Cookie-Einstellungen
Suche...

NFL - Gewinner und Verlierer Divisional Round: Zwei Quarterbacks für die Geschichtsbücher - ein Wochenende für die Fans!

 
Ein unglaubliches Football-Wochenende liegt hinter uns. Vier Krimis, zahlreiche herausragende Leistungen. Wer waren die Gewinner und Verlierer der Divisional Round? Wir geben den Überblick.
© getty
Ein unglaubliches Football-Wochenende liegt hinter uns. Vier Krimis, zahlreiche herausragende Leistungen. Wer waren die Gewinner und Verlierer der Divisional Round? Wir geben den Überblick.
GEWINNER - EVAN MCPHERSON, Kicker, Bengals: Vier von vier Field Goals getroffen, davon zwei aus mehr als 50 Yards Entfernung sowie der lange Game-Winner in letzter Sekunde. Der Rookie spielte gegen die Titans ein perfektes Spiel!
© getty
GEWINNER - EVAN MCPHERSON, Kicker, Bengals: Vier von vier Field Goals getroffen, davon zwei aus mehr als 50 Yards Entfernung sowie der lange Game-Winner in letzter Sekunde. Der Rookie spielte gegen die Titans ein perfektes Spiel!
SECONDARY DER BENGALS: Die Defensive Backs der Bengals machten gegen Tennessee ebenfalls ein starkes Spiel. Cincy verbuchte drei Picks, zudem zwangen die Gäste Tannehill mehrfach dazu, den Ball lange halten zu müssen.
© getty
SECONDARY DER BENGALS: Die Defensive Backs der Bengals machten gegen Tennessee ebenfalls ein starkes Spiel. Cincy verbuchte drei Picks, zudem zwangen die Gäste Tannehill mehrfach dazu, den Ball lange halten zu müssen.
JA'MARR CHASE, Wide Receiver, Bengals: Zweites Playoff-Spiel, zweites Match mit mehr als 100 Yards. Chase hat gegen die Titans Geschichte geschrieben und sorgte als einer der wenigen Spieler offensiv für Highlights.
© getty
JA'MARR CHASE, Wide Receiver, Bengals: Zweites Playoff-Spiel, zweites Match mit mehr als 100 Yards. Chase hat gegen die Titans Geschichte geschrieben und sorgte als einer der wenigen Spieler offensiv für Highlights.
D.J. READER, Defensive Tackle, Bengals: Cincinnati kontrollierte defensiv die Line of Scrimmage und ließ Henry kaum ins Spiel kommen. Hauptgrund dafür: Nose Tackle Reader, der herausragend aufspielte.
© getty
D.J. READER, Defensive Tackle, Bengals: Cincinnati kontrollierte defensiv die Line of Scrimmage und ließ Henry kaum ins Spiel kommen. Hauptgrund dafür: Nose Tackle Reader, der herausragend aufspielte.
JEFFERY SIMMONS, Defensive Tackle, Titans: Simmons verlor, spielte aber dennoch absolut dominant. Der Tackle verbuchte drei (!) Sacks, nun könnte ein riesiger Zahltag auf ihn warten.
© getty
JEFFERY SIMMONS, Defensive Tackle, Titans: Simmons verlor, spielte aber dennoch absolut dominant. Der Tackle verbuchte drei (!) Sacks, nun könnte ein riesiger Zahltag auf ihn warten.
PASS-RUSH DER 49ERS: Was für ein Auftritt von Nick Bosa und Co.! Die 49ers dominierten die Packers an der Line of Scrimmage und machten ihr nächstes richtig starkes Spiel. In dieser Form ist San Franciscos Defense brandgefährlich.
© getty
PASS-RUSH DER 49ERS: Was für ein Auftritt von Nick Bosa und Co.! Die 49ers dominierten die Packers an der Line of Scrimmage und machten ihr nächstes richtig starkes Spiel. In dieser Form ist San Franciscos Defense brandgefährlich.
SPECIAL TEAMS DER 49ERS: Die miesen Special Teams der Packers waren für die Gäste ein gefundenes Fressen. Die Niners blockten eine Punt und einen Kick, Robbie Gould erzielte am Ende das entscheidende Field Goal. Unglaublich wichtig!
© getty
SPECIAL TEAMS DER 49ERS: Die miesen Special Teams der Packers waren für die Gäste ein gefundenes Fressen. Die Niners blockten eine Punt und einen Kick, Robbie Gould erzielte am Ende das entscheidende Field Goal. Unglaublich wichtig!
MATTHEW STAFFORD, Quarterback, Rams: Notorischer Verlierer? Nicht in Los Angeles! Stafford führte die Rams zum zweiten Playoff-Sieg dieser Saison und spielte dabei weitestgehend stark. Nächster Halt Super Bowl?
© getty
MATTHEW STAFFORD, Quarterback, Rams: Notorischer Verlierer? Nicht in Los Angeles! Stafford führte die Rams zum zweiten Playoff-Sieg dieser Saison und spielte dabei weitestgehend stark. Nächster Halt Super Bowl?
COOPER KUPP, Wide Receiver, Rams: Kupp spielte eine absolute Monster-Saison und macht in den Playoffs gleich da weiter. Gegen die Bucs verzeichnete er zwei Big Plays, darunter den Catch, der das Field Goal zum Sieg erst ermöglichte.
© getty
COOPER KUPP, Wide Receiver, Rams: Kupp spielte eine absolute Monster-Saison und macht in den Playoffs gleich da weiter. Gegen die Bucs verzeichnete er zwei Big Plays, darunter den Catch, der das Field Goal zum Sieg erst ermöglichte.
AARON DONALD, Defensive Tackle, Rams: Donald ist der beste Defender in der NFL und zeigte gegen die Bucs einmal mehr, wieso er diesen Ruf hat. Er sorgte für Dauerdruck auf Tom Brady. Dominant!
© getty
AARON DONALD, Defensive Tackle, Rams: Donald ist der beste Defender in der NFL und zeigte gegen die Bucs einmal mehr, wieso er diesen Ruf hat. Er sorgte für Dauerdruck auf Tom Brady. Dominant!
VON MILLER, Edge Defender, Rams: Auch Miller richtete in Tampas Offensive Line großen Schaden an. Miller verzeichnete neun Pressures, einen Sack und einen Forced Fumble. Dafür wurde er geholt!
© getty
VON MILLER, Edge Defender, Rams: Auch Miller richtete in Tampas Offensive Line großen Schaden an. Miller verzeichnete neun Pressures, einen Sack und einen Forced Fumble. Dafür wurde er geholt!
LES SNEAD, General Manager, Rams: Er holte Stafford und Miller mit aggressiven und riskanten Trades. Sneads Ansatz ist unkonventionell, in den Playoffs zahlt sich dieser nun aber aus! Seine Stars spielten groß auf.
© getty
LES SNEAD, General Manager, Rams: Er holte Stafford und Miller mit aggressiven und riskanten Trades. Sneads Ansatz ist unkonventionell, in den Playoffs zahlt sich dieser nun aber aus! Seine Stars spielten groß auf.
PATRICK MAHOMES, Quarterback, Chiefs: Mahomes ist und bleibt ein absolut unglaublicher Spieler. Seine Leistung gegen die Bills war ein Auftritt für die Geschichtsbücher. Einfach Wahnsinn.
© getty
PATRICK MAHOMES, Quarterback, Chiefs: Mahomes ist und bleibt ein absolut unglaublicher Spieler. Seine Leistung gegen die Bills war ein Auftritt für die Geschichtsbücher. Einfach Wahnsinn.
JOSH ALLEN, Quarterback, Bills: Doch das Gleiche kann auch über Mahomes' Gegenüber gesagt werden. Allen spielte eine nahezu perfekte Postseason - und scheidet doch vorzeitig aus. Unglaublich bitter.
© getty
JOSH ALLEN, Quarterback, Bills: Doch das Gleiche kann auch über Mahomes' Gegenüber gesagt werden. Allen spielte eine nahezu perfekte Postseason - und scheidet doch vorzeitig aus. Unglaublich bitter.
GABRIEL DAVIS, Wide Receiver, Bills: Davis fing vier Touchdowns in einem Playoff-Spiel, das war zuvor noch nie einem Spieler gelungen! Dazu legte der Receiver mehr als 200 Yards auf. Ein zukünftiger Star.
© getty
GABRIEL DAVIS, Wide Receiver, Bills: Davis fing vier Touchdowns in einem Playoff-Spiel, das war zuvor noch nie einem Spieler gelungen! Dazu legte der Receiver mehr als 200 Yards auf. Ein zukünftiger Star.
TYREEK HILL, Wide Receiver, Chiefs: Davis hatte die noch beeindruckenderen Zahlen, doch auch Hill spielte ein herausragendes Spiel. Sein Speed bleibt eine brandgefährliche Waffe, die den Chiefs den Sieg in dieser Form erst ermöglichte.
© getty
TYREEK HILL, Wide Receiver, Chiefs: Davis hatte die noch beeindruckenderen Zahlen, doch auch Hill spielte ein herausragendes Spiel. Sein Speed bleibt eine brandgefährliche Waffe, die den Chiefs den Sieg in dieser Form erst ermöglichte.
FOOTBALL-FANS: Vier Spiele, vier Entscheidungen in den letzten Sekunden. Die Spiele in der Divisional Round hielten absolut, was sie versprachen. Höhepunkt natürlich: Das wahnsinnige Overtime-Drama in Kansas City zum Abschluss.
© getty
FOOTBALL-FANS: Vier Spiele, vier Entscheidungen in den letzten Sekunden. Die Spiele in der Divisional Round hielten absolut, was sie versprachen. Höhepunkt natürlich: Das wahnsinnige Overtime-Drama in Kansas City zum Abschluss.
VERLIERER - RYAN TANNEHILL, Quarterback, Titans: Tannehill sorgte für zwei, drei Big Plays durch die Luft, leistete sich im Passspiel aber zu viele Fehler. Drei Picks brachen seinen Titans am Ende das Genick.
© getty
VERLIERER - RYAN TANNEHILL, Quarterback, Titans: Tannehill sorgte für zwei, drei Big Plays durch die Luft, leistete sich im Passspiel aber zu viele Fehler. Drei Picks brachen seinen Titans am Ende das Genick.
OFFENSIVE LINE DER BENGALS: Burrow und das Play-Calling halfen nicht, dennoch wurde die O-Line der Gäste vom Pass-Rush der Titans schlicht dominiert. Neun erlaubte Sacks sind ein neuer Playoff-Rekord, das muss in der nächsten Runde besser werden.
© getty
OFFENSIVE LINE DER BENGALS: Burrow und das Play-Calling halfen nicht, dennoch wurde die O-Line der Gäste vom Pass-Rush der Titans schlicht dominiert. Neun erlaubte Sacks sind ein neuer Playoff-Rekord, das muss in der nächsten Runde besser werden.
AARON RODGERS, Quarterback, Packers: Erneut fliegt Rodgers vorzeitig aus den Playoffs, gegen die Niners machte er zudem eines seiner schwächsten Saisonspiele. War das womöglich sein letztes Spiel für Green Bay?
© getty
AARON RODGERS, Quarterback, Packers: Erneut fliegt Rodgers vorzeitig aus den Playoffs, gegen die Niners machte er zudem eines seiner schwächsten Saisonspiele. War das womöglich sein letztes Spiel für Green Bay?
SPECIAL TEAMS DER PACKERS: Ein geblocktes Field Goal UND ein geblockter Punt, dazu ein langer Kickoff-Return und nur zehn Mann beim entscheidenden gegnerischen Field Goal auf dem Feld. Eine unterirdische Leistung der Unit.
© getty
SPECIAL TEAMS DER PACKERS: Ein geblocktes Field Goal UND ein geblockter Punt, dazu ein langer Kickoff-Return und nur zehn Mann beim entscheidenden gegnerischen Field Goal auf dem Feld. Eine unterirdische Leistung der Unit.
DONOVAN SMITH, Left Tackle, Bucs: Die Offensive Line der Bucs wackelte ohne Wirfs, besonders enttäuschte aber Left Tackle Smith. Er wurde von Von Miller dominiert, ein Rückfall in alte, schwächere Zeiten.
© getty
DONOVAN SMITH, Left Tackle, Bucs: Die Offensive Line der Bucs wackelte ohne Wirfs, besonders enttäuschte aber Left Tackle Smith. Er wurde von Von Miller dominiert, ein Rückfall in alte, schwächere Zeiten.
COACHES DER BUCCANEERS: Offensiv fiel den Bucs lange zu wenig ein, um ihren überforderten O-Linern zu helfen, defensiv sorgte der Call vor Staffords Big Play auf Kupp kurz vor dem Ende für Verwirrung. Kein guter Auftritt von Arians und Co.
© getty
COACHES DER BUCCANEERS: Offensiv fiel den Bucs lange zu wenig ein, um ihren überforderten O-Linern zu helfen, defensiv sorgte der Call vor Staffords Big Play auf Kupp kurz vor dem Ende für Verwirrung. Kein guter Auftritt von Arians und Co.
CAM AKERS, Running Back, Rams: Am Ende zog L.A. ins NFC Championship Game ein, Akers konnte sich bei seinen Mitspielern bedanken. Mit zwei Fumbles hätte er sein Team um ein Haar auf die Verliererstraße gebracht. Ist Akers zu früh zurückgekommen?
© getty
CAM AKERS, Running Back, Rams: Am Ende zog L.A. ins NFC Championship Game ein, Akers konnte sich bei seinen Mitspielern bedanken. Mit zwei Fumbles hätte er sein Team um ein Haar auf die Verliererstraße gebracht. Ist Akers zu früh zurückgekommen?
SECONDARY DER BILLS: Buffalo hatte in der Regular Season eine der besten Pass-Defenses der NFL. Gegen die Chiefs fanden die Bills aber keine Antwort. Vor allem die letzten 13 Sekunden vor dem Ende waren zu einfach für Mahomes und Co.
© getty
SECONDARY DER BILLS: Buffalo hatte in der Regular Season eine der besten Pass-Defenses der NFL. Gegen die Chiefs fanden die Bills aber keine Antwort. Vor allem die letzten 13 Sekunden vor dem Ende waren zu einfach für Mahomes und Co.
SECONDARY DER CHIEFS: Auch Kansas City fand defensiv kaum Antworten auf die gegnerische Passing Offense. Besonders bitter aber vor allem: Tyrann Mathieu droht Kansas City mit einer Gehirnerschütterung länger zu fehlen.
© getty
SECONDARY DER CHIEFS: Auch Kansas City fand defensiv kaum Antworten auf die gegnerische Passing Offense. Besonders bitter aber vor allem: Tyrann Mathieu droht Kansas City mit einer Gehirnerschütterung länger zu fehlen.
OVERTIME-REGELN: Die Regeln bleiben ein Problem, das in den kommenden Tagen wieder mal kontrovers diskutiert werden wird. Beim Spiel zwischen den Chiefs und den Bills brachten sie uns um ein (noch) dramatischeres Ende.
© getty
OVERTIME-REGELN: Die Regeln bleiben ein Problem, das in den kommenden Tagen wieder mal kontrovers diskutiert werden wird. Beim Spiel zwischen den Chiefs und den Bills brachten sie uns um ein (noch) dramatischeres Ende.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung