Edition: Suche...
15.12.2010 um 21:13 Uhr
Der Krach bei Barca um Millionen
Zuerst mal zum Hintergrund:
Barca hat mit der Qatar Foundation, seinen ersten Trikotsponsor nach mehr als 100 Jahren, und damit wird UNICEF, für das bis jetzt auf dem Trikot geworben wurde, deutlich kleiner auf dem Trikot.

Diese Aktion, die wohl aus der Geldnot geboren ist, immerhin hat der FC Barcelona Schulden von fast 450 Millionen, soll wohl zur Tilgung eben jener Schulden gut sein.

Natürlich gibt es jetzt Proteste, mit denen musste man rechnen, aber so heftige...

Sala i Martin, ehemaliges Vorstandsmitglied: „Messi macht sich doch lächerlich mit der Katar-Werbung auf der Brust, bislang hatten wir auf der ganzen Welt Freunde wegen Unicef."
Die Medien natürlich ebenfalls, aber auch die Fans. 65% sind gegen den neuen Sponsor.

Grund ist jedoch nicht nur die Verdrängung von UNICEF die trotz allem immer noch, ca 4% des Jahresumsatzes von Barca erhalten, sondern das in Qatar "die Menschenrechte mit Füßen getreten werden", das in Qatar Homosexualität verboten ist, das Frauen keine Rechte haben etc.
Amnesty International:Frauen waren weiterhin Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Ausländische Arbeitsmigranten wurden ausgebeutet und missbraucht und genossen keinen ausreichenden rechtlichen Schutz."
La Vanguardia:"Qatar missachtet die Menschenrechte, die Katar-Stiftung unterstützt Hassprediger Al-Qaradawi."

Doch plötzlich ist das alles egal, sagen die Medien, kaum fließt das Geld.
Was sich man sich jetzt, natürlich als richtiger Barcafan fragt, ist haben sie Recht?

Einerseits, brauchen wir das Geld. Anderseits stellt sich die Frage ob wir wirklich einen Sponsor haben wollen, der aus einem Land kommt, indem die Menschenrechte unter die des Staates gestellt werden.
Einerseits gibt es in Qatar wahnsinnig viele Barcafans, anderseits ist dort Homosexualität verboten. Barca hat jedoch einen Homosexuellen Fanclub.
Dürfen wir einfach über unsere Legende Cruyff hinweg sehen, der sagt, das wir uns verkaufen würden? Oder hat Rosell mit seine Aussage:Er ist ein Mythos, also hat er immer recht. So muss es wohl sein. Auch wenn er vor fünf Jahren das Gegenteil behauptete." recht?

Cruyff weiter: "Wir waren einmalig in der Welt - und auch noch die Besten auf dem Fußballplatz. Kein anderer Club hat sein Trikot mehr als 100 Jahre sauber gehalten. So etwas verkauft man nicht für Geld." Die Petro-Dollars aus Katar seien außerdem nur "sechs oder sieben Prozent unseres Etats".

Letzendlich liegt es nicht in unserer Hand, leider. Ich selbst würde sagen, JA das dürfen wir. 1.Wäre es eine Beleidigung für Qatar vor allem da diese sich zumindest Mühe geben, ihren Staat in die Griffe zu bekommen, es wäre ein Schlag ins Gesicht aller Barcafans aus Qatar, die sehr treu und loyal zum Verein stehen. (Ich kenne einige) Natürlich brauchen wir auch das Geld, es ist ein Traum meinen Verein ohne Schulden zu sehen und ein Real Madrid das von der Hand im Mund leben muss. Außerdem sehe ich es nicht ein, das eine Person wie Cruyff, die keine Posten im Verein hat, bei uns reinreden darf. Wir sind Barca und nicht Bayern.

Entscheiden wird es sich auf der nächsten Generalversammlung, bei der der Deal immer noch abgelehnt werden kann.
Aufrufe: 2177 | Kommentare: 1 | Bewertungen: 3 | Erstellt:15.12.2010
ø 8.0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
Antimadrista92
15.12.2010 | 22:13 Uhr
1
0
15.12.2010 | 22:13 Uhr
0
gut von der seele geschrieben (nehme ich mal an).

dass mit den menschenrechten in katar ist so eine sache. pep meinte ja, dass man da sehr gut behandelt wird und auch frauen selbst entscheiden können, ob sie nur hausfrauen sind oder einen beruf ausüben.

alleine bei der qatar foundation sind glaube ich 2 frauen im vostand, wovon eine sogar glaube ich die chefin der foundation ist.

cruyff wiederspruch zu seiner aussage von vor fünf jahren liegt wohl darin begründet, dass er und rosell sich nicht wirklich mögen. aber ok, das hat halt auch seine gründe.

"verdrängung" von unicef ist nicht korrekt.
unicef hat priorität sollte es nicht möglich sein beide logos zu tragen. desweiteren wird versucht beide logos zu vereinen. außerdem wird die qatar foundation in zukunft mit unicef und der fundacio von barca zusammenarbeiten.

hier noch peps aussagen in bezug auf den deal:

http://www.totalbarca.com/2010/news/guardiola-the-decision-was-taken-because-we-need-the-money/

hier dei chefin der foundation, glaube ich zumindest:

http://www.qf.org.qa/output/Page38.asp

wirtschaftlich ein top-deal, "moralisch" gesehen bin ich da zwiegespalten. es ist immerhin eine gemeinnützige organisation, die sich für forschung, entwicklung und bildung einsetzt.

dass sie diesem islamisten unterstützen sind nur gerüchte vom kicker. ich selbst habe sonst noch keine quelle gesehen. aber morgen werde ich mich mal weiter über die qatar foundation informieren.

insgesamt netter blog aus der sicht eines fans.
ich fands ein wenig zu unübersichtlich. im sinne von: viele zitate direkt hintereinander ohne mal kleine erklärung zwischendurch. ein wenig mehr struktur hätte dem blog gut getan, aber ist ein gues teil

ok, mal sehen wie sich das ganze entwickelt.
7P.
1
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
HausDesBartes
Artikel: BVB - Kommentar zur Trennung von Borussia Dortmund und Trainer Marco Rose: Das nächste Desaster - aber nachvollziehbar
Krösche sollte auch Ben Manga vertrauen, aber irgendwie scheint es zwischen
20.05.2022, 23:19 Uhr - 363 Kommentare
TristeFigura
Artikel: Tennis - Reaktion auf Russen-Ausschluss: Keine Weltranglisten-Punkte in Wimbledon
@BadaBing Warum hasst du unser Grundgesetz so sehr?
20.05.2022, 23:18 Uhr - 21 Kommentare
AtleticoSimeone
Artikel: BVB, Bayern, PSG und Co. beobachten ihn genau: Wie Darwin Nunez der neue Stolz Uruguays wurde
Er kommt zu uns. Viva Atletico Madrid.
20.05.2022, 23:11 Uhr - 13 Kommentare
Spoks_Geheimnis
Artikel: Kaiserslautern vs. Dynamo Dresden: Relegation zur 2. Bundesliga JETZT im Liveticker - 0:0
Dynamo war sichtlich verunsichert ddufxhihre schwache RR. Ob sie ansonsten e
20.05.2022, 23:11 Uhr - 71 Kommentare
AtleticoSimeone
Artikel:
Kovac
20.05.2022, 23:09 Uhr - 1 Kommentare
Kuniniho
Artikel:
Wäre er mehr Fan als Bürgermeister gewesen, hätte er wohl die Namen und Aufg
20.05.2022, 22:53 Uhr - 2 Kommentare
Schwalbentrainer
Artikel: Kylian Mbappe: Mutter bestätigt Einigung mit Real Madrid und PSG
War mir eigentlich sicher, dass er nach München geht. Kann man die Dia-Show
20.05.2022, 22:50 Uhr - 70 Kommentare
RoCkNeSs
Artikel: NBA Gerüchte zur Free Agency und Offseason: Forciert ein Superstar einen Trade zu den Lakers? - Seite 1
LeBron, AD und Westbrook sind anscheinend schon fleißig gewesen. Ham, Atkins
20.05.2022, 22:28 Uhr - 6 Kommentare
onetrickwonder
Artikel: BVB, News und Gerüchte: Erling Haaland bei Borussia Dortmund mit Abschiedsgeschenken im Wert von einer halben Million Euro?
Also großzügig ist nur was mehr als ein Monatsgehalt ist? Dann war ich entge
20.05.2022, 22:24 Uhr - 66 Kommentare