Cookie-Einstellungen
Tennis

Vika: "Was sagt das über die Eltern aus?"

Von Tennisnet
Azarenka hat auf Twitter die Eltern ihres Ex-Freundes scharf kritisiert
© getty

Victoria Azarenka hat sich auf der Social-Media-Plattform Twitter über die Eltern ihres Ex-Freundes Billy McKeague ausgelassen. Ein langwieriger Streit ums Sorgerecht ihres gemeinsamen Sohnes Leo zwingt die Weißrussin dazu, in den USA zu verweilen.

"Wenn ein Mann vor seinem Vater eine Frau verächtlich behandelt, und der Vater sieht nur zu... Sagt das mehr über den Mann oder über dessen Vater aus?", schrieb Azarenka. Ihr einjähriger Sohn darf bis zum Ende des Verfahrens um das Sorgerecht Kalifornien nicht verlassen.

Azarenka bestritt daher in diesem Jahr lediglich die Turniere auf Mallorca und in Wimbledon, konnte aber aufgrund ihrer privaten Probleme für keinen weiteren Bewerb nennen.

"Oder wenn das (...) vor seiner Mutter passiert, und diese kann nur darüber lachen...", schrieb die ehemalige Nummer eins der Welt weiter. "Sagt das mehr über den Mann aus, oder über die Art und Weise, wie seine Mutter ihn erzogen hat?"

"Wie nennt man einen Mann, der dir nie Dinge direkt ins Gesicht sagen kann, der sich aber hinter deinem Rücken so unverschämt gibt (...)? Was macht man, wenn man mit solchen Leuten zu tun hat? ...du betest für sie."

Indessen könnte Azarenka, die für das Turnier kommenden Januar in Auckland genannt hat, auch in sportlicher Hinsicht einen weiteren Rückschlag erleiden. Wie die BBC berichtet, soll sich die Weltranglistenneunte Johanna Konta mit Azarenkas Trainer Michael Joyce einig sein, nachdem sie sich vor kurzem von Wim Fisette getrennt hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung