Cookie-Einstellungen
Tennis

Baseball-Rückhand oder Kyrgios-Technik?

Jim Courier gewann vier Grand-Slam-Titel mit dieser eigenwilligen Technik
© getty

Diese beidhändigen Rückhände sind nichts fürs Lehrbuch. Welche Technik hat den größten Seltenheitswert? In diesem Video seht ihr aktuelle und ehemalige Profis mit außergewöhnlichen Rückhandstilen.

Korkenzieher-Aufschlag und Albatros-Vorhand - Die unorthodoxesten Techniken bei Vorhand und Aufschlag haben wir euch bereits vorgestellt. Nun wird der Spieler mit der ungewöhnlichsten beidhändigen Rückhand gesucht. Passende Kandidaten gibt es in nahezu jeder Tennis-Epoche. Jim Courier machte in den Neunzigerjahren die sogenannte Baseball-Rückhand populär.

Der heutige Davis-Cup-Kapitän der USA gewann mit seiner Rückhand Marke Eigenbau je zwei Grand-Slam-Titel in Melbourne und Paris. Es war die Zeit, als auch Alberto Berasategui für Furore sorgte. Der spanische Sandplatzspezialist spielte die Vorhand mit demselben Griff wie die Rückhand. Beinahe unglaublich, dass er mit dieser Technik zur absoluten Weltspitze auf der roten Asche gehörte.

Nick Kyrgios bewirbt sich ebenfalls um den Titel: Unorthodoxeste beidhändige Rückhand im Herrentennis. Der 21-jährige Australier neigt auf dieser Schlagseite dazu, die Filzkugel lediglich zu blocken. Das Zurückschieben des Balles wird gerne auch als "pushen" bezeichnet. Welche Ausführung gefällt oder missfällt euch am meisten?

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung