Cookie-Einstellungen
NHL

Buffalo Sabres müssen auf Derek Roy verzichten

SID
Derek Roy spielt seit 2005 bei den Buffalo Sabres in der NHL
© Getty

Die Buffalo Sabres aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL müssen mehrere Monate ohne Derek Roy auskommen. Der Top Scorer hat einen Muskelriss im Oberschenkel erlitten.

Schwerer Schlag für die Buffalo Sabres aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL: Der Klub des deutschen Nationalspielers Jochen Hecht muss für den Rest der Saison auf Topscorer Derek Roy verzichten.

Roy muss sich nach einem Muskelriss im linken Oberschenkel einer Operation unterziehen und wird nach Angaben von Sabres-Generalmanager Darcy Regier "zwischen vier und sechs Monaten" ausfallen.

Roy hatte die Verletzung am Donnerstag im Spiel gegen die Florida Panthers (3:4) erlitten. Er erzielte in den bisherigen 35 Saisonspielen zehn Tore und kam auf 25 Assists.

Die NHL im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung