NHL

NHL: Leon Draisaitl punktet bei Neal-Show - Lean Bergmann mit erstem Assist seiner NHL-Karriere

SID
Leon Draisaitl traf beim 5:2-Sieg gegen die New York Islanders.
© getty

Leon Draisaitl (23) hat beim dritten Saisonsieg der Edmonton Oilers in der NHL seine Assists Nummer fünf und sechs beigesteuert. Herausragender Akteur beim 5:2 (2:1, 2:0, 1:1)-Sieg der Oilers bei den New York Islanders mit Torhüter Thomas Greiss war Routinier James Neal, der vier Tore erzielte - dies war dem 32 Jahre alten Stürmer zuvor noch nie gelungen.

Neal ist der erste Oilers-Akteur seit Draisaitls Sturmpartner Connor McDavid im Februar 2018, der vier Treffer in einem Spiel erzielte. In der Saison 2008/09 waren die Oilers zuletzt mit drei Siegen in die Saison gestartet. Greiss ersetzte Starting-Goalie Semjon Warlamow beim Stand von 4:0 für die Oilers und parierte in 31:14 Minuten Eiszeit sieben der acht Schüsse auf sein Tor.

Rookie Lean Bergmann feierte bei der vierten Niederlage der San Jose Sharks seinen ersten Scorerpunkt in der NHL. Beim 2:5 (0:1, 1:1, 1:3) gegen die Nashville Predators bereitete der 21 Jahre alte Stürmer den 2:4-Anschlusstreffer von Brent Burns im Schlussabschnitt vor.

Deutlich schlechter läuft der Saisonstart für Nationalstürmer Dominik Kahun (24) und die Pittsburgh Penguins. Die 1:4 (1:2, 0:2, 0:0)-Heimniederlage gegen die Winnipeg Jets bedeutete die zweite Pleite in der dritten Partie für die Mannschaft um Superstar Sidney Crosby, der den fünfmaligen Meister bereits nach 32 Sekunden in Führung gebracht hatte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung