Edition: Suche...
13.01.2010 um 01:04 Uhr
Die wahre Elf des Jahrzehnts
Also ich kann mit dieser Spox-Abstimmung nicht leben. Da fehlt es hinten und vorne, sowohl an Spielern, als auch an Möglichkeiten realistische Wahlen zu veranstalten.

Zum Beispiel ist es klar das kein Mensch Makelele wählt obwohl er ganz klar der beste 6er des Jahrzehnts war. Da wählt man doch lieber die Offensiv-Künstler Zidane, Figo und co.

Auch werden die Außenverteidiger vollkommen außen vor gelassen. Ein Roberto Carlos kam nicht einmal zur Wahl, ebenso Beckham oder van Nistelrooy.

Daher möchte ich hier meine eigene Top-Elf des Jahrzehnts begründet darstellen...

-Tor-

Gianluigi Buffon
Die Kandidatenliste ist lang, aber Buffon war über das gesamte Jahrzehnt gesehen der beständigste Keeper. Er leistet sich kaum bis nie Patzer (á la WM-Finale 2002) und strahlt eine extreme Sicherheit aus. Zudem ist in Sachen Strafraumbeherrschung seinen Konkurrenten Casillas, Cech und Kahn weit vorraus, die vor Allem auf der Linie glänzen.

-Innenverteidiger-

Cannavarro
Mit Italien Weltmeister und eine der Säulen des Erfolgs. Der kleine Italiener war zudem der erste Abwehrspieler der zum Weltfußballer gewählt wurde.

Puyol
Die Barca-Legende ist seit 1998 im Kader und einer der Garanten der Erfolge in diesem Jahrzehnt. Sowohl 2005, wie auch 2009 war er fester Bestandteil des Teams. Zudem wurde er mit der spanischen Nationalelf Europameister.

-Außenverteidiger-

Roberto Carlos
Das linke Bein des Brasilianers ist eine echte Waffe. Doch nicht nur durch spektakuläre Tore und Freistöße konnte der kleine Linksverteidiger auf sich aufmerksam machen. Zum Beispiel legte er im CL-Finale 2002 beide Treffer der Madrilenen vor und war eine wesentliche Stütze sowohl in Madrid, als auch bei der brasilianischen Nationalmannschaft.

Cafu
Das rechte Pendant zu Roberto Carlos bei der brasilianischen Nationalmannschaft. Zwar war Cafu offensiv nicht ganz so auffällig, dafür stand er in der Defensive deutlich besser und auch ist er bis heute einer der wenigen Spieler, die bereits in 3 WM-Finals standen, das 2002 gewann er ebenso wie 1994.

-Abräumer-

Makélélé
Der Franzose war lange Zeit der Erfolgsgarant der Madrilenen. Erst mit seinem Abgang begann die sportliche Hochzeit der Galaktischen zu enden und er feierte die Erfolge bei Chelsea. Zudem holte er gleich zu beginn des Jahrzehnts den EM-Titel mit Frankreich.

-Spielmacher-

Zinedine Zidane
Einer der besten Spieler aller Zeiten auf seiner Position. Der Franzose gewann alles was man gewinnen kann, mit Frankreich landete er 2006 zudem ein zweites mal im WM-Finale und wurde zurecht 3 mal Weltfußballer.

Kaká
2002 begann sein Stern aufzugehen. Der Brasilianer gewann als Reservespieler der Nationalmannschaft den WM-Titel und wechselte später zum AC Milan, wo er seine größten Erfolge feiern sollte. 2004 scheiterte er noch im Finale, 2007 war es dann so weit. Kaka holte den Pott und wurde Weltfußballer.

-Stürmer-
Ronaldo
Die Nummer 9 der brasilianischen Nationalelf gewann 2002 die WM, wurde bester Torschütze und wechselte zu Real Madrid, wo er 2003 noch die Meisterschaft und wie 2004 den Pichichi, die spanische Torjägerkanone erhielt.

Raúl
Der Stürmer von Real Madrid traf in 2 CL-Finals und gewann auf Club-Ebene alles was es gibt. Zudem war er einer der beständigsten Torschützen des Jahrzehnts. Er führt sowohl die ewige Torjägerliste der Champions League an, wie auch die Clubinterne, wo er unlängst die Legende Dí Stefano überholte.

Eto'o
Der Kameruner gewann den Afrika-Cup, die Olympiade, sowie auch 2 mal mit Barcelona die Champions League. Zudem wurde er 3 mal Afrikas Spieler des Jahres und mehrmals Torschütenkönig in Spanien.


---------------------Buffon--------------------
Cafu---Cannavarro--Puyol---R.Carlos
-------------------Makelele-------------------
----------Kaká--------------Zidane----------
--Ronaldo--------Eto'o-----------Raúl-----
Aufrufe: 4711 | Kommentare: 32 | Bewertungen: 24 | Erstellt:13.01.2010
ø 4.9
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
altrico
13.01.2010 | 02:24 Uhr
3
-1
altrico : 
13.01.2010 | 02:24 Uhr
-1
altrico : 
Sehr gute Wahl. Natürlich kann man darüber viel diskutieren, aber die Namen sind absolut gerechtfertigt.
Nur muss ich fairer Weise anfügen, dass auch ein Buffon so einige Patzer schon hatte. Das ist bei jedem Torwart so, der Olli hatte halt seine in leider wichtigen Spielen. Die sind natürlich eher in Erinnerung...
3
Fave
13.01.2010 | 12:33 Uhr
4
0
Fave : 
13.01.2010 | 12:33 Uhr
0
Fave : 
Madrid lastig aber nachvollziehbar und vor allem besser als das bisherige Voting Ergebnis hier bei Spox...
4
Dudu
13.01.2010 | 13:40 Uhr
5
-1
Dudu : 
13.01.2010 | 13:40 Uhr
-1
Dudu : 
die bastimmung bringt nichts,da alle Deutschen auch die Deutschen SPieler wählen werden!

siehe Hitzfeld oder Lahm!

Ist doch lächerlich!

Lahm ist gut,aber hat noch nicht so viel geleistet wie ein Cannavaro!


Super Blog 9 pkt,da es ein bisschen zu REAL orientiert ist!
5
Master_Of_Disaster
13.01.2010 | 14:54 Uhr
2
0
13.01.2010 | 14:54 Uhr
0
Nein - man sollte da auch mal das überirdische sehen. Das du Buffon ins Tor stellt, halte ich für nicht gerechtfertigt. Die Erfolge von Kahn und durch Kahn sprechen für sich.

Sonst seh ich das wie Dudu - zu sehr Madrid orientiert.
2
Realmadrio
13.01.2010 | 14:54 Uhr
1
-1
Realmadrio : 
13.01.2010 | 14:54 Uhr
-1
Realmadrio : 
ist nicht real-lastig. nur landeten die besten spieler irgendwie sehr oft bei real

@Spox. Die überschrift: Wer braucht Kahn ist vollkommen falsch und entspricht nicht dem inhalt des blogs. ich finde das kahn ein großartiger torwart war, nur eben das er seine hochzeit nicht (nur) im letzten Jahrzehnt hatte, da war es buffon.

@Master: hat Kahn, wie Buffon die WM gewonnen? Nein. Also in Sachen Titel sehe ich Buffon vorne!
1
Joyside
13.01.2010 | 14:55 Uhr
2
0
Joyside : 
13.01.2010 | 14:55 Uhr
0
Joyside : 
Lahm spielt doch auf einer völlig anderen Position wie Cannavaro.
2
Master_Of_Disaster
13.01.2010 | 15:16 Uhr
1
0
13.01.2010 | 15:16 Uhr
0
Gut - damit hast du Recht. ABER Deutschland wäre bei der WM 2002 auch niemals ins Finale gekommen ohne Kahn. Ich erinnere da nur an die überragende Leistung gegen die USA im 1/8 -Finale.

Buffon hatte, meiner Meinung nahc, nicht den größten Anteil am WM-Erfolg 2006.
1
Siled
13.01.2010 | 16:10 Uhr
0
0
Siled : 
13.01.2010 | 16:10 Uhr
0
Siled : 
Vorneweg: Ich habe für Buffon gevotet weil er für mich der konstanteste und in fast allen Belangen der beste Torwart über diesen Zeitraum war.

Bei Kahn ist es halt so, dass er Bayern repräsetiert hat und jeden Spieler durch seine Aggressivität und positive Verrücktheit angetrieben hat...dass sehe ich bei Buffon weniger. Aber im Gesamten sehe ich Buffon als klare Nr. 1.


Ich finde die Wahl ist eine super Idee von SPox und bringt den Mitgliedern doch auich mal abwechslung, man darf das bloß nicht zu ernst nehmen, da wichtige Spieler fehlen und da viele User noch nicht mal in dem Alter sind um einige spieler live gesehen zu haben

Mein einziger wirklicher Kritikpunkt ist das System. Wer zum Teufel spielt mit 3 Verteidigern???
Finde man sollte da einfach ein 4-4-2 System hernehmen, wäre am mMn am sinnvollsten!
0
BadBlue
13.01.2010 | 16:15 Uhr
1
-2
BadBlue : 
13.01.2010 | 16:15 Uhr
-2
BadBlue : 

----------------Buffon--------------

Cafú--Cannavaro--Puyol--Maldini

-------------------Pirlo-------------------
Messi-------------------------C.Ronaldo

---------------Zidane----------------------

--------Raul----------------Ronaldo


so würde ich sagen.
aber hast schon recht das Spox Voting ist zwar eine Nette idee, aber schlecht umgesetzt
1
La_Pulga
13.01.2010 | 17:33 Uhr
3
0
La_Pulga : 
13.01.2010 | 17:33 Uhr
0
La_Pulga : 
Ist ne gute Sache, Realmadrio, aber Ronaldinho MUSS in diese Liste rein, geht für mich kein Weg dran vorbei!
3
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
NewSkool
Artikel: NBA News: Fehlen Kyrie Irving und Andrew Wiggins bei Heimspielen? Sorge um Spielberechtigung nicht geimpfter NBA-Stars
Kurt Helin: The NBA has chosen to deny Andrew Wiggins request for a religiou
25.09.2021, 05:40 Uhr - 122 Kommentare
rickandmorty
Artikel: DAZN: Wann endet der kostenlose Probemonat?
Boxen nicht zu vergessen. Gute Nacht, Sportsfreunde
25.09.2021, 05:19 Uhr - 27 Kommentare
Olympic
Artikel: FC Bayern - Rechtsstreit zweier Berater enthüllt: Timo Werner war sich 2019 mit FCB einig
Was genau sehen die Leute hier unter dem Artikel eigentlich an Süles Aussage
25.09.2021, 04:44 Uhr - 62 Kommentare
BVB_Chief
Artikel: NBA News: Lakers-Star LeBron James packt offenbar mehr Muskeln drauf
"war er denn in den Play offs so explosiv" nein. aber am Ende 23,3 - 7,2 - 8
25.09.2021, 02:41 Uhr - 17 Kommentare
edbu2970
Artikel:
Finde schon strange das Messi momentan besser gerated wird als Lewandowski..
25.09.2021, 01:58 Uhr - 2 Kommentare
Kompetenz_
Artikel:
"Im Dezember 2018 schlug Fury den "Bronze Bomber" zwar zwei mal zu Boden, di
25.09.2021, 01:57 Uhr - 1 Kommentare
Kompetenz_
Artikel:
Ja, war verdammt schade, dass er es nicht rumreißen konnte
25.09.2021, 01:54 Uhr - 3 Kommentare
Moura17
Artikel: Greuther Fürth - FC Bayern München 1:3: Trotz Pavard-Rot - FCB siegt souverän
Rot ist absolut in Ordnung. Kommt seitlich von hinten und erwischt den Gegne
25.09.2021, 01:38 Uhr - 47 Kommentare
Goooaaldenboy
Artikel: Die Fußball-Kolumne: Fünf Vorschläge gegen die Bundesliga-Langeweile
Es gibt etwas viel schlimmeres als Sorgen oder Zwang. Und das ist der angeno
25.09.2021, 01:14 Uhr - 74 Kommentare
Jokerman
Artikel: 43. Ryder-Cup: Favorit USA mit glänzendem Start
SPOX, Ihr seid echt das ALLERLETZTE. Statt einen dauerhaften UserTalk zum
25.09.2021, 01:03 Uhr - 3 Kommentare