Cookie-Einstellungen
Tennis

Federer besteht Härtetest gegen Bautista Agut

Roger Federer
© getty

Roger Federer muss im Achtelfinale beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami gegen Roberto Bautista Agut schwer schuften, bleibt aber auch im achten Match in Folge ohne Satzverlust.

Roger Federer hat seine Siegesserie weiter ausgebaut und das Viertelfinale beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami erreicht. Der 35-jährige Schweizer bestand den Härtetest gegen Roberto Bautista Agut und setzte sich nach schweißtreibender Arbeit mit 7:6 (5), 7:6 (4) durch. Für Federer, der nur 49 Prozent der ersten Aufschläge ins Feld brachte, war es der achte Sieg in Folge ohne Satzverlust und der sechste Sieg im sechsten Duell gegen den Spanier.

Jetzt und nur während MIAMI: bis zu 150,- € Top-Bonus GRATIS für alle HappyBet-Neukunden. Anmelden und loswetten!

Dabei sah es danach aus, dass Bautista Agut den ersten Satz gewinnen würde, als er Federer zum 5:4 breakte. Doch der Schweizer konterte mit dem Rebreak zu null und schnappte sich dank eines Minibreak den ersten Durchgang im Tiebreak. Auch der zweite Satz musste in der Kurzentscheidung entschieden werden, nachdem die beiden zu Beginn des Satzes Breaks austauschten. Im Tiebreak spielte Federer seine Routine aus und nutzte seinen dritten Matchball zum Einzug ins Viertelfinale. Dort wartet Tomas Berdych auf den 18-maligen Grand-Slam-Champion. Federer führt im Head-to-head mit 17:6 und hat die letzten sechs Duelle gegen den Tschechen gewonnen, die letzten fünf sogar deutlich.

Das ATP-Turnier in Miami im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung