Edition: Suche...
27.03.2011 um 23:56 Uhr
Schiri, darf der das?
Auch nach vielen Jahren an der Pfeife erlebt man als Schiedsrichter noch Situationen, von denen man geglaubt hat, dass sie allenfalls in der Theorie existieren, in abwegigen Regeltests beispielsweise, die von Prüfern mit einem unerklärlichen Hang zu praxisfernen Fragen erstellt worden sind. Eine solche Situation hatte ich heute in der Kölner Kreisliga A, nämlich einen Platzverweis gegen einen Spieler, der einen Mitspieler beleidigt hatte.

Ich lasse mal außen vor, um welche Mannschaft es sich handelt und wie der Spieler heißt. Der Betreffende wurde jedenfalls in der 56. Minute eingewechselt und geriet nur eine Minute später mit einem Mannschaftskollegen heftig aneinander. "Halt doch mal die Schnauze, du Arschloch", beschied der neu Hinzugekommene seinem Mitspieler vor einem Einwurf in veritabler Lautstärke. Der Anlass für diese Verbalinjurien war mir entgangen, die irritierten bis befremdeten Reaktionen auf dem Platz – bei Freund wie Feind – ließen sich hingegen nun wirklich nicht übersehen respektive -hören.

"Schiri, darf der das?", fragte mich ein Spieler der anderen Mannschaft, und selbst die Kicker des betreffenden Teams schauten mich fragend bis fordernd an. Eigentlich hätte ich dem ausfällig Gewordenen sofort die Rote Karte zeigen müssen, schließlich darf man einen Mitspieler genauso wenig ungestraft beleidigen wie einen Gegenspieler. Gleichzeitig kam mir diese Maßnahme irgendwo überzogen vor – zumal das Spiel bis dahin sehr fair verlaufen war –, deshalb entschied ich mich für den Versuch einer Deeskalation: Ich holte den Kapitän der betreffenden Mannschaft zu mir.

Da dessen Spieler schon vorher ungewöhnlich aggressiv miteinander kommuniziert hatten, bat ich ihn, die Streithähne zur Räson zu rufen und seine Mitspieler generell zur Mäßigung anzuhalten. Der Käpt'n tat, wie ihm geheißen, indem er laut und vernehmlich rief: "Ruhe jetzt, Männer, hört auf mit dem Scheiß, beim nächsten Mal gibt's sonst 'ne Karte!" Doch der hauptsächlich Angesprochene ignorierte diesen Ukas und widmete sich unverzüglich wieder seinem Kollegen. Genauer gesagt: Er wiederholte seine Tirade – wiederum in beträchtlicher Phonzahl –, weshalb der angegriffene Mitspieler hilfesuchend zu mir schaute.

Jetzt konnte ich nicht mehr anders, und so kam es zum ungewöhnlichsten Platzverweis meiner 26jährigen Laufbahn als Schiedsrichter. Noch skurriler als die Rote Karte als solche war aber die Reaktion der Mitspieler des vom Feld Gestellten: Sie beklatschten die Entscheidung. Applaus für den Ausschluss eines Mannschaftskollegen – das hatte ich auch noch nicht erlebt. Und vom Trainer gab's noch ein paar deutliche Worte obendrauf: "Mit der Roten Karte hat [er] seinen Mitspielern einen Bärendienst erwiesen", wird der Coach auf der Website des Vereins zitiert. Der Delinquent werde "hart bestraft werden", denn: "Das können wir uns nicht bieten lassen." Manchmal ist der Fußball seltsam, nicht nur in der Bundesliga.

Ein paar Minuten später hörte ich übrigens, wie der Kapitän der anderen Mannschaft sich selbst (!) nach einer vergebenen Torchance einen "behinderten Vollidioten" nannte. Wieder blickte ich in zahlreiche fragende Gesichter. Aber sich selbst beleidigen, das darf man dann doch noch.
Aufrufe: 15763 | Kommentare: 39 | Bewertungen: 53 | Erstellt:27.03.2011
ø 9.8
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
hirngabel
28.03.2011 | 00:19 Uhr
1
0
hirngabel : 
28.03.2011 | 00:19 Uhr
0
hirngabel : 
Sehr schön und gut ausgeführt!

Ich habe etwas leicht vergleichbares nur mal selbst als Spieler erlebt, als mein Torwart mich mal sehr hart anranzte und stieß, und dafür dann Gelb sah.

Traf damals aber nicht auf so viel Zustimmung, wie bei Dir heute. =)
1
giovane
28.03.2011 | 00:32 Uhr
1
-1
giovane : 
28.03.2011 | 00:32 Uhr
-1
giovane : 
schön, das! wie das leben eben so spielt..........

"Aber sich selbst beleidigen, das darf man dann doch noch."

biste sicher? schon mal den schiri-obmann gefagt?
1
LizasWelt
28.03.2011 | 00:39 Uhr
1
0
LizasWelt : 
28.03.2011 | 00:39 Uhr
0
LizasWelt : 
@giovane: Da müsste ich weniger den Schiri-Obmann fragen als vielmehr dessen Lehrwart (also den Aus- und Fortbilder). Da ich das selbst bin, habe ich quasi einen inneren Monolog geführt und bin dann zu dem Ergebnis gekommen, dass gegen eine Selbstbeleidigung nichts einzuwenden ist. So viel Liberalität sollte ja auch schon sein. Und das Regelwerk sagt ebenfalls nichts Gegenteiliges.
1
GNetzer
28.03.2011 | 08:51 Uhr
1
-1
GNetzer : 
28.03.2011 | 08:51 Uhr
-1
GNetzer : 
Sehr schöne kleine Anekdote!
1
kimosch
28.03.2011 | 10:24 Uhr
2
-1
kimosch : 
28.03.2011 | 10:24 Uhr
-1
kimosch : 
Sehr schöne Geschichte.

Ich bin übrigens mal deshalb vom Platz geflogen.

Ich war Kapitän und einer unser Verteidiger sprang seinem Gegenspieler aus vollem Anlauf von hinten in die Beine. Ich hab ihn dann zusammengefaltet (Es muss eiwie was gesagt haben von wegen "bist du bescheuert, so kannst du doch nicht in einen Zweikampf gehen, der bricht sich ja sonstwas... etc.pp")) und war dann etwas irritiert, als der Schiri nicht nur meinen Mitspieler sondern auch direkt mich mit Rot vom Platz geschickt hat. Ich kannte zwar die Regel, war über deren strenge und konsequente Auslegung aber, na ja, "not amused".

Deshalb finde ich deinen Versuch der Deeskalation umso erfreulicher, auch wenn es letztendlich nicht allzuviel Erfolg hatte.
2
LizasWelt
28.03.2011 | 10:38 Uhr
11
0
LizasWelt : 
28.03.2011 | 10:38 Uhr
0
LizasWelt : 
@kimosch: Wenn sich das tatsächlich so zugetragen hat, wie du es geschildert hast, ist die Entscheidung des Schirikollegen nach meinem Dafürhalten reichlich überzogen. Einem Spieler, der einen Mitspieler nach einem hässlichen Foul fragt, ob er eigentlich noch alle Latten am Zaun hat, gebe ich nicht die Rote Karte, sondern die Hand.
11
eierkopf85
28.03.2011 | 12:38 Uhr
2
-5
eierkopf85 : 
28.03.2011 | 12:38 Uhr
-5
eierkopf85 : 
grandios!!!

einer der wenigen blogs die ich bisher wirklich mal zu ende gelesen habe!!!
2
ZioN
28.03.2011 | 12:41 Uhr
0
-1
ZioN : 
28.03.2011 | 12:41 Uhr
-1
ZioN : 

Hammer !!!
0
Kaiser01
28.03.2011 | 13:01 Uhr
0
0
Kaiser01 : 
28.03.2011 | 13:01 Uhr
0
Kaiser01 : 
Starke Geschichte!
So viel Fingerspitzengefühl würde ich mir bei uns in der Liga auch mal wünschen...
0
don_skandro
28.03.2011 | 13:03 Uhr
0
0
28.03.2011 | 13:03 Uhr
0
ich lach grad tränen!!!

zu geil!! mag man kaum glauben das sowas echt passiert, hätte ich das nicht mal selber live miterlebt.

oh man!!!

gut geschrieben, kurz und knapp!!!
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
midengler
Artikel: FC Bayern München - Fortuna Düsseldorf 5:0: Lewandowski bricht Fortuna-Fluch! FCB feiert Tor-Festival
"das wir womöglich nie aus unserem sonnensystem kommen, ist mir klar..." Mi
31.05.2020, 00:32 Uhr - 94 Kommentare
Martin78
Artikel: McKennie zur Armband-Botschaft: "Es ist Zeit, dass wir gehört werden"
Manchmal merke ich leider nicht, in welch einer privilegrten Welt ich lebe.
31.05.2020, 00:25 Uhr - 18 Kommentare
Abalone
Artikel: FC Bayern - Ehrenpräsident Uli Hoeneß glaubt an Sane und "neue Ära", aber nicht an Havertz
Uli - ist und bleibt Uli - so sollte man jedes Interview einordnen
31.05.2020, 00:16 Uhr - 48 Kommentare
SuffDaddy
Artikel:
Ein upset ist durchaus im Bereich des möglichen, aber ich gehe davon aus, Wo
31.05.2020, 00:14 Uhr - 5 Kommentare
eric_pacemaker
Artikel:
Die "Bundesliga-Studie" zeigt vor allem, dass der Test total ungenau ist, we
31.05.2020, 00:06 Uhr - 1 Kommentare
fcbayernfan6
Artikel: FC Bayern: Lucas Hernandez mit Adduktorenproblemen ausgewechselt
Einfach nur interessant wie einige tatsächlich immer noch glauben dass ein s
30.05.2020, 23:57 Uhr - 6 Kommentare
Kunikunde
Artikel: Schalke 04 - Werder Bremen 0:1: Bittencourt verschärft Schalker Krise und Druck auf Wagner
hatte vorhin nen ähnlichen gedanken, hab aus spaß mal bei tasmania berlin ge
30.05.2020, 23:54 Uhr - 45 Kommentare
eric_pacemaker
Artikel: Hertha BSC - FC Augsburg 2:0: Labbadia feiert dritten Sieg im vierten Spiel
Happy Wife, Happy Life. Dafür steht Bruno mit seinem Namen.
30.05.2020, 23:54 Uhr - 27 Kommentare
MachtamRhein
Artikel: FC Bayern München: Darum zögert Thiago mit der Vertragsverlängerung
Der größte Clown bei der Bild ist ja der Falk. Mit seinen true oder not true
30.05.2020, 23:50 Uhr - 4 Kommentare
eric_pacemaker
Artikel:
Mainz wird Klopp zurückholen!
30.05.2020, 23:47 Uhr - 3 Kommentare