NHL

NHL: Starker Thomas Greiss hält Serie der New York Islanders fest

SID
Torhüter Thomas Greiss hat gegen Tampa Bay erneut stark gehalten.
© getty

Nationaltorwart Thomas Greiss und seine New York Islanders haben ihren grandiosen Lauf in der NHL fortgesetzt. Beim 5:2 über Tampa Bay Lightning feierte der viermalige Meister bereits den achten Sieg in Folge. Eine längere Erfolgsserie gelang den Islanders zuletzt in der Saison 1989/90 mit neun Siegen.

Greiss zeigte erneut eine ganz starke Leistung und wehrte 33 Schüsse ab. Stürmer Tom Kühnhackl steht den Islanders wegen einer Verletzung für mehrere Wochen nicht zur Verfügung.

Greiss' Torwartkollege Philipp Grubauer spielte ebenfalls gut, die 27 Paraden des gebürtigen Rosenheimers konnten aber die 1:2-Niederlage der Colorado Avalanche gegen die Dallas Stars nicht verhindern. Für Colorado war es die dritte Pleite in Serie.

Holzer verbucht ersten Scorerpunkt

Abwehrspieler Korbinian Holzer von den Anaheim Ducks gelang unterdessen sein erster Scorerpunkt in der laufenden Saison.

Beim 2:1-Sieg nach Verlängerung der Kalifornier gegen die Vancouver Canucks bereitete der 31-Jährige den 1:0-Führungstreffer durch Jakob Silfverberg vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung