Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Award Prediction 2020: Wer wird MVP - und welche Rookies erobern die Liga?

Prediction: First Overall Pick im Draft 2021

Tipp: Jacksonville Jaguars

Das Motto für die Saison ist klar: "Tanking for Trevor"! Wer den ersten Pick im kommenden Draft "ergattert", wird mit ziemlicher Sicherheit Quarterback Trevor Lawrence von Clemson ziehen. Der gilt als sicherste Bank für die Zukunft, sollte er heuer nicht eine ganz schlechte Saison spielen. Sein ärgster Konkurrent, Justin Fields von Ohio State, liegt derweil in der Big Ten Conference aus Corona-Bedenken auf Eis.

Schaut man sich die Teams der NFL an, fällt einem spontan eigentlich nur Jacksonville als Anwärter auf die schlechteste Bilanz ein. So aggressiv wie diese Truppe abgerüstet wurde, kann das Ziel aus Sicht der mittel- und langfristigen Kaderplanung eigentlich nur ein hoher Pick sein. Sowohl der Coaching Staff als auch das Front Office stehen ohnehin schon auf der Kippe, dazu ist Gardner Minshew offensiv auch keine allzu vielversprechende QB-Lösung für Gegenwart oder Zukunft, wenngleich er letztes Jahr positiv überraschte.

Insgesamt sind die Jaguars in ihrer derzeitigen Konstitution prädestiniert für eine ganz schwache Saison.

Prediction: Super Bowl Sieger 2020

Tipp: Tampa Bay Buccaneers vs. Baltimore Ravens 34:31

Es wäre einfach, die Chiefs erneut auf dem Thron zu sehen, doch Titelverteidigungen in der NFL sind exorbitant schwer - zuletzt gelang dies 2004! Insofern ist es wahrscheinlicher, dass ein anderes Team dieses Jahr die Lombardi Trophy gen Himmel recken wird.

In der heutigen NFL ist Offensive Trumpf, gepaart mit ein wenig Defense zur rechten Zeit. Kaum ein Team hat in der NFC so massiv aufgerüstet wie die Buccaneers, die sich allen voran Tom Brady als Quarterback gesichert haben. Jener wird ein Team, das schon im Vorjahr eine der explosivsten Offenses der NFL stellte, nochmal ein Stück besser machen, zumal er auf seine wohl beste Offensiv-Besetzung seit mindestens 2007 zurückgreifen wird. In den Playoffs kommt es letztlich zum unweigerlichen Showdown mit Drew Brees und den New Orleans Saints und besonders dann zahlt sich aus, den GOAT in den eigenen Reihen zu haben.

In der AFC wiederum sind es die Baltimore Ravens, die nochmal ein Stück besser wurden im Vergleich zum Vorjahr. Zudem hat Lamar Jackson ein Jahr mehr an Erfahrung gesammelt und dürfte mit einem Jahr mehr im auf ihn zugeschnittenen System nochmal einen Tick sicherer werden. Alles in allem sind die Ravens, gerade auch mit noch besserem Pass-Rush gut gerüstet, um auch den Chiefs nun noch effektiver Paroli zu bieten.

Insgesamt kommt es dann in Tampa Bay zum Heimspiel für die Bucs, die es sich nicht nehmen lassen, Brady seinen siebten Ring zu verschaffen. Denn: Die Bucs stellten im Vorjahr die effizienteste Lauf-Verteidigung der NFL und dies könnte letztlich den Unterschied machen im direkten Duell mit den Ravens. Ganz am Ende des Spiel entscheidet dann der finale Drive von Nummer 12 - wie schon so oft - den Super Bowl.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung