NHL

NHL: Rieder weiter auf Playoff-Kurs

SID
Tobias Rieder hat in der laufenden Saison 4 Tore erzielt und 6 vorbereitet in 55 Einsätzen
© getty

Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Calgary Flames den nächsten Schritt im Kampf um die Playoffs in der NHL gemacht. Gegen die Arizona Coyotes gewannen die Kanadier 3:2. Angreifer Rieder kam knapp 13 Minuten zum Einsatz, blieb aber ohne Scorerpunkt.

In der Pacific Division der Western Conference belegt Calgary derzeit den dritten Platz, der zur Teilnahme an der Endrunde berechtigen würde.

Ohne den weiterhin verletzten Torwart Philipp Grubauer kassierte Colorado Avalanche unterdessen die zweite Niederlage in Folge. Bei den Vancouver Canucks unterlag Colorado 3:6.

Tobias Rieders Karrierestatistiken

Der gebürtige Landshuter ist seit der Saison 2014/15 in der NHL und hatte seine besten dreieinhalb Jahre bei den Arizona Coyotes. Mittlerweile ist der 27-Jährige bei seinem vierten Team, nach zwei statistisch weniger erfolgreichen Saisons bei den Los Angeles Kings und den Edmonton Oilers.

SaisonTeamSpieleToreVorlagenScorerpunkte
2014/15Arizona Coyotes7213821
2015/16Arizona Coyotes82142337
2016/17Arizona Coyotes80161834
2017/18Arizona Coyotes5881119
2017/18Los Angeles Kings20426
2018/19Edmonton Oilers6701111
2019/20Calgary Flames554610
Karriere-4345979138

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung