Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Dallas Cowboys entlassen Linebacker Jaylon Smith

Von Marcus Blumberg
Jaylon Smith wurde von den Dallas Cowboys entlassen.

Die Dallas Cowboys haben sich überraschend von Linebacker Jaylon Smith getrennt. Dessen Vertrag wäre ursprünglich noch bis 2025 gelaufen.

WIe Adam Schefter von ESPN am Dienstag berichtete, wurde Smith entlassen, nachdem er seine Situation mit Teameigner Jerry Jones besprochen hatte. Die Cowboys müssen sein garantiertes Gehalt in Höhe von 7,2 Millionen Dollar für die laufende Saison jedoch weiter bezahlen. Dem Bericht zufolge soll es zuvor Tradegespräche früher in der Saison gegeben haben, ein Deal kam jedoch nie zustande.

Smith war in der internen Hackordnung unter dem neuen Defensive Coordinator Dan Quinn über den Sommer hinweg zurückgefallen, auch wenn er bis heute kein Spiel in seiner NFL-Karriere verpasst hatte. Rookie Micah Parsons hatte ihn ebenso überholt wie Neuzugang Keanu Neal, während Leighton Vander Esch wieder gesund ist und ebenfalls den Vorzug erhielt.

Smith, der in dieser Saison noch kein Spiel gestartet hat, kam dennoch auf 148 von 264 Snaps und erzielte 19 Tackle. Der Zweitrundenpick der Cowboys im Draft 2016 hatte erst 2019 eine Vertragsverlängerung in Höhe von 64 Millionen Dollar über fünf Jahre unterschrieben, die ihm 35,5 Millionen Dollar garantierte. 2019 erreichte er auch ebenfalls erstmals den Pro Bowl.

Durch die Entlassung sparen die Cowboys jedoch sein Basisgehalt in Höhe von 9,2 Millionen Dollar ein, das nur im Verletzungsfall garantiert war.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung