WWE: Wer überträgt / zeigt den Royal Rumble heute live im TV und Livestream?

Von SPOX
Das Rumble-Match ist das Highlight der Show.

Wrestlings-Fans aufgepasst! In der Nacht vom heutigen Sonntag auf Montag steigt der Royal Rumble, der traditionell die "Road to WrestleMania" einläutet. Wer das Pay-per-View heute live im TV und Livestream zeigt bzw. überträgt, verrät Euch SPOX.

Als großes Highlight des ersten Pay-per-Views des Jahres in der WWE gilt das legendäre Rumble-Match, das sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern stattfindet.

Darüber hinaus stehen zahlreiche Titelkämpfe auf der Match-Card, unter anderem verteidigt The Fiend den Universal-Title gegen Daniel Bryan.

Wer überträgt / zeigt den Royal Rumble heute live im TV und Livestream?

Wer auf eine kostenfreie Übertragung des Wrestling-Events gehofft hat, wird leider enttäuscht. Wie es der Name "Pay-per-View" vermuten lässt, müsst Ihr für eine Live-Berichterstattung des Royal Rumble Geld auf den Tisch legen.

Die Übertragung könnt Ihr entweder beim Pay-TV-Sender Sky via SkySelect (für 20 Euro), womit Ihr auch noch am nächsten Tag die Wiederholung schauen könnt, buchen oder Ihr schließt ein Abonnement bei WWE Network für 9,99 Dollar monatlich ab. Hierbei ist der erste Monat kostenlos.

WWE - Royal Rumble: Ort, Datum, Uhrzeit

Der Royal Rumble steigt in der Nacht vom heutigen Sonntag (26. Januar) auf den Montag (27. Januar) um 1 Uhr deutscher Zeit. Die Kickoff-Show beginnt bereits um 23 Uhr.

Austragungsort des WWE-Events ist der Minute Maid Park in Houston, Texas. Sonst wird das Stadion für Baseballspiele genutzt, weshalb es rund 41.000 Zuschauern einen Platz bietet.

WWE: Was ist der Royal Rumble?

Das Pay-per-View steht im ganz im Zeichen des Rumble-Matches. Dort treten sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern jeweils 30 Teilnehmer an.

Gestartet wird mit zwei Athleten im Ring, ehe nach Ablauf einer kurzen Zeit weitere Wrestler einzeln hinzustoßen. Sollte kein Wrestler eliminiert werden, besteht die Möglichkeit, dass alle 30 Kämpfer zur selben Zeit auf der Matte stehen.

Die Elimination eines Wrestlers ist erst dann gegeben, wenn dieser mit einem Wurf, Schlag oder Stoß über das oberste Ringseil befördert wird und daraufhin den Boden außerhalb des Ringes berührt.

Der letzte verbliebene Wrestler ist der Sieger des Matches und hat in der Folge das Anrecht, den Hauptkampf bei WrestleMania zu bestreiten und einen Champion herauszufordern. Dem Gewinner bleibt die Entscheidung offen, um welchen Titel er beim größten Wrestling-Event des Jahres antreten möchte. Bei den Frauen handelt es sich um die Titel von Raw und SmackDown, die Männer können zwischen dem Kampf um den WWE- und Universal-Titel wählen.

Royal Rumble: Die Teilnehmer im Überblick

In diesem Jahr kommt es zu einer großen Überraschung. Der amtierende WWE-Champion Brock Lesnar wird selbst am Rumble-Match teilnehmen - und das gleich an Position eins. Sonst gilt es als üblich, dass der Champ seinen Titel in einem externen Match verteidigt. Allerdings hat Lesnar derzeit keine Fehde mit einem anderen Wrestler, weshalb ein Gegner für das Beast im Rumble aufgebaut werden soll. Dieses Match soll dann bei WrestleMania ausgetragen werden.

  • Teilnehmer bei den Männern (27 von 30):

Brock Lesnar, Roman Reigns, Shinsuke Nakamura, Samoe Joe, Kevin Owens, Seth Rollins, Buddy Murphy, Kofi Kingston, Big E, Rey Mysterio, AJ Styles, Randy Orton, Erick Rowan, Drew McIntyre, Ricochet, Elias, King Corbin, Dolph Ziggler, Otis, Tucker, Bobby Lashley, Aleister Black, Buddy Murphy, Rusev, Braun Strowman, The Miz, John Morrison.

  • Teilnehmerinnen bei den Frauen (7 von 30):

Charlotte Flair, Alexa Bliss, Nikki Cross, Sarah Logan, Natalya, Carmella, Dana Brooke

In den vergangenen Jahren war es üblich, dass ehemalige Wrestler und Hall-of-Famer ohne Ankündigung an dem Match teilnehmen, weshalb nie alle Teilnehmer im Vorhinein bekannt gegeben werden. Wrestling-Fans hoffen beispielsweise auf ein Comeback von CM Punk und Edge.

Royal Rumble: Die Match-Card im Überblick

ArtBesonderheitWrestler/in 1Wrestler/in 2
Titelkampf um die Universal-ChampionshipStrap MatchThe Fiend (C)Daniel Bryan
Titelkampf um die WWE-Raw-Women's-Championship-Becky Lynch (C)Asuka
EinzelkampfFalls Count AnywhereRoman ReignsKing Corbin
Titelkampf um die SmackDown-Women's-Championship-Bayley (C)Lacey Evans
Titelkampf um die United-States-Championship-Andrade (C)Humberto Carrillo
Einzelkampf-SheamusShorty G
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung