Suche...

NFL Mock Draft 2.0: Tua fällt - doch wohin?

 
Die NFL-Draft-Woche ist endlich da - die Gerüchteküche brodelt! SPOX-Redakteur Adrian Franke blickt in seinem finalen Mock Draft für dieses Jahr voraus: Welche Talente könnten die Teams auswählen? Welche Szenarien sind denkbar?
© imago images
Die NFL-Draft-Woche ist endlich da - die Gerüchteküche brodelt! SPOX-Redakteur Adrian Franke blickt in seinem finalen Mock Draft für dieses Jahr voraus: Welche Talente könnten die Teams auswählen? Welche Szenarien sind denkbar?
1. Pick - Bengals: Joe Burrow, QB, LSU. No-Brainer bleibt No-Brainer. Der eindeutig beste Quarterback dieser Klasse kehrt nach Ohio und damit nach Hause zurück und soll eine neue Ära in Cincinnati prägen.
© imago images
1. Pick - Bengals: Joe Burrow, QB, LSU. No-Brainer bleibt No-Brainer. Der eindeutig beste Quarterback dieser Klasse kehrt nach Ohio und damit nach Hause zurück und soll eine neue Ära in Cincinnati prägen.
2. Pick - Redskins: Chase Young, Edge, Ohio State. Der beste Nicht-Quarterback der Klasse. Washington hat zwar keinen überdeutlichen Need, Young ist für Coach Ron Rivera aber zu gut um ihn nicht zu nehmen.
© imago images
2. Pick - Redskins: Chase Young, Edge, Ohio State. Der beste Nicht-Quarterback der Klasse. Washington hat zwar keinen überdeutlichen Need, Young ist für Coach Ron Rivera aber zu gut um ihn nicht zu nehmen.
3. Pick - TRADE! Chargers (via Lions): Justin Herbert, QB, Oregon. Der erste Schocker! Die Chargers gehen für einen QB hoch - aber nicht für Tua. Dessen Verletzungen sorgen für GM-Bauchschmerzen, weshalb L.A. für Herbert vor die Dolphins springen will.
© imago images
3. Pick - TRADE! Chargers (via Lions): Justin Herbert, QB, Oregon. Der erste Schocker! Die Chargers gehen für einen QB hoch - aber nicht für Tua. Dessen Verletzungen sorgen für GM-Bauchschmerzen, weshalb L.A. für Herbert vor die Dolphins springen will.
4. Pick - Giants: Jedrick Wills, OT, Alabama. Die Giants-Bama-Connection könnte in diesem Draft mehrfach ein Thema werden. Hier holen sich die Giants einen der Top-Tackles, der zudem sofort ihr Day-1-Starter auf Right Tackle ist.
© imago images
4. Pick - Giants: Jedrick Wills, OT, Alabama. Die Giants-Bama-Connection könnte in diesem Draft mehrfach ein Thema werden. Hier holen sich die Giants einen der Top-Tackles, der zudem sofort ihr Day-1-Starter auf Right Tackle ist.
5. Pick - Dolphins: Andrew Thomas, OT, Georgia. Schocker Nummer 2! Tua ist noch da - und die Dolphins nehmen ihn nicht! Miami ist letztlich von der QB-Klasse nicht so angetan wie gedacht und startet stattdessen seinen O-Line-Neuaufbau.
© imago images
5. Pick - Dolphins: Andrew Thomas, OT, Georgia. Schocker Nummer 2! Tua ist noch da - und die Dolphins nehmen ihn nicht! Miami ist letztlich von der QB-Klasse nicht so angetan wie gedacht und startet stattdessen seinen O-Line-Neuaufbau.
6. Pick - Lions (via Chargers): Jeffrey Okudah, CB, Ohio State. Die Lions können ihr Glück kaum fassen: Die Needs und Corner-Investitionen der anderen Teams lassen Okudah an 6 fallen, wo Matt Patricia den perfekten Cornerback für sein Scheme bekommt.
© imago images
6. Pick - Lions (via Chargers): Jeffrey Okudah, CB, Ohio State. Die Lions können ihr Glück kaum fassen: Die Needs und Corner-Investitionen der anderen Teams lassen Okudah an 6 fallen, wo Matt Patricia den perfekten Cornerback für sein Scheme bekommt.
7. Pick - TRADE! Raiders (via Panthers): Tua Tagovailoa, QB, Alabama. Hier endet Tuas Fall. Die Raiders schicken #12, #80 und einen Drittrunden-Pick 2021 nach Carolina; Gruden bekommt den jungen Quarterback - ein idealer Scheme-Fit -, den er formen kann.
© imago images
7. Pick - TRADE! Raiders (via Panthers): Tua Tagovailoa, QB, Alabama. Hier endet Tuas Fall. Die Raiders schicken #12, #80 und einen Drittrunden-Pick 2021 nach Carolina; Gruden bekommt den jungen Quarterback - ein idealer Scheme-Fit -, den er formen kann.
8. Pick - TRADE! Buccaneers (via Cardinals): Mekhi Becton, OT, Louisville. Tampa ist All-In und will nicht riskieren, ohne einen der Top-4-Tackles dazustehen; #14 und #45 kostet das. Becton ist ein gigantischer Tackle und der ultimative Upside-Pick.
© imago images
8. Pick - TRADE! Buccaneers (via Cardinals): Mekhi Becton, OT, Louisville. Tampa ist All-In und will nicht riskieren, ohne einen der Top-4-Tackles dazustehen; #14 und #45 kostet das. Becton ist ein gigantischer Tackle und der ultimative Upside-Pick.
9. Pick - Jaguars: Derrick Brown, DT, Auburn. Die Gerüchteküche hier bleibt unverändert. Die Jags haben zwar zahlreiche Needs, inklusive Receiver und Corner, Brown soll in Jacksonville aber ganz weit oben auf der Wunschliste stehen.
© imago images
9. Pick - Jaguars: Derrick Brown, DT, Auburn. Die Gerüchteküche hier bleibt unverändert. Die Jags haben zwar zahlreiche Needs, inklusive Receiver und Corner, Brown soll in Jacksonville aber ganz weit oben auf der Wunschliste stehen.
10. Pick - TRADE! Falcons (via Browns): Isaiah Simmons, S/LB, Clemson. Up-Trade-Gerüchte in Atlanta halten sich - doch für wen? Corner wäre denkbar; hier beendet Atlanta Simmons' Fall und hofft, das Team zu sein, das die ideale Position für ihn findet.
© imago images
10. Pick - TRADE! Falcons (via Browns): Isaiah Simmons, S/LB, Clemson. Up-Trade-Gerüchte in Atlanta halten sich - doch für wen? Corner wäre denkbar; hier beendet Atlanta Simmons' Fall und hofft, das Team zu sein, das die ideale Position für ihn findet.
11. Pick - Jets: Tristan Wirfs, OT, Iowa. Nachdem die Bucs vor die Jets gesprungen und bereits drei Tackles vom Board sind, sprinten die Jets zum Telefon. Der angedachte Downtrade ist kein Thema mehr, der beste übrige Tackle soll es sein.
© imago images
11. Pick - Jets: Tristan Wirfs, OT, Iowa. Nachdem die Bucs vor die Jets gesprungen und bereits drei Tackles vom Board sind, sprinten die Jets zum Telefon. Der angedachte Downtrade ist kein Thema mehr, der beste übrige Tackle soll es sein.
12. Pick - Panthers (via Raiders): Javon Kinlaw, DT, South Carolina. Diese Connection läuft wieder heißer. Simmons und Brown sind wohl die logischen Alternativen an 7, Gerüchten zufolge ist Kinlaw aber in Charlotte auf der Pole Position. Need wäre da.
© imago images
12. Pick - Panthers (via Raiders): Javon Kinlaw, DT, South Carolina. Diese Connection läuft wieder heißer. Simmons und Brown sind wohl die logischen Alternativen an 7, Gerüchten zufolge ist Kinlaw aber in Charlotte auf der Pole Position. Need wäre da.
13. Pick - 49ers (via Colts): CeeDee Lamb, WR, Oklahoma. Hier beginnt der Receiver-Run. Corner und Defensive Line werden ebenfalls gehandelt, doch Lamb ist ein super Scheme-Fit, eine echte Nummer 1 und füllt einen sofortigen Need in Shanahans Offense.
© imago images
13. Pick - 49ers (via Colts): CeeDee Lamb, WR, Oklahoma. Hier beginnt der Receiver-Run. Corner und Defensive Line werden ebenfalls gehandelt, doch Lamb ist ein super Scheme-Fit, eine echte Nummer 1 und füllt einen sofortigen Need in Shanahans Offense.
14. Pick - Cardinals (via Buccaneers): C.J. Henderson, CB, Florida. Ein flexibel einsetzbarer, ultra-athletischer Corner, mit dem Arizona bereits Kontakt aufgenommen hat. Könnte ein "BPA"-Szenario sein - und eine Absicherung, sollte Peterson 2021 gehen.
© imago images
14. Pick - Cardinals (via Buccaneers): C.J. Henderson, CB, Florida. Ein flexibel einsetzbarer, ultra-athletischer Corner, mit dem Arizona bereits Kontakt aufgenommen hat. Könnte ein "BPA"-Szenario sein - und eine Absicherung, sollte Peterson 2021 gehen.
15. Pick - Broncos: Jerry Jeudy, WR, Alabama. Denver wollte in die Top-10 springen, am Ende war das gar nicht nötig. Die Broncos bekommen mit Jeudy einen ihrer Wunsch-Receiver, der eine ideale Ergänzung zu Courtland Sutton darstellt.
© imago images
15. Pick - Broncos: Jerry Jeudy, WR, Alabama. Denver wollte in die Top-10 springen, am Ende war das gar nicht nötig. Die Broncos bekommen mit Jeudy einen ihrer Wunsch-Receiver, der eine ideale Ergänzung zu Courtland Sutton darstellt.
16. Pick - Browns (via Falcons): Ezra Cleveland, OT, Boise State. Ein Gerücht, das sich häuft: Die Browns haben ein Auge auf Ezra Cleveland geworfen. Ein sehr solider, High-Baseline-Tackle, der schnell starten kann und mit Downtrade zu haben ist.
© imago images
16. Pick - Browns (via Falcons): Ezra Cleveland, OT, Boise State. Ein Gerücht, das sich häuft: Die Browns haben ein Auge auf Ezra Cleveland geworfen. Ein sehr solider, High-Baseline-Tackle, der schnell starten kann und mit Downtrade zu haben ist.
17. Pick - Cowboys: Cesar Ruiz, C, Michigan. Auch Dallas ist ein Kandidat für einen Corner oder Safety, doch dieses Gerücht nimmt Fahrt auf: Die Cowboys, die hohe Priorität auf die Line legen, sollen in Ruiz den legitimen Nachfolger für Frederick sehen.
© imago images
17. Pick - Cowboys: Cesar Ruiz, C, Michigan. Auch Dallas ist ein Kandidat für einen Corner oder Safety, doch dieses Gerücht nimmt Fahrt auf: Die Cowboys, die hohe Priorität auf die Line legen, sollen in Ruiz den legitimen Nachfolger für Frederick sehen.
18. Pick - TRADE! Eagles (via Dolphins via Steelers): Henry Ruggs, WR, Alabama. Mit Ruggs noch auf dem Board springen die Eagles vor die Raiders und holen den erhofften Speedster noch zu einem akzeptablen Preis.
© imago images
18. Pick - TRADE! Eagles (via Dolphins via Steelers): Henry Ruggs, WR, Alabama. Mit Ruggs noch auf dem Board springen die Eagles vor die Raiders und holen den erhofften Speedster noch zu einem akzeptablen Preis.
19. Pick - Raiders (via Bears): Kristian Fulton, CB, LSU. Ruggs wurde ihnen vor der Nase weggeschnappt - also Plan B: der beste verbliebene Cornerback auf dem Board und ein Scheme-Fit für eine Secondary, die einen solchen Spieler dringend braucht.
© imago images
19. Pick - Raiders (via Bears): Kristian Fulton, CB, LSU. Ruggs wurde ihnen vor der Nase weggeschnappt - also Plan B: der beste verbliebene Cornerback auf dem Board und ein Scheme-Fit für eine Secondary, die einen solchen Spieler dringend braucht.
20. Pick - Jaguars (via Rams): Justin Jefferson, WR, LSU. D-Line, O-Line, Corner, Receiver - das scheinen gängige Positionen für Jacksonville zu sein. Mit Jefferson noch auf dem Board gibt es eine Waffe, wie gebaut für Jay Grudens Offense.
© imago images
20. Pick - Jaguars (via Rams): Justin Jefferson, WR, LSU. D-Line, O-Line, Corner, Receiver - das scheinen gängige Positionen für Jacksonville zu sein. Mit Jefferson noch auf dem Board gibt es eine Waffe, wie gebaut für Jay Grudens Offense.
21. Pick - Dolphins (via Eagles): Jordan Love, QB, Utah State. Die Dolphins sind nicht wie einst erwartet All-In für Tua, Herbert ging vor ihnen - also gibt's die Alternative: Love ist das QB-Projekt der diesjährigen Klasse, mit hohem Down- und Upside.
© imago images
21. Pick - Dolphins (via Eagles): Jordan Love, QB, Utah State. Die Dolphins sind nicht wie einst erwartet All-In für Tua, Herbert ging vor ihnen - also gibt's die Alternative: Love ist das QB-Projekt der diesjährigen Klasse, mit hohem Down- und Upside.
22. Pick - Vikings (via Bills): Jeff Gladney, CB, TCU. Würde die Saison heute beginnen, die Vikings hätten vielleicht das schlechteste Cornerback-Corps der Liga. Das ändert sich hier: Gladney spielt explosiv und clever. Sofort Minnesotas bester Corner.
© imago images
22. Pick - Vikings (via Bills): Jeff Gladney, CB, TCU. Würde die Saison heute beginnen, die Vikings hätten vielleicht das schlechteste Cornerback-Corps der Liga. Das ändert sich hier: Gladney spielt explosiv und clever. Sofort Minnesotas bester Corner.
23. Pick - Patriots: Grant Delpit, S, LSU. Komplette Wildcard. Epenesa ist hier denkbar, genau wie ein signifikanter Downtrade. Delpits Tackling-Probleme könnten für Belichick eine rote Flagge sein - Cover-Potenzial und Flexibilität aber sind verlockend.
© imago images
23. Pick - Patriots: Grant Delpit, S, LSU. Komplette Wildcard. Epenesa ist hier denkbar, genau wie ein signifikanter Downtrade. Delpits Tackling-Probleme könnten für Belichick eine rote Flagge sein - Cover-Potenzial und Flexibilität aber sind verlockend.
24. Pick - Saints: Patrick Queen, LB, LSU. Quarterback ist ein Thema - aber nicht wenn die Top-4 schon weg sind. Die Saints haben wenige Baustellen, Queen gibt ihnen einen weiteren Linebacker neben Davis mit großem Cover-Potenzial.
© imago images
24. Pick - Saints: Patrick Queen, LB, LSU. Quarterback ist ein Thema - aber nicht wenn die Top-4 schon weg sind. Die Saints haben wenige Baustellen, Queen gibt ihnen einen weiteren Linebacker neben Davis mit großem Cover-Potenzial.
25. Pick - Vikings: Tee Higgins, WR, Clemson. Nach Gladney adressieren die Vikings die zweite Baustelle: Ohne Diggs muss Entlastung für Thielen her. Insbesondere in den zahlreichen Play-Action-Konzepten wäre der X-Receiver eine gefährliche Waffe.
© imago images
25. Pick - Vikings: Tee Higgins, WR, Clemson. Nach Gladney adressieren die Vikings die zweite Baustelle: Ohne Diggs muss Entlastung für Thielen her. Insbesondere in den zahlreichen Play-Action-Konzepten wäre der X-Receiver eine gefährliche Waffe.
26. Pick - Dolphins (via Texans): Xavier McKinney, S, Alabama. McKinney fällt deutlich weiter als gedacht - doch die Liga hat zuletzt Safeties immer wieder eher weniger wertgeschätzt. Die Dolphins freuen sich und schließen eine weitere Großbaustelle.
© imago images
26. Pick - Dolphins (via Texans): Xavier McKinney, S, Alabama. McKinney fällt deutlich weiter als gedacht - doch die Liga hat zuletzt Safeties immer wieder eher weniger wertgeschätzt. Die Dolphins freuen sich und schließen eine weitere Großbaustelle.
27. Pick - Seahawks: Yetur Gross-Matos, DE, Penn State. Keine Neuigkeiten an der Clowney-Front - Edge ist damit ein riesiger Need. Gross-Matos wird konstant mit Seattle in Verbindung gebracht und passt auch in das Seahawks-Profil.
© imago images
27. Pick - Seahawks: Yetur Gross-Matos, DE, Penn State. Keine Neuigkeiten an der Clowney-Front - Edge ist damit ein riesiger Need. Gross-Matos wird konstant mit Seattle in Verbindung gebracht und passt auch in das Seahawks-Profil.
28. Pick - Ravens: Kenneth Murray, LB, Oklahoma. Hier sind Need, Fit und Gerüchteküche schon fast zu sehr auf einer Wellenlänge. Murray mit seiner Downhill-Explosivität könnte perfekt in die Ravens-Defense passen.
© imago images
28. Pick - Ravens: Kenneth Murray, LB, Oklahoma. Hier sind Need, Fit und Gerüchteküche schon fast zu sehr auf einer Wellenlänge. Murray mit seiner Downhill-Explosivität könnte perfekt in die Ravens-Defense passen.
29. Pick - Titans: Trevon Diggs, CB, Alabama. Defensive Line und Offensive Line sind hier ebenfalls im Rennen, Cornerback hält sich aber hartnäckiger. Diggs ist ein Scheme-Fit und würde nach Ryans Abgang Butler und Adoree' Jackson ergänzen.
© imago images
29. Pick - Titans: Trevon Diggs, CB, Alabama. Defensive Line und Offensive Line sind hier ebenfalls im Rennen, Cornerback hält sich aber hartnäckiger. Diggs ist ein Scheme-Fit und würde nach Ryans Abgang Butler und Adoree' Jackson ergänzen.
30. Pick - Packers: Jalen Reagor, WR, TCU. Nachdem Defense in der vergangenen Offseason die glasklare Nummer-1-Prio war, bekommen jetzt Rodgers und LaFleur Hilfe. Reagors Explosivität und Speed sollten gut mit Adams zusammen funktionieren.
© imago images
30. Pick - Packers: Jalen Reagor, WR, TCU. Nachdem Defense in der vergangenen Offseason die glasklare Nummer-1-Prio war, bekommen jetzt Rodgers und LaFleur Hilfe. Reagors Explosivität und Speed sollten gut mit Adams zusammen funktionieren.
31. Pick - 49ers: Josh Jones, OT, Houston. Joe Staley wird nicht mehr lange da sein, und so sind die Niners das perfekte Szenario für Jones. Der talentierte Pass-Blocker kann sich an das deutlich höhere Level gewöhnen und dann erst übernehmen.
© imago images
31. Pick - 49ers: Josh Jones, OT, Houston. Joe Staley wird nicht mehr lange da sein, und so sind die Niners das perfekte Szenario für Jones. Der talentierte Pass-Blocker kann sich an das deutlich höhere Level gewöhnen und dann erst übernehmen.
32. Pick - Chiefs: A.J. Terrell, CB, Clemson. Die Needs in KC sind klar definiert; Corner und Linebacker stehen ganz oben. Terrell ist ein flexibler Cornerback mit Reichweite und Press-Man-Kapazitäten. Sollte gut in die Defense passen.
© imago images
32. Pick - Chiefs: A.J. Terrell, CB, Clemson. Die Needs in KC sind klar definiert; Corner und Linebacker stehen ganz oben. Terrell ist ein flexibler Cornerback mit Reichweite und Press-Man-Kapazitäten. Sollte gut in die Defense passen.
1 / 1
Werbung
Werbung