Cookie-Einstellungen
Tennis

Kyrgios bringt Australien ins Halbfinale

Nick Kyrgios im Kreise seiner Lieben
© getty

Nick Kyrgios hat der australischen Davis-Cup-Mannschaft einen Platz im Halbfinale gesichert. Die aktuelle Nummer 16 der Welt besiegte in Brisbane Sam Querrey in drei Sätzen und stellte damit auf 3:1.

Australien hat sich an den USA für die Niederlage im Davis Cup vor einem Jahr revanchiert und steht im Halbfinale: Nick Kyrgios setzte sich gegen Sam Querrey letztlich souverän mit 7:6 (4), 6:3 und 6:4 durch und stellte in Brisbane damit auf 3:1 für sein Team. In der Vorschlussrunde warten nun entweder die Belgier oder die italienische Auswahl.

Der US-amerikanische Kapitän Jim Courier hatte sich etwas überraschend für Sam Querrey als Einzelspieler der ersten Sonntagspartie entschieden, eigentlich war Jack Sock dafür vorgesehen gewesen. Der wiederum hatte gestern an der Seite von Steve Johnson das Doppel für sich entschieden, den Amerikanern noch einmal Hoffnung auf ein Weiterkommen gegeben.

Gute Wahl

Querrey wiederum hatte Kyrgios vor wenigen Wochen in Acapulco noch besiegt - und war bis dato in Brisbane nicht zum Einsatz gekommen. Nach einem engen Satz zu Beginn, den Kyrgios im Tiebreak mit 7:4 für sich entscheiden konnte, reichte den Australiern jeweils ein Break im zweiten und dritten Satz, um den Einzug ins Viertelfinale des größten Mannschafts-Wettbewerbs im Tennis sicherzustellen.

Und das, obwohl in Bernard Tomic der nominell zweitbeste Spieler, wie schon in Runde eins gegen die Tschechische Republik, gefehlt hatte. Jordan Thompson erwies sich indes wieder als die richtige Wahl für den australischen Davis-Cup-Chef Llleyton Hewitt als zweiter Einzelspieler. Thompson hatte am Freitag mit einem Sieg gegen Sock den Grundstein für den Erfolg gegen die USA gelegt.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung