BVB, News und Gerüchte: Dortmund nicht mehr Zuschauer-Rekordhalter

Von Christian Guinin
BVB
© getty

Borussia Dortmund verliert seinen Status als Zuschauer-Krösus. Außerdem: Der BVB baut den Signal Iduna Park um. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

Cookie-Einstellungen
BVB
© getty

BVB, News: BVB verliert Zuschauer-Rekord

Borussia Dortmund ist als Mannschaft mit dem höchsten Zuschauerschnitt bei Heimspielen abgelöst worden. Wie das Portal Transfermarkt berichtet, löste das Old Trafford von Manchester United den Signal Iduna Park als Stadion mit den meisten Zuschauern im vergangenen Jahr ab.

Der Klub aus der Premier League lockte 2022 im Durchschnitt 73.690 Fans an, der BVB kommt hingegen nur auf 62.894 Zuschauer. Die Dortmunder kommen im internationalen Ranking nur noch auf Rang drei, auf Platz zwei schob sich das Camp Nou des FC Barcelona mit durchschnittlich 71.564 Besuchern.

Der Grund für das Abrutschen der Dortmunder waren die anfangs des Jahres in Deutschland noch relativ strikten Corona-Regularien. Während in der englischen Premier League im Januar die Stadien bereits voll ausgelastet sein durften, musste der BVB vor durchschnittlich knapp 750 Zuschauern spielen.

BVB
© getty

BVB, News: Borussia Dortmund baut Stadion um

Borussia Dortmund nutzt die spielfreie Zeit während der Winterpause um Veränderungen am Signal Iduna Park vorzunehmen. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, werden insgesamt vier neue Videoleinwände installiert. Darüber hinaus soll es eine bessere und ersichtlichere Verkehrsführung in Richtung Stadion geben sowie einen Umbau im Catering-Bereich.

"Möglichst bis zum Augsburg-Spiel Ende Januar sollen schon einige der Neuerungen einsatzbereit sein", erklärte Dortmunds Organisations-Direktor Dr. Christian Hockenjos gegenüber der Zeitung.

Vor allem beim Catering wäre dringenden Handlungsbedarf, so Hockenjos weiter. "Da sind wir logistisch am Anschlag, wir müssen ja bei Heimspielen 80.000 durstige und hungrige Menschen binnen kurzer Zeit bedienen."

Für den Ausbau am BVB-Stadion sind rund drei Millionen Euro einkalkuliert, eine Erneuerung des Küchenbereichs würde laut einem BVB-Bericht einen weiteren zweistelligen Millionen-Betrag kosten.

Als genereller Starzeitpunkt der Arbeiten wurde März 2023 anvisiert, um rechtzeitig für die Heim-EM 2024 fertig zu werden.

BVB: Die Spiele nach der Winterpause

WettbewerbDatumGegnerHeim/Auswärts
Bundesliga22.01., 15.30 UhrFC AugsburgHeim
Bundesliga25.01., 18.30 UhrFSV Mainz 05Auswärts
Bundesliga29.01., 17.30 UhrBayer 04 LeverkusenAuswärts
Bundesliga04.02., 15.30 UhrSC FreiburgHeim
DFB-Pokal08.02., 20.45 UhrVfL BochumAuswärts
Artikel und Videos zum Thema