Cookie-Einstellungen
NHL

Ex-Berliner Danny Briere wechselt nach Montreal

Von Adrian Bohrdt
Der 35-Jährige Danny Briere wird künftig für die Montreal Canadiens auflaufen
© getty

Nachdem sich die Philadelphia Flyers per Option zwei Jahre vor Vertragsende aus dem Kontrakt mit Danny Briere raus gekauft haben, hat der Forward bereits ein neues Team gefunden. Der 35-Jährige geht zurück in seine Heimat Quebec, wo er künftig für die Montreal Canadiens auflaufen wird.

Briere freut sich bereits auf seine Rückkehr in die Heimat, wie "ESPN" berichtet: "Für mich sind die Fans der Canadiens die wohl leidenschaftlichsten Fans in der NHL. Es ist eine Ehre, für sie und vor ihnen zu spielen."

Bislang war der Forward bei den Auswärtsspielen der Flyers in Montreal immer ausgepfiffen worden, da er sich 2007 gegen ein Angebot der Canadiens und für Philadelphia entschied. Damit sich das jetzt ändert, will Briere nach einer verletzungsgeplagten Vorsaison wieder voll angreifen: "Ich habe immer die Motivation gefunden, zurückzukommen. Dass ich jetzt nach Montreal wechsle, erleichtert das zusätzlich."

"Signifikante Verbesserung für unsere Forwards"

Auch Canadiens-Geschäftsführer Marc Bergevin ist glücklich über den Wechsel. "Daniel Briere bringt viele Fähigkeiten, Erfahrung und Führungsqualität in unser Team und ist eine signifikante Verbesserung für unsere Forwards. Daniel hat große Begeisterung dafür gezeigt, seine Karriere in Montreal fortzusetzen und wir sind sehr glücklich, dass er die nächsten beiden Jahre in Montreal spielen wird", erklärte er.

In insgesamt 847 NHL-Spielen gelangen Briere, der aufgrund des NHL-Lockouts 2012 für die Eisbären Berlin in der DEL spielte, 282 Tore und 373 Vorlagen. In der vergangenen Saison absolvierte er nur 34 Spiele (sechs Tore, zehn Vorlagen). Sein Zweijahresvertrag in Montreal soll ihm rund acht Millionen Dollar einbringen.

Elias bleibt New Jersey treu

Unterdessen haben sich die New Jersey Devils und Forward Patrik Elias auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der neue Deal des 37-Jährigen wird über drei Jahre laufen.

Wie "NorthJersey.com" berichtet, soll Elias 5,5 Millionen Dollar pro Jahr verdienen, also insgesamt 16,5 Millionen Dollar für die Laufzeit des Vertrages. Aufgrund seines Alters gilt das hohe Gehalt und die lange Vertragslaufzeit aber durchaus als überraschend. Der Forward war zuvor nach seinem Vertragsende bei den Devils ein Unresticted Free Agent.

Bislang hat der 37-Jährige seine kompletten 17 Profi-Jahre in den USA bei den New Jersey Devils verbracht und dabei zwei Mal den Stanley Cup gewonnen. In der vergangenen Saison überzeugte er abermals mit 14 Toren und 22 Vorlagen in 48 Saisonspielen. Insgesamt kann der Tscheche nach 1090 NHL-Spielen 375 Tore und 555 Assists vorweisen.

Die NHL-Teams im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung