Suche...
NFL

NFL - Regierungsberater Fauci: "In diesem Jahr vielleicht kein Football"

SID
In diesem Jahr könnten wir vielleicht keinen Football mehr sehen.

Die NFL erhält mit Blick auf ihre optimistischen Pläne zum Saisonstart Widerspruch von hoher Stelle. Der führende Immunologe und Regierungsberater Anthony Fauci glaubt nicht, dass ein Beginn der Spielzeit im September ohne größere Einschränkungen möglich ist. Zu groß seien die Risiken durch die Corona-Pandemie.

"Wenn die Spieler nicht in einer Blase sind - isoliert von der Gesellschaft und beinahe jeden Tag getestet - dann ist es schwer vorstellbar, wie Football in diesem Herbst gespielt werden soll", sagte Fauci bei CNN: "Wenn es eine zweite Welle gibt, was absolut möglich ist und durch die Grippewelle noch komplizierter würde, dann gibt es in diesem Jahr vielleicht keinen Football."

Bislang hält die Liga am geplanten Saisonbeginn am 10. September fest, schon Ende Juli sollen die Trainingslager beginnen. Eine Abschottung der Teams, wie es etwa die Basketball-Liga NBA plant, sehen die Footballer bislang nicht als Option. NFL-Chefmediziner Allen Sills bezeichnete es zuletzt als nicht "praktikabel". Stattdessen solle nur jeder positiv getestete in Quarantäne geschickt werden.

Die Saison der NBA soll Ende Juli mit einem Turnier in Disney World/Orlando zu Ende gebracht werden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung