Edition: Suche...
Gruppen
Videos
Fotos
Favoriten
21.06.2012 um 13:11 Uhr
Wer ist dieser Javi Martinez?
Vielen deutschen Fußballfans stellt sich derzeit die gleiche Frage: Wer ist dieser Javi Martinez? In den Medien wird er derzeit hoch gepriesen, ständig fällt sein Name im Zusammenhang mit Top Clubs, darunter auch der FC Bayern München. Klar ist, die Münchner wollen Javi Martinez. Doch einigen ist Martinez (noch) kein Begriff. Wer versteckt sich hinter dem „neuen spanischen Superstar", der derzeit einen unglaublichen Hype der Medien auslöst und von vielen Experten als der „neue Xabi Alonso" bezeichnet wird.

„Der neue Xabi Alonso"
Der Vergleich mit Xabi Alonso kommt nicht von irgendwo her. Neben des sehr ähnlich ausgesprochenen Vornamen spielt wohl vor allem die Herkunft eine große Rolle in diesem Vergleich: Xabi Alonso ist, genau wie Javi Martinez, ein Baske. Der einzige Unterschied ist, dass Xabi Alonso seine Karriere bei Athletic Bilbaos Stadtrivalen in San Sebastian, besser bekannt als Real Sociedad, begonnen hat. Doch nicht nur global sind die beiden nahe beheimatet, sondern auch auf dem Spielfeld bedecken sie die selbe Position. Während Xabi Alonso vielen als der eiskalte Abräumer und Dauerbrenner in Real Madrids Mittelfeld bekannt ist, beginnt Martinez´ Karriere auf der selben Position, auf der „6er" Position. Bilbaos Trainer Bielsa stellte Martinez allerdings diese Saison auf eine neue Position, in die Innenverteidigung. Dort machten den 23jährigen Spanier seine Zweikampfstärke und sein robuster Körper zu einem der Top Innenverteidiger in der Rückrunde in Spanien und machten den variabel einsetzbaren Javi Martinez zu einem noch gefragteren Mann.
Randnotiz: Als Xabi Alonso Liverpool in Richtung Madrid verlies, steckte Liverpool seine Fühler nach dem „neuen Xabi Alonso" aus und unterbreitete angeblich sogar ein Angebot. Javi Martinez lehnte jedoch ab, da er diesen Schritt als für zu früh empfand und lieber noch in Bilbao bleiben wollte.

Anfänge
Im Zusammenhang mit Athletic Bilbao, die nur Basken in den eigenen Reihen haben, fällt der Gedanke zwangsläufig auf eine gute Jugendarbeit. Doch Bilbao besteht nicht aus nur selbst ausgebildeten Spielern, Nein, sie kaufen auch Spieler, selbstverständlich nur mit baskischen Hintergrund, zum Beispiel letzten Sommer verpflichtete man Ander Herrera von Liga Konkurrenten Real Saragossa. So auch bei Javi Martinez. 2006 wechselte der damals 17jährige von Osasuna nach Bilbao. Bei Osasuna nicht eingesetzt musste er bei Bilbao nicht lange warten: Schon in der ersten Saison bekam er eine Chance, die er sofort nutzte. 35 Spiele, davon 32 in der Startelf (Wikipedia) standen am Ende für ihn zu Buche. Fortan war Martinez ein Dauerbrenner bei Athletic Bilbao und gesetzt. In den letzten Jahren entwickelte sich Martinez, sowohl bei Bilbao, als auch in den spanischen U-Nationalmannschaften zu einem der Führungsspieler und zum Wunschspieler spanischer Top Clubs. Um einem Wechsel von Javi Martinez zu einem Ligakonkurrenten vorzubeugen wurde letztes Jahr sein Vertrag von 2014 bis 2016 verlängert – mit Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen. Offiziell soll diese Ausstiegsklausel allerdings nur innerhalb der spanischen Liga gelten, doch auch andere Vereine werden nahe an diese Summer gehen müssen, um Javi Martinez von Bilbao loszueisen.

Zweikampfstärke und robuster Körper
Doch vielen deutschen Fußballfans ist Javi Martinez gar kein richtiger Begriff. Was sind seine Stärken? Was seine Schwächen? Ist er die 40Millionen wert? Klar ist: Seine enorme Zweikampfstärke und sein bissiger, ehrgeiziger Wille, jeden Ball zu erobern und sein robuster Körper machen Martinez zu einem kaum überwindbaren Gegenspieler, was er sowohl als Innverteidiger, als auch als Abräumer im defensiven Mittelfeld zu genüge bewiesen hat. Hinzu kommt, was im modernen Fußball immer wichtiger wird, dass er eine geniale Übersicht besitzt und – wie wohl jeder Spanier – über eine begnadete Technik verfügt, was ihm im Spielaufbau entgegen kommt. Seine Schwäche lässt sich auf ein einziges wirkliches Manko beschränken: Martinez ist nicht der Schnellste. Zwar ist er beweglich und technisch gewandt, doch kommt es zu einem direkten Laufduell hilft ihm meist nur eine perfekt angesetzte Grätsche. Gelingt diese nicht ist der Gegenspieler meist vorbei. Doch auch dieses Manko hat er – als Inneverteidiger – gut unter den Griff bekommen und durch sein starkes Stellungsspiel kompensiert. Ansonsten ist der 1,90 große Martinez natürlich kopfballstark und absolut kein Hitzkopf.

U-21 EM
Das erste Mal fiel mir Javi Martinez (FiFa10 wird nicht gewertet) bei der U-21 EM 2011 in Dänemark auf. Für Martinez war es bereits die zweite U-21 EM (war 2009 bereits in dabei). In einem Team, in dem Thiago Alcantara (Barcelona) im Mittelfeld die Fäden zieht, kannst du eigentlich gar nicht der Auffälligste sein. Doch für mich war Javi Martinez genau das. Die feine Technik und Offensivstärke der beiden Mittelfeldkollegen Thiago und Herrera wären ohne Javi Martinez kaum möglich gewesen. Unermüdlich gewann Martinez im Mittelfeld jeden Ball und verteilte diese dann weiter an Thiago und Herrera, die für die Offensive zuständig waren. Die oben genannten Attribute Zweikampfstärke und Robustheit spielten Javi Martinez dabei enorm in die Karten, es gab kein Vorbeikommen. Für mich deshalb nicht weiter verwunderlich, wurde Javi Martinez (zusammen mit Herrera und Thiago) in das „Allstar-Team" (Wikipedia) dieser U-21 EM gewählt.
Kleiner Vergleich: Alle, die die U-17 WM 211 in Mexico gesehen haben, mit Yalcin, Yesil, Weiser etc. haben sicherlich noch ein leichtes Bild von Emre Can, der im Mittelfeld sehr sehr viele Bälle gewonnen hat und auch durch seinen robusten Körper auffiel, dazu überragend im Spielaufbau. Im etwa so kann man sich Javi Martinez vorstellen

Weiter geht´s hier:
https://www.spox.com/myspox/blogdetail/Teil-II,168641.html
Aufrufe: 10713 | Kommentare: 3 | Bewertungen: 12 | Erstellt:21.06.2012
ø 8.0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
hoenhess
22.06.2012 | 10:39 Uhr
1
0
hoenhess : 
22.06.2012 | 10:39 Uhr
0
hoenhess : 
Guter Beitrag und hilfreich um sich einen ersten Eindruck von dem Spieler zu verschaffen. Danke!

Zum letzten Abschnitt: na also wenn Martinez mit Can (welcher bereits bei Bayern unter Vertrag steht) zu vergleichen ist, dann könnte man sich doch die kolportierten 40 Mio sparen und gleich auf Can setzen!

Okay, das ist jetzt sicherlich etwas überspitzt von mir formuliert! Das soll jetzt auch nicht heißen, dass ich eine Martinez-Verpflichtung nicht befürworten würde (auch wenn ich hoffe, dass Bayern die Ablöse noch auf ca.+- 25 Mio runter handeln kann), aber der Vergleich zu Can ist in diesem Zusammenhang eventuell etwas "unglücklich" ausformuliert.

Trotzdem: insgesamt ein guter Beitrag!
Und Can wird hoffentlich auch noch ein bedeutender Spieler für den FCB werden!
1
KleeblattBayern
22.06.2012 | 12:10 Uhr
0
0
22.06.2012 | 12:10 Uhr
0
Stimmt, jetzt, wo du das sagst, klingt das echt dumm formuliert :D
Also ich wollte mit dem Vergleich nur eigentlich nur allen ein Bild von Martinez Spielart geben
Emre Can ist ein großes Talent, über diese Stufe ist Martinez schon lange hinweg, das hätte ich sicherlich noch hinzufügen sollen. Danke für diese Anmwerkung, werde ich mir für die Zukunft merken
0
United689908
22.06.2012 | 12:11 Uhr
0
0
22.06.2012 | 12:11 Uhr
0
einfache Antwort:

Der beste 6er der Welt!
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
neumi17
Artikel: FC Bayern München vs. VfL Bochum: Bundesliga heute im Liveticker
Werde mich heute mal auf Sané konzentrieren.
18.09.2021, 15:36 Uhr - 28 Kommentare
diego666
Artikel: BVB, News und Gerüchte: Deshalb hatte Dortmund bei Bellingham die Nase vorn
@fcb Damit Sie nochmal 20 Jahre nichts für die Zukunft tun, ausser sich selb
18.09.2021, 15:35 Uhr - 38 Kommentare
Piefke1
Artikel: Handball: MT Melsungen entlässt offenbar Trainer Gudmundur Gudmundsson
und Dänemark Olympiasieger...
18.09.2021, 15:33 Uhr - 4 Kommentare
Sokrates09
Artikel: Ex-Premier-League-Schiedsrichter Clattenburg schießt gegen Jürgen Klopp: "Mieser Verlierer"
Moin KK! :-W Viele Leute die oft gewinnen, sind schlechte Verlierer. Da könn
18.09.2021, 15:31 Uhr - 13 Kommentare
BobbyPeru
Artikel:
was war das denn für eine abenteuerliche voraussichtliche Aufstellung von Gl
18.09.2021, 15:29 Uhr - 1 Kommentare
QSG
Artikel: Lionel Messis Gehalt bei PSG: Neue Details veröffentlicht
30 Mio. für den besten Fußballer ist vollkommen angemessen. Er hat extra für
18.09.2021, 15:23 Uhr - 21 Kommentare
freebritney
Artikel: NBA: Die Geschichte der L.A. Clippers - Von Buffalo in den neuen Mega-Tempel in Inglewood - Seite 1
@koenig Warum soll eigentlich alles nachhalten? Ohne Veränderung, keinen For
18.09.2021, 15:22 Uhr - 10 Kommentare
Archer
Artikel: Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball
Da Raiola der Berater von Haaland ist wird er wechseln. Denn nur wenn er wec
18.09.2021, 15:17 Uhr - 9 Kommentare
bossweiler
Artikel: BVB - Puma entschuldigt sich für Champions-League-Trikot von Borussia Dortmund
Sobald Borussia Werbung für Qatar Airways auf dem Trikot drucken würde, wäre
18.09.2021, 15:09 Uhr - 37 Kommentare