Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: New York Jets offen für Trade von Sam Darnold

Von SPOX
Sam Darnold könnte 2021 für ein anderes Team als die Jets spielen.

Die New York Jets sind offenbar bereit, Quarterback Sam Darnold nach nur drei Jahren im Team per Trade abzugeben. Das deutete General Manager Joe Douglas in einer Videokonferenz mit Reportern an.

"Ich werde den Anruf annehmen, wenn ihn jemand tätigt", sagte Douglas vielsagend am Mittwoch. Damit bestätigte er vorherige Medienberichte, nach denen die Jets in der Tat bereit seien, Darnold per Trade abzugeben.

Die Quarterback-Personalie ist die größte Entscheidung der Jets in den kommenden Wochen und Monaten, denn mit dem zweiten Pick insgesamt im anstehenden NFL Draft könnten sie Darnolds Nachfolger ziehen. Auch steht weiterhin ein Szenario im Raum, für Houstons Quarterback Deshaun Watson zu traden.

Letzteres aber erscheint unwahrscheinlich, da die Jets zu viele weitere Baustellen im Kader haben, die größtenteils über den Draft angegangen werden sollen. Ein Trade für Watson hingegen würde potenziell zu viele der vorhandenen Ressourcen aufbrauchen.

Auf dieses Szenario angesprochen, erklärte Douglas die Philosophie des Teams: "Um dahin zu kommen, wo die größten und konstantesten Teams sind, müssen Sie durch den Draft aufbauen. Es ist der Markt, der für Teams im Sport am freundlichsten ist. Damit wir ein Team werden, das konstant um Super Bowls mitspielen kann, müssen wir mit unseren Draftpicks Treffer landen."

Zur Personalie Marcus Maye betonte Douglas derweil, dass die Jets an einem langfristigen Vertrag mit dem Safety interessiert seien. Er sprach überdies von "produktiven Konversationen". Allerdings steht für Maye auch weiterhin der Franchise Tag im Raum, der bis zum 9. März vergeben werden kann.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung