomin
Artikel: College Football - Fünf Thesen vor den Championship Games: Alabama gegen Georgia ist das vorweggenommene Finale
letzte Woche noch rational: keine Chance für Bama mit jedem Tag seitdem ist
04.12.2021, 16:44 Uhr - 3 Kommentare