Tennis

Rusedski: "Andy wird wieder Majors gewinnen"

Von Maximilian Kisanyik
Greg Rusedski (l.) und Andy Murray (r.) im Jahr 2006
© getty

Der langzeitverletzte Brite Andy Murray erhält Unterstützung von einem ehemaligen Profi, der ihm weiter Major-Siege voraussagt.

Am vergangenen Sonntag kam die Bestätigung aus dem Murray-Lager, dass der Brite im Jahr 2017 nicht mehr auf die Tour zurückkehren wird.

Murray zog aus dem Masters-1000-Turnier in Paris Bércy zurück und schließt damit seine Saison ab, nachdem der 30-Jährige als Nummer eins der Welt ins Jahr gestartet war.

Nun sprach ein Ex-Profi Murray eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu. Murrays Landsmann Greg Rusedski meldete sich in Sachen weiterer großer Titel für den dreifachen Grand-Slam-Titel zu Wort: "Wenn seine Fitness zurückkommt, seine Hüftprobleme besser werden und alles zusammenspielt wird er wieder Majors gewinnen", wurde Rusedski auf tennisworldusa.org zitiert.

Rusedski, der jahrelang den Rekord für den schnellsten Sieg auf der ATP Tour hielt, zweifle die mentale Verfassung der Ex-Nummer-eins nicht an, sondern sei der Ansicht, dass der Körper für Murray entscheidend sei.

Physis entscheidend

Die aktuelle Nummer drei der Welt war mit dem Turniersieg in Doha in das Jahr 2017 gestartet und plagt sich seit Sommer mit einer hartnäckigen Hüftverletzung. Einer Operation schwört der zweimalige Wimbledon-Sieger ab und versucht seitdem die Probleme mit Rehabilitation und Fitness in den Griff zu bekommen.

Murrays Spiel zeichnet sich vor allem durch eine enorme Ausdauer und einer starken Physis aus - das sieht auch Rusedski so: "Murray ist für mich vor allem Physis", fügte der 44-Jährige an.

Das Comeback des Briten wird beim Turnier in Brisbane Anfang Januar erwartet, um sich für die Australian Open vorzubereiten. Murray ging bei fünf Finalteilnahmen in "Down Under" jeweils als Verlierer beim ersten Grand Slam des Jahres vom Platz. 2018 soll es dann zum ersten Mal mit dem Titel in Melbourne funktionieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung