Suche...
NFL

NFL Academy: So fördert die NFL Football-Talente in Europa

Von SPOX
Efe Obada schaffte es aus England in den Kader der Carolina Panthers.

Mit der NFL Academy versucht die NFL junge Football-Talente in Europa zu fördern. Die Akademie wird von prominenten Namen unterstützt - und setzt während der Coronakrise auf eine kreative Bewerbungs-Idee.

Die NFL hat in den vergangenen Jahren ihre Bemühungen verstärkt, europäischen Spielern den Einstieg in die NFL zu erleichtern.

Das International Pathway Programm ermöglichte zahlreichen europäischen Spielern die Teilnahme am Teamtraining von NFL-Teams, mit Efe Obada (Großbritannien/Nigeria) bei den Carolina Panthers und Jakob Johnson (Deutschland) bei den New England Patriots schafften es zwei Spieler sogar in ein Regular-Season-Roster.

Ein weiteres Element der Förderung europäischer Spieler ist zudem die NFL Academy. Diese soll die Ausbildung von europäischen Football-Talenten fördern und ihnen den Sprung zu einem US-amerikanischen College erleichtern.

Nun hat sich die NFL Academy eine besondere Bewerbungsform einfallen lassen, um jungen Interessenten auch in Zeiten von Reise- und Kontaktbeschränkungen die Chance zu geben, sich für einen der begehrten Plätze an dem Schulprogramm in England zu empfehlen.

So sollen die Bewerbungen für das akademische Jahr 2020/2021 zunächst völlig digital abgegeben werden können.

NFL Academy: Übungen wie bei der NFL Combine

Interessierte Athleten sollen Videoaufnahmen, die sie selbst beim Ausführen bestimmter Trainingsübungen zeigen, anfertigen und diese einreichen. Um dies zu tun, kann @NFLAcademy bei Instagram getaggt und der Hastag #JoinNFLAcademy genutzt werden. Außerdem sollen die Bewerbungen unter NFLAcademy.com/apply abgegeben werden.

"Wir bitten Athleten im Alter von 16 bis 18 Jahren darum, unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben, in einem Park die vier Übungen, die wir entworfen haben, durchzuführen und sich dabei filmen zu lassen", sagt Head Coach Tony Allen, der die Videoaufnahmen gemeinsam mit anderen Coaches seines Trainerstabs sichten und auswerten wird.

Die genannten Übungen sollen sich dabei an den Einheiten, die auch bei der NFL Combine durchgeführt werden, orientieren. Sie gelten im Football-Kosmos als besonders aussagekräftig über die Fähigkeiten eines Talents.

"Sobald uns diese Filme zugesendet wurden, werden wir uns als Trainerstab zusammensetzen, die Athleten beurteilen und diese einordnen. Die Auswahl wird anhand der athletischen Leistung sowie der offenen Plätze im Programm getroffen", erklärt Allen. "Wir suchen Athleten, die nicht nur gute Spieler sondern auch gute Studenten sind, die sowohl auf als auch neben dem Platz hart arbeiten werden."

"Wir wissen, dass es ein Wettkampf werden wird, wir haben bereits mehr als 500 interessierte Athleten ", so Allen weiter. "Deshalb sind wir gespannt, welche Talente wir letztendlich an die NFL Academy bringen können."

NFL Academy: Patrick Mahomes und Odell Beckham als Unterstützer

Die NFL Academy existiert seit September 2019 und soll footballbegeisterte Jugendliche in Europa näher an den Sport und die NFL heranführen. Die Athleten bekommen an der Akadamie eine volle schulische Ausbildung sowie ein ausgefeiltes Trainings- und Förderprogramm, am Barnet and Southgarte College können sie Kurse ihrer Wahl belegen.

"Wir sind stolz darauf, als Partner der NFL in diesen schwierigen Zeiten an so einer großartigen Initiative mitarbeiten zu können", sagt Tracey McIntosh vom Barnet and Southgate College. "Das ist eine exzellente Gelegenheit für junge und aufstrebende Footballspieler."

Die NFL Academy wird von NFL-Botschaftern wie Patrick Mahomes, Odell Beckham Jr., JuJu Smith Schuster, Calais Campbell, Jay Ajayi und Efe Obada sowie dem Fußballstar Harry Kane unterstützt. Mit mehr als 13.000 Studenten zählt das Barnet and Southgate College zu den größten in London.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung