Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL, Las Vegas Raiders - General Manager Mike Mayock: "Derek Carr ist einer der Top-Quarterbacks der NFL"

Von SPOX
Derek Carr zählt laut seines GMs Mike Mayock zu den Top-Quarterbacks der NFL.

General Manager Mike Mayock hält offenbar große Stücke auf seinen Quarterback bei den Las Vegas Raiders. Er bezeichnete Derek Carr als einen der Top-Quarterbacks in der NFL in einer Videokonferenz mit Reportern am Mittwoch.

"Ich denke, dass Derek Carr sein bislang bestes Jahr unter Head Coach Jon Gruden hatte", sagte Mayock und fuhr fort: "Ich denke, er ist einer der Top-Quarterbacks in der NFL und wir könnten nicht glücklicher mit ihm sein. Und ich sage Ihnen ja jedes Jahr, dass wir jede Position neu evaluieren."

Den kursierenden Trade-Gerüchten um Carr in dieser Offseason schob Mayock aber dann doch keinen Riegel vor: "Ich habe keine Ahnung, wer mich bezüglich eines Trades anrufen könnte und wer nicht. Also musst du jeden Spieler bewerten, sowohl in deinem eigenen Team als auch in der gesamten Liga. Du musst alle deine Karten auf den Tisch legen und verstehen, was der Wert eines jeden Spielers in der gesamten Liga ist. Und genau das machen wir."

Speziell über Carr sagte Mayock: "Wenn Sie mich zu Derek im Besonderen fragen, denke ich, dass Jon Gruden und ich Seite bei Seite stehen und uns für Derek Carr stark machen würden."

In seiner dritten Saison unter Gruden stellte Carr Karrierebestleistungen mit 4103 Passing Yards und einem 71,0 Total QBR auf. Hinzu kamen 27 Touchdown-Pässe bei nur 9 Interceptions. Carr unterzeichnete 2017 eine Vertragsverlängerung in Höhe von 125 Millionen Dollar, die ihn bis zum Ende der Saison 2022 an die Raiders bindet. Im Falle eines Trades vor dem 1. Juni würden die Raiders 19,6 Millionen Dollar an Cap Space einsparen.

Wahrscheinlicher ist jedoch derzeit, dass Carrs Backup, Marcus Mariota, das Team verlassen wird, entweder via Trade oder durch eine Entlassung. Beides würde Cap Space in Höhe von 11,35 Millionen Dollar freimachen.

Las Vegas Raiders: Trent Brown vor Abschied

Ebenso vor einem Abgang steht derweil Offensive Tackle Trent Brown. Jener hatte 2019 einen Vierjahresvertrag in Höhe von 66 Millionen Dollar unterzeichnet, was damals ein Rekord für einen Offensive Lineman war. Nach einer schwachen Saison 2020 könnten ihn die Raiders nun schon wieder entlassen oder traden, was 14 Millionen Dollar an Cap Space einsparen würde.

Mayock sagte zu Brown zwar, dass "wenn Trent in Form ist und sich reinhängt, dann gibt es da draußen kein besseres Talent als ihn". Doch damit deutete er eben auch an, dass Brown zuweilen die nötige Disziplin und Fitness vermissen lasse. Entsprechende Gerüchte kursieren seit längerem.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung