Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Aaron Rodgers zum zweiten Jahr in Folge als MVP ausgezeichnet

Von Alex Weber
Aaron Rodgers wird bereits zum viertel Mal in seiner Karriere MVP.

Aaron Rodgers wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bei der NFL Honors-Zeremonie im YouTube Theatre des SoFi Stadium in Los Angeles zum vierten Mal in seiner Karriere mit dem MVP-Award ausgezeichnet.

Auch im Vorjahr konnte sich der 39-Jährige den Titel bereits sichern. Damit ist der Quarterback der Green Bay Packers erst der zweite Spieler in der Geschichte der Liga, der viermal MVP geworden ist. Nur Peyton Manning konnte den Award mit fünf Auszeichnungen öfter holen als Rodgers.

Am Ende bekam Rodgers 39 Stimmen, Tom Brady landete mit zehn Stimmen auf Platz zwei und Cooper Kupp mit einer Stimme auf Rang drei. Rodgers kam in der Regular Season auf 37 Touchdowns und 4115 Passing Yards bei nur vier Interceptions.

Angesprochen auf seine Zukunft erklärte Rodgers, bald eine Entscheidung treffen zu wollen. "Natürlich habe ich ein paar Entscheidungen zu treffen. Ich hatte gute Gespräche mit Green Bay und werde jetzt über die Dinge nachdenken und dann zeitnah eine Entscheidung treffen."

Die weiter Auszeichnungen im Überblick:

AuszeichnungGewinner
Defensive Player of the YearT.J. Watt (Pittsburgh Steelers)
Offensive Player of the YearCooper Kupp (Los Angeles Rams)
Offensive Rookie of the YearJa'Marr Chase (Cincinnati Bengals)
Defensive Rookie of the YearMicah Parsons (Dallas Cowboys)
Comeback Player of the YearJoe Burrow (Cincinnati Bengals)
Coach of the YearMike Vrabel (Tennessee Titans)
Moment of the YearJustin Tucker (Baltimore Ravens) - 66 Yard Field Goal
Walter Payton Man of the YearAndrew Whitworth (Los Angeles Rams)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung