Edition: Suche...
Freunde
Gruppen
Videos
Fotos
Favoriten
25.02.2013 um 21:08 Uhr
Neuer Trainer beim TBV
Gut und günstig: Nils Pfannenschmidt wird neuer TBV Lemgo-Trainer

Einst wurden sie „TBV Deutschland" getauft. Finanzielle Probleme haben dafür gesorgt, dass der TBV Lemgo vermehrt auf den Nachwuchs setzen musste. Nun verleihen sie dieser Ambition mit der Verpflichtung von Niels Pfannenschmidt als neuen Cheftrainer Ausdruck. Der 38-jährige ehemalige Nachwuchstrainer wird mit einem Vertrag bis 2015 beim lippischen Bundesligisten ausgestattet.

An die Stelle von Pfannenschmidt bei den Lemgo Youngsters wird die Lemgoer Handball-Ikone Florian Kehrmann rücken, der ebenso seinen Spielervertrag beim einstigen deutschen Vorzeigeverein für die Spielzeit 2013/14 verlängern konnte. Zugleich unterschrieb der Publikumsliebling einen Dreijahresvertrag. Schon seit 2011 hatte der 35-jährige Kehrmann nebenbei bei de Lemgoer A-Jugend ausgeholfen. Diese Installierung der neuen Trainer verbirgt Chance und Risiko zugleich, denn während beide Personalien als kostengünstig angesehen werden, fehlt vor allem beim Pfannenschmidt die Erfahrung im „Haifischbecken" Bundesliga. Letztlich war es vor allem der enge finanzielle Rahmen, der für diese kleine Lösung gesprochen hat. Ein hohes, finanzielles Risiko zu gehen, ist für die „Blau-Weißen" schlichtweg unmöglich.

Lemgos-Geschäftsführer Christian Sprdlik begründet in einer Pressemitteilung diese überaus interessante Personalie: „Wir haben uns für ein Paket entschieden, bei der die inneren Strukturen des Vereins nicht nur erhalten, sondern durch Synergieeffekte sogar noch verstärkt werden." Und er lobt den neuen Hoffnungsträger auf der Lemgoer-Kommandobrücke ausdrücklich: „Niels Pfannenschmidt, ein Motivator und Teamplayer zugleich, passt dabei perfekt ins Bild. Er hat hervorragende Qualitäten, ist seit 2009 Inhaber der A-Lizenz, hat sich als Lehrwart einen Namen gemacht und kennt den Verein von der Basis bis zur Bundesliga. Vor allem aber lebt er das Konzept. Und somit sind wir uns sicher, dass wir mit ihm konsequent und erfolgreich den eingeschlagenen Weg weitergehen werden."

Die Philosophie hat sich beim TBV massiv verändert, weil dies die Konsequenzen der argen finanziellen Probleme gewesen sind. Neben dem sportlichen Erfolg ist es das große Ziel der Hansestädter, dass möglichst viele Nachwuchsspieler den Sprung in die Bundesligamannschaft können. Florian Kehrmann hat eine enorm hohe Identifikation zum Verein und ist bei Fans und Mitarbeitern des TBV überaus angesehen. Dies macht auch der Geschäftsführer in einer Art Lobeshymne deutlich werden, wenn er sagt: „Florian Kehrmann bildet einen wichtigen Baustein in unserem Konstrukt. Wir sind stolz darauf, dass wir Florian, der mittlerweile in der 13. Saison für den TBV auf Torejagd geht, langfristig an den Verein binden konnten. Einen Handball-Profi, der seine ganze Erfahrung als Spieler wie als Trainer in die Zukunft des TBV investiert. Florian ist genau der richtige Mann, um unserem Nachwuchs umfassend auf eine mögliche Profi-Karriere vorzubereiten – und genau das ist ja unser Ziel."

Die Trainerstelle ist beim TBV vakant geworden, da Dirk Beuchler zuvor bekannt gegeben hat, dass er nach Saisonende zum TuS N-Lübbecke wechseln will. Bis 2016 hat er beim ostwestfälischen Rivalen einen Vertrag unterschrieben. Die Wahl für Pfannenschmidt ist die einfachste und günstigste Lösung für den chronisch, klammen TBV.

Von Henning Klefisch
Aufrufe: 1001 | Kommentare: 0 | Bewertungen: 0 | Erstellt:25.02.2013
ø 0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
HerrTierlieb
Artikel: Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball
Darf ich vielleicht erfahren wie du das gemeint hast?
29.03.2020, 08:32 Uhr - 941 Kommentare
Vandelay
Artikel:
"Die anschließenden Playoffs könnten bis in den November gezogen werden" Wer
29.03.2020, 08:22 Uhr - 1 Kommentare
Fettsackjunge
Artikel:
Ist ein interessanter Gedanke von Torrero. Dem schließe ich mich an. Viellei
29.03.2020, 08:02 Uhr - 9 Kommentare
ClaudioMarchisio8
Artikel:
Ist doch nur ein Kompliment wenn er sagt das deutsche Clubs davon profitiere
29.03.2020, 03:44 Uhr - 4 Kommentare
ClaudioMarchisio8
Artikel:
Grade in solchen Situationen vll eher nicht so klug irgendwo hin zu reisen u
29.03.2020, 03:41 Uhr - 8 Kommentare
ClaudioMarchisio8
Artikel: Juventus Turin will angeblich Paulo Dybala oder Miralem Pjanic gegen Uniteds Paul Pogba tauschen
Solche Tauschgeschäfte kommen schon hin und wieder mal vor aber eher selten
29.03.2020, 03:37 Uhr - 7 Kommentare
MaioPommes
Artikel: BVB-Chef Watzke erklärt umstrittenen Sportschau-Auftritt: "Das bedeutet für mich Verantwortung und Solidarität"
Wirkten die Statements von Watzke eh nicht schon in einem anderen Licht als
29.03.2020, 01:53 Uhr - 10 Kommentare
bds88
Artikel:
Wenn ich sehe was in Spanien gerade abgeht, würde ich auch schauen das ich s
29.03.2020, 00:46 Uhr - 3 Kommentare
Schmizzo5
Artikel: Borussia Dortmund, News und Gerüchte: "Mist auf Social Media" - Ex-BVB-Star kritisiert Götze scharf
So ist es captain. Aber viel schlimmer ist es, dass sich die alten Fußballfu
29.03.2020, 00:37 Uhr - 29 Kommentare
Alex201080
Artikel: NBA-Legenden-Serie: Golden State Warriors-Pionier Rick Barry - Der gehasste Held
Ok... fast alle sitzen in Quarantäne und man hat Zeit wie nie zuvor... u
29.03.2020, 00:20 Uhr - 24 Kommentare