Cookie-Einstellungen
NHL

Seidenberg zurück im Training

SID
Dennis Seidenberg (l.) arbeitet nach einem Kreuzbandriss an seinem Comeback
© getty

Der Nationalspieler hat bei den Boston Bruins vier Monate nach seinem Kreuzbandriss wieder Teile des Eistrainings absolviert. In der Vorbereitung auf das in der Nacht zum Freitag beginnende Playoff-Viertelfinale gegen die Montreal Canadiens war der Verteidiger mit seinen Teamkollegen im Einsatz.

Der 32-Jährige trainierte bisher aber ohne jeden Körperkontakt. Wegen seiner schweren Knieverletzung kam der 32-Jährige in der laufenden Saison lediglich auf 34 Einsätze und zehn Scorerpunkte.

"Ich fühle micht gut. Ich weiß, dass es Aufs und Abs geben wird. Darauf bin ich vorbereitet und bleibe positiv", sagte der gebürtige Schwenninger. Eine Rückkehr noch in dieser Saison ist aber weiterhin kein Thema. Auch wenn der Heilungsprozess etwas schneller verläuft als erwartet.

Es gehe eher darum, "die Langeweile zu bekämpfen", sagte Bruins-Trainer Claude Julien: "Jetzt kann er ein paar Pässe spielen und hat mehr Spieler um sich herum. Wir wollten dafür sorgen, dass er eine gute Zeit hat."

Dennis Seidenberg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung