Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL-Playoffs - Divisional Round, Sonntag: Browns fordern den Champ - zerlegen die Saints erneut die Bucs?

Von Jan Dafeld
Die Cleveland Browns treffen auf die Kansas City Chiefs.

New Orleans Saints (12-4, #2) - Tampa Bay Buccaneers (11-5, #5)

New Orleans Saints: Der Weg in die Divisional Round

Mit zwei Niederlagen in den ersten drei Saisonspielen starteten die Saints denkbar schlecht in die Saison, fingen sich im - trotz einer schweren Rippenverletzung von Quarterback Drew Brees - aber schnell wieder. Dank neun Siegen in Folge in der Mitte der Saison sicherten sich die Saints letztlich den zweiten Platz in der NFC. In der Wildcard-Runde setzte sich New Orleans schließlich wenig glanzvoll aber doch souverän gegen ein weitgehend harmloses Bears-Team durch.

Tampa Bay Buccaneers: Der Weg in die Divisional Round

Die Bucs mussten - unter anderem aufgrund von zwei deutlichen Niederlagen gegen die Saints - zwischenzeitlich um die Playoffs bangen, durch vier Siege zum Abschluss der Saison zog Tampa Bay letztlich aber doch souverän, wenn auch nur als Division-Zweiter, in die Playoffs ein. In der Wildcard-Runde konnten Taylor Heinicke und das Football Team ihr Heimspiel gegen die Bucs enger gestalten als angenommen, wirklich gefährdet wurden Tom Brady und Co. allerdings doch nie.

Die aktuelle Situation der Saints

Wie bereits in der Wildcard-Runde werden auch gegen die Bucs Brees, Alvin Kamara und Michael Thomas gemeinsam auf dem Feld stehen können. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Edge Defender Trey Hendrickson, der das Spiel gegen die Bears mit einer Nackenverletzung verpasst hat. Patrick Robinson und Latavius Murray sind obendrein angeschlagen.

Die aktuelle Situation der Buccaneers

Die Bucs werden aller Voraussicht nach auf Alex Cappa verzichten müssen, der Guard laboriert an einer Knöchelverletzung. Auch Jason-Pierre Paul könnte das Spiel mit Knieproblemen verpassen. Gute Nachrichten gibt es derweil von Ronald Jones: Der Running Back, der gegen Washington nicht zum Einsatz kam, ist wohl wieder mit von der Partie.

Saints vs. Buccaneers: Players to watch

Alvin Kamara (Running Back, Saints)

In den letzten Aufeinandertreffen der Saints und Bucs dominierte New Orleans' Offense die gegnerische Defense nahezu nach Belieben. Sean Payton kreierte durch Lineups mit großen Personalgruppen, zum Beispiel mit zwei Running Backs oder zwei Tight Ends, immer wieder Probleme für die Bucs. Spielte Tampa Bay seine Base-Defense mit drei Linebacker attackierte Payton einen Linebacker im Passspiel. Setzte Todd Bowles auf der Gegenseite auf eine Nickel-Defense liefen die Saints den Ball.

Unabhängig davon, wie Bowles diese Problematik in der Divisional Round angehen will, wird Kamara also eine Schlüsselrolle einnehmen - entweder als Matchup-Waffe im Passspiel gegen einen Linebacker oder eben als Runner am Boden. Der 25-Jährige bewies in der Vergangenheit bereits mehrfach, dass er ein Spiel in beiden Rollen an sich reißen kann. Tampa Bay muss eine Antwort auf New Orleans' Running Back finden, ohne andere Bereiche der Defense zu sehr zu vernachlässigen.

Chris Godwin (Wide Receiver, Buccaneers)

Hinter MarShon Lattimore liegt eine nicht in jeder Hinsicht überzeugende Regular Season, der Schritt zu einem echten Nummer-eins-Corner blieb aus. Gegen die Bucs könnte er aber dennoch genau so aufspielen. Gegen Mike Evans spielte Lattimore in der Vergangenheit regelmäßig seine besten Spiele, der großgewachsene Wide Receiver liegt dem 24-Jährigen als Gegenspieler. Damit kommt unweigerlich mehr Verantwortung auf den Rest der Bucs-Receiver zu.

Die erste Option hinter Evans: Godwin. Der 24-Jährigeerwischte in der letzten Playoff-Runde keinen guten Tag und leistete sich einen Drop nach dem anderen. Gegen die Saints wird er sich definitiv steigern müssen, zumal die starke Defense der Saints Tom Brady und Co. deutlich weniger Spielraum für Fehler lassen dürfte.

Saints vs. Buccaneers: Darauf kommt es an

Die Offense der Saints präsentierte sich über die letzten Wochen nur selten wirklich überzeugend. Brees sind sein Alter und seine Verletzungen deutlich anzumerken. In den letzten Aufeinandertreffen zerlegte New Orleans seinen Division-Rivalen allerdings regelmäßig. Welches Gesicht können die Saints an diesem Wochenende zeigen? Findet Bowles eine Antwort auf Paytons 12- und 21-Personell? Können die Bucs das Lauf- und Kurzpassspiel der Gastgeber einschränken, könnte Brees Probleme bekommen.

Auf der Gegenseite trifft eine zuletzt brandheiße Offense auf eine der besten Defensivreihen der NFL. Können die auch so dominant auftreten, wenn es gegen ein deutlich besseres Team als die Panthers oder Bears geht? Und können Cam und Co. Tom Brady ohne Blitzing unter Druck setzen? Unter Druck kann der Veteran Fehler machen, die O-Line der Bucs spielte zuletzt allerdings stark.

Saints vs. Buccaneers: Prognose

Die Saints-Offense umgeben Fragezeichen, die letzten Auftritte gegen Bowles' Defense dürften allerdings Mut machen. Dass Brees, Kamara und Thomas endlich wieder gemeinsam auf dem Platz stehen, hilft obendrein. Die Bucs haben die Feuerkraft, um auch gegen eine gute Saints-Defense viele Punkt aufzulegen. Die Turnover dürften letztlich spielentscheidend werden. 31:27 Saints.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung