Cookie-Einstellungen
Suche...

NFL: Clowney - und wer sonst noch? Das sind die besten verbliebenen Free Agents

 
LeSean McCoy, Darqueze Dennard, Nigel Bradham - zuletzt wurden mehrere erfahrene Free Agents von Teams unter Vertrag genommen. Doch noch immer gibt es zahlreiche Spieler, die sofort helfen könnten. Wir stellen die 15 besten vor.
© imago images/IconSMI
LeSean McCoy, Darqueze Dennard, Nigel Bradham - zuletzt wurden mehrere erfahrene Free Agents von Teams unter Vertrag genommen. Doch noch immer gibt es zahlreiche Spieler, die sofort helfen könnten. Wir stellen die 15 besten vor.
Jadeveon Clowney, Edge Defender: Überragender Run-Defender und ein zumindest guter Pass-Rusher - Clowney würde fast jedem Team sofort weiterhelfen. Der 27-Jährige forderte sehr viel Geld, wie stark geht er vor Saisonbeginn noch mit seinem Preis runter?
© imago images/IconSMI
Jadeveon Clowney, Edge Defender: Überragender Run-Defender und ein zumindest guter Pass-Rusher - Clowney würde fast jedem Team sofort weiterhelfen. Der 27-Jährige forderte sehr viel Geld, wie stark geht er vor Saisonbeginn noch mit seinem Preis runter?
Antonio Brown, Wide Receiver: Sportlich ist Brown über jeden Zweifel erhaben, in Form zählt er zu den besten Receivern der Liga. Zuletzt flog er allerdings bei den Raiders und Patriots raus, die NFL sperrte ihn für die ersten acht Spiele der Saison 2020.
© imago images/IconSMI

Antonio Brown, Wide Receiver: Sportlich ist Brown über jeden Zweifel erhaben, in Form zählt er zu den besten Receivern der Liga. Zuletzt flog er allerdings bei den Raiders und Patriots raus, die NFL sperrte ihn für die ersten acht Spiele der Saison 2020.

Everson Griffen, Edge Defender: Auch mit 32 Jahren ist Griffen immer noch mehr als ein Rotations-Pass-Rusher, der Veteran dürfte bei einigen Teams sofort starten. Die Vikings wollen ihn wohl zurück - doch wie tief muss man für ihn in die Tasche greifen?
© imago images/IconSMI
Everson Griffen, Edge Defender: Auch mit 32 Jahren ist Griffen immer noch mehr als ein Rotations-Pass-Rusher, der Veteran dürfte bei einigen Teams sofort starten. Die Vikings wollen ihn wohl zurück - doch wie tief muss man für ihn in die Tasche greifen?
Logan Ryan, Slot Cornerback: Ryan ist bereits seit Jahren ein mehr als solider Slot-Defender. In der Free Agency forderte er allerdings sehr viel Geld, während andere Spieler auf seiner Position für einen Bruchteil dieser Summe unterschrieben...
© imago images/IconSMI
Logan Ryan, Slot Cornerback: Ryan ist bereits seit Jahren ein mehr als solider Slot-Defender. In der Free Agency forderte er allerdings sehr viel Geld, während andere Spieler auf seiner Position für einen Bruchteil dieser Summe unterschrieben...
Josh Gordon, Wide Receiver: Gordon verpasste wegen Drogen- und Alkoholproblemen den Großteil seiner Karriere, 2020 will er - mal wieder - einen Neuanfang starten. Bleibt er sauber, ist er ein guter zweiter oder dritter Receiver.
© imago images/IconSMI
Josh Gordon, Wide Receiver: Gordon verpasste wegen Drogen- und Alkoholproblemen den Großteil seiner Karriere, 2020 will er - mal wieder - einen Neuanfang starten. Bleibt er sauber, ist er ein guter zweiter oder dritter Receiver.
Damon Harrison, Defensive Tackle: Über Jahre war Harrison der unangefochten beste Run-Stopper der Liga, in der Vorsaison baute er allerdings stark ab. Findet er mit 31 Jahren zu seiner Form zurück, wäre er für jede Run-Defense eine große Verstärkung.
© imago images/IconSMI
Damon Harrison, Defensive Tackle: Über Jahre war Harrison der unangefochten beste Run-Stopper der Liga, in der Vorsaison baute er allerdings stark ab. Findet er mit 31 Jahren zu seiner Form zurück, wäre er für jede Run-Defense eine große Verstärkung.
Demar Dotson, Right Tackle: Dotson wird im Oktober 36 Jahre alt, ist aber immer noch ein sehr solider Pass-Blocker. Der Veteran hat immer noch Starter-Niveau und könnte so einigen Teams weiterhelfen.
© imago images/IconSMI
Demar Dotson, Right Tackle: Dotson wird im Oktober 36 Jahre alt, ist aber immer noch ein sehr solider Pass-Blocker. Der Veteran hat immer noch Starter-Niveau und könnte so einigen Teams weiterhelfen.
Cameron Wake, Edge Defender: Das Titans-Experiment ging ein wenig enttäuschend zu Ende, doch Wake hat auch mit 38 Jahren noch etwas im Tank. Er ist ein klar situativer Pass-Rusher, in der richtigen Rolle aber wohl immer noch für bis zu 10 Sacks gut.
© imago images/IconSMI
Cameron Wake, Edge Defender: Das Titans-Experiment ging ein wenig enttäuschend zu Ende, doch Wake hat auch mit 38 Jahren noch etwas im Tank. Er ist ein klar situativer Pass-Rusher, in der richtigen Rolle aber wohl immer noch für bis zu 10 Sacks gut.
Delanie Walker, Tight End: Walker schlug sich in den vergangenen beiden Saisons mit Verletzungen herum, kam zuvor aber vier Jahre in Folge auf mehr als 800 Receiving Yards. Wird er mit 35 Jahren nochmal richtig fit, könnte er einigen Teams helfen.
© imago images/IconSMI
Delanie Walker, Tight End: Walker schlug sich in den vergangenen beiden Saisons mit Verletzungen herum, kam zuvor aber vier Jahre in Folge auf mehr als 800 Receiving Yards. Wird er mit 35 Jahren nochmal richtig fit, könnte er einigen Teams helfen.
Dre Kirkpatrick, Cornerback: Der einstige Erstrundenpick ist kein Shutdown-Corner und keine Turnover-Maschine, als erfahrener und solider Outside-Corner aber immer noch von Wert. Könnte hinter einem jungen Spieler als Absicherung dienen.
© imago images/IconSMI
Dre Kirkpatrick, Cornerback: Der einstige Erstrundenpick ist kein Shutdown-Corner und keine Turnover-Maschine, als erfahrener und solider Outside-Corner aber immer noch von Wert. Könnte hinter einem jungen Spieler als Absicherung dienen.
Vinny Curry, Edge Defender: Curry ist "nur" ein Rotations-D-Liner für rund 500 Snaps pro Saison, in dieser Rolle aber ein sehr guter Spieler. Er ist nach wie vor für viele Pressures und eine Handvoll Sacks gut.
© imago images/IconSMI
Vinny Curry, Edge Defender: Curry ist "nur" ein Rotations-D-Liner für rund 500 Snaps pro Saison, in dieser Rolle aber ein sehr guter Spieler. Er ist nach wie vor für viele Pressures und eine Handvoll Sacks gut.
Ron Leary, Guard: Larry Warford will die kommende Saison aussetzen, damit wird Leary zum besten Guard auf dem Free-Agent-Markt. Der 31-Jährige ist eine erfahrene und solide Option, insbesondere im Pass-Blocking.
© imago images/IconSMI
Ron Leary, Guard: Larry Warford will die kommende Saison aussetzen, damit wird Leary zum besten Guard auf dem Free-Agent-Markt. Der 31-Jährige ist eine erfahrene und solide Option, insbesondere im Pass-Blocking.
Eric Reid, Safety: Reid hat einige Schwächen in Coverage, ist aber eine Tackle-Maschine und ein guter Run-Defender, der zum Beispiel auch Dime-Linebacker spielen könnte. Gilt zudem als starker Leader im Locker Room.
© imago images/IconSMI
Eric Reid, Safety: Reid hat einige Schwächen in Coverage, ist aber eine Tackle-Maschine und ein guter Run-Defender, der zum Beispiel auch Dime-Linebacker spielen könnte. Gilt zudem als starker Leader im Locker Room.
Devonta Freeman, Running Back: Liebäugelte wohl bereits mit dem Karriereende, will nun aber doch weiter spielen. Ist nach einigen Verletzungen wohl kein Lead Back mehr, könnte aber eine kleinere Rolle einnehmen. Die Eagles sind offenbar interessiert.
© imago images/IconSMI
Devonta Freeman, Running Back: Liebäugelte wohl bereits mit dem Karriereende, will nun aber doch weiter spielen. Ist nach einigen Verletzungen wohl kein Lead Back mehr, könnte aber eine kleinere Rolle einnehmen. Die Eagles sind offenbar interessiert.
Mychal Kendricks, Linebacker: Kendricks kehrt von einem Kreuzbandriss zurück, wegen Insiderhandel droht ihm zudem noch immer eine Gefängnisstrafe. Kann er spielen, ist er jedoch ein fähiger Linebacker mit Starter-Qualitäten.
© imago images/IconSMI
Mychal Kendricks, Linebacker: Kendricks kehrt von einem Kreuzbandriss zurück, wegen Insiderhandel droht ihm zudem noch immer eine Gefängnisstrafe. Kann er spielen, ist er jedoch ein fähiger Linebacker mit Starter-Qualitäten.
1 / 1
Werbung
Werbung