Cookie-Einstellungen
Tennis

Deutsches Gipfeltreffen in Barcelona?

Alexander Zverev
© getty

Die Niederlage gegen Rafael Nadal in Monte Carlo ist abgehakt, jetzt geht es für Alexander Zverev in Barcelona weiter. Womöglich mit einem frühen Match gegen Philipp Kohlschreiber.

Eine spannende Konstellation brachte die Auslosung für das Sandplatz-Turnier in Barcelona mit sich: Dort könnte es nämlich im Achtelfinale zum Aufeinandertreffen der beiden besten deutschen Spieler, Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber kommen. Der gebürtige Augsburger hatte nach seiner Finalniederlage in Marrakesch das ATP-Masters-1000-Turnier in Monte Carlo ausgelassen, Zverev eben dort gegen Rafael Nadal nach zwei sehr guten Matches chancenlos die Segel streichen müssen. Turnierfavorit Andy Murray, der sich erst spät für eine Teilnahme in Barcelona entschieden hatte, trifft in seinem ersten Match entweder auf Bernard Tomic oder Dustin Brown.

Mischa Zverev könnte wie schon in Indian Wells auf Österreichs Nummer eins, Dominic Thiem, treffen. In seinem ersten Match warten entweder ein Qualifikant oder Daniel Evans auf den in Barcelona an Position 14 gesetzten Zverev. Jan-Lennard Struff spielt wie zuletzt in Monte Carlo gegen Pierre-Hugues Herbert, im Fürstentum hatte sich der Warsteiner klar durchgesetzt, dort allerdings in der Qualifikation.

Gespannt dürfen die Tennisfans auch auf einen Mann schauen: Kei Nishikori. Der Japaner kehrt nach einer längeren Auszeit zurück auf die Tour, in Barcelona gefällt es Nishikori traditionell sehr gut - schließlich hat die aktuelle Nummer fünf der Welt dort 2014 und 2015 den Titel geholt. Als regierender Champion geht indes Rafael Nadal an den Start.

Hier die Auslosung für Barcelona: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung