Cookie-Einstellungen
Tennis

Zverev mit Kampfsieg ins Achtelfinale

Alexander Zverev
© getty

Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff gewinnen ihre Auftaktmatches beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Barcelona. Während Zverev bereits im Achtelfinale steht, siegte Struff in der ersten Runde an seinem 27. Geburtstag.

Alexander Zverev hat beim ATP-World-Tour-500-Turnier in Barcelona mit einem Kampfsieg das Achtelfinale erreicht. Der 20-Jährige besiegte nach einem Freilos zum Auftakt den Spanier Nicolas Almagro mit 7:6 (4), 4:6, 6:4. Nach 2:26 Stunden Spielzeit nutzte Zverev seinen zweiten Matchball und darf sich nun womöglich auf ein deutsches Duell gegen Philipp Kohlschreiber, der am Mittwoch sein Auftaktmatch gegen Hyeon Chung (Südkorea) noch gewinnen muss. Zverev lag im dritten Satz zweimal mit Break zurück und konnte beim Stand von 4:4 den Aufschlagverlust vermeiden. Im Anschluss schlug er nach vier abgewehrten Spielbällen von Almagro zu.

Ebenfalls weiter ist Jan-Lennard Struff, der sich zu seinem 27. Geburtstag beschenkte. Der Warsteiner setzte sich in der ersten Runde gegen Pierre-Hugues Herbert mit 7:5, 6:3 durch. Nächster Gegner ist der Spanier Roberto Bautista Agut. Ausgeschieden ist Dustin Brown, der sich Bernard Tomic 5:7, 6:4, 2:6 geschlagen geben musste und damit ein Duell gegen den Weltranglisten-Ersten Andy Murray verpasste. Auch Mischa Zverev ist raus. Der 29-Jährige verlor gegen Daniel Evans mit 4:6, 4:6 und kassierte die vierte Auftaktpleite in Folge. Zverev konnte seit seinem Einzug ins Australian-Open-Viertelfinale nur ein Match gewinnen.

Das ATP-Turnier in Barcelona im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung